Jeder kann ein Künstler sein

Windows 10 Creator Update: Game-Broadcasting, 3D-Kreationen und VR

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Im Frühling 2017 halten mit dem 'Creator Update' von Windows 10 neue Funktionen Einzug auf PC, Xbox und Windows Phone, die jeden Anwender in die Lage versetzen sich kreativ auszutoben - und das so intuitiv und einfach wie es nur geht. Wir haben für Euch die wichtigsten Fakten der Windows 10 Keynote in New York für Euch zusammengetragen.

Wie es der Name des neuen Updates bereits vermuten lässt, haben sich die Windows-Entwickler beim nächsten Update, das im Frühling 2017 kostenlos zur Verfügung stehen wird, voll auf die kreativen und kommunikativen Bedürfnisse der User konzentriert. Unter dem Motto "Imagine what you´ll do" (zu deutsch: Stell dir vor, was du tun wirst) stellte Terry Myerson als Teil des Window Devices Team die Neuerungen in Windows 10 vor, die überwiegend die Bereiche Grafikbearbeitung, Virtual Reality und Augmented Reality, Gaming und Kommunikation betreffen.

Screenshot Windows 10 Creator Update Keynote

Zu den drei wichtigsten Neuerungen im Rahmen des Creator Updates zählen die diversen dreidimensionalen Möglichkeiten in Paint 3D, in Form von interaktiven Hologrammen oder in VR-Umgebungen.  

Quelle: (Screenshot)  Microsoft 

Screenshot Windows 10 Creator Update Keynote

Zu den drei wichtigsten Neuerungen im Rahmen des Creator Updates zählen die diversen dreidimensionalen Möglichkeiten in Paint 3D, in Form von interaktiven Hologrammen oder in VR-Umgebungen.  

Quelle: (Screenshot)  Microsoft 

"3D for Everyone"

Jedem User soll es möglich sein, auf kinderleichte Art und Weise mit 3D-Objekten zu arbeiten, diese selbst zu erstellen, zu teilen oder in der VR mit ihnen zu interagieren. Anstatt sich wie bisher recht mühselig in Programme mit komplizierten Toolbars einzuarbeiten, soll unter anderem das überarbeitete Paint - zukünftig: 'Paint 3D' - dafür sorgen, dass beim einfachen Anwählen eines Objekts alle verfügbaren Optionen direkt und verständlich angezeigt werden.

Eine oft mit hohem Aufwand verbundene Aufgabe bei der Bearbeitung von Fotos ist zum Beispiel das Freistellen einzelner Personen oder Objekte. Mit "Windows Capture 3D" soll dieser Vorgang durch eine intelligente Software nur wenige Sekunden dauern. Auch das Schießen von Fotos wird 2017 revolutioniert. Das Windows Phone wird über eine Möglichkeit verfügen, Objekte nicht einfach nur als Bild in 2D aufzuzeichnen, sondern sie direkt als 3D-Modelle zu speichern. Entstandene 3D-Modelle können in Paint 3D problemlos weiterverarbeitet und gemeinsam mit Hintergrundbildern, 3D-Emojis und anderen Objekten zu kompletten Szenerien zusammengestellt werden.

Eigens für 3D-Objekte hat Microsoft eine neue Plattform geschaffen: Remix3D.com. Auf diesem Community-Portal können User ihre Werke anderen zur Verfügung stellen, die sie ganz simpel per drag & drop von der Plattform in ihr Bearbeitungsprogramm einfügen können. Remix3D.com soll zudem direkt in Paint 3D abrufbar sein. Ein weiterer Clou: Von der Plattform aus, sollen Modelle direkt an 3D-Drucker geschickt werden können.

Screenshot Windows 10 Creator Update Keynote

Mit der Xbox One S lassen sich zukünftig eigene Turniere austragen.  

Quelle: (Screenshot)  Microsoft 

Screenshot Windows 10 Creator Update Keynote

Mit der Xbox One S lassen sich zukünftig eigene Turniere austragen.  

Quelle: (Screenshot)  Microsoft 

Windows 10 trägt dem eSport Rechnung

Die Zahl der eSportler und deren Zuschauern ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Dementsprechend boomt die Beliebtheit von Broadcasting-Tools. Auch für diesen Anwendungsfall implementiert Windows ein Feature, welches die Verwendung zusätzlicher Software obsolet machen könnte. Während eines Xbox-Games wird in der Gamebar eines neues Symbol zu finden sein - ein Klick genügt und schon beginnt der Broadcast. Um sich mit dem Publikum austauschen zu können, öffnet sich automatisch ein Chat-Fenster.

Das ist aber noch nicht alles. Um den Spaß am Wettbewerb zu unterstützen, wird es für Gamer möglich sein, eigene Tournaments zu veranstalten, inklusive Festlegung eines Starttermins, dem Versenden von Einladungen an erwünschte Teilnehmer und natürlich der Anzeige einer Spielstatistik, um den Gewinner zu ermitteln.

Wichtige Kontakte schneller erreichen

Wer PC- und Smartphone-affin ist, der besitzt im Laufe der Zeit zahlreiche Apps zur Kommunikation. Da hätten wir zum Beispiel Skype, WhatsApp, den Facebook-Messenger oder relativ klassisch SMS und Email. Im Grunde gibt es aber nur eine handvoll Kontakte, die uns wirklich wichtig sind. Genau diese Personen sollen nach dem Windows 10 Creator Update im Vordergrund stehen.

Beispiel gefällig? Man hat soeben etwas interessantes gefunden (ein Video, einen Artikel oder Fotos) und möchte sie an ein Familienmitglied senden. Dafür wird zunächst der Content in Form einer Datei oder eines Links benötigt, dann öffnet man für gewöhnlich die App, wählt den Kontakt aus und so weiter. Zukünftig sollen alle Zwischenschritte übersprungen werden. Inhalte lassen sich über ein Sharing-Symbol unmittelbar an einen Kontakt schicken, der zuvor priorisiert wurde.

Auch das Nachrichten-Wirrwarr verschiedener Kanäle soll reduziert werden. Nachrichten von favorisierten Kontakten poppen zukünftig auf dem PC auf - egal über welchen Service sie abgeschickt wurde. Dies soll zumindest für Email, Skype und Xbox gelten, andere Services sollen folgen. Durch Anklicken der Botschaft ist es möglich, direkt zu antworten und dafür mit einem Klick den gewünschten Dienst zur Übertragung auszuwählen.

Fazit: Galt Windows vor zehn Jahren noch als eher rational und sachlich, wenn es um die Bewerbung eigener Produkte ging - ganz im Gegensatz zu Apple - setzt der Konzern mittlerweile stark auf die intuitive Anwendung der Software. Der Kunde rückt verstärkt in den Mittelpunkt. Alle, die sich gern selbst als digitale Künstler betätigen möchten, dürfen sich auf den Frühling nächsten Jahres freuen, wenn das Windows 10 Creator Update veröffentlicht wird.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir