Redstone 2 mit Einschlaf-Hilfe schon Anfang 2017

Windows 10 Update: Geplantes Feature hilft beim Einschlafen

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Ein Insider hat eine Funktion in einem frühen Stadium eines bald erscheinenden Windows 10 Updates entdeckt, die Schlafstörungen vorsorgen soll. Das derzeit noch 'Blue Light' betitelte Feature soll genanntes Farbspektrum aus dem am Monitor erzeugten Licht herausfiltern und so der inneren Uhr Rechnung tragen.

Redstone 2: Neue Funktion geleakt

Circadiane Rhythmik

Mit der circadianen Rhythmik bezeichnet die Chronobiologie den gemeinhin als "innere Uhr" bekannten 24-Stunden-Rhythmus u. a. von uns Menschen. Diesen Zyklus kann sehr langes Arbeiten am PC empfindlich stören und so die Gesundheit beeinträchtigen.

Schwierigkeiten beim Einschlafen? Dann sitzt ihr möglicherweise abends zu lange vor dem Rechner. Microsoft kennt offenbar seine Pappenheimer und spendiert Workaholics mit Windows-Rechner mit dem nächsten großen Update einen Anti-Blaulicht-Modus. Dies jedenfalls will Windows Central von einem Insider erfahren haben.

Demnach soll Redstone 2, das nächste große Update nach dem erst jüngst ausgerollten Anniversary Update, bereits im Frühjahr erscheinen und unter anderem genanntes 'Blue Light'-Feature an Bord haben. Sollte es sich bei der neuen von der Insider-Quelle auf Twitter publik gemachten Funktion um eine Einschlafhilfe handeln, ist sie allerdings irreführend betitelt.

Weniger blaues Licht = mehr Schlaf

Vielmehr müsste die neue Funktion das blaue Licht für den erwünschten Effekt herausfiltern. Denn dieses ist tagsüber auf dem Bildschirm zwar durchaus sinnvoll, da es auch bei Sonneneinstrahlung ein kontrastreiches Bild vermittelt, nachts jedoch suggeriert es dem Anwender-Gehirn Sonnenlicht und stört so die innere Uhr (s. Infobox).

Und in der Tat: In genanntem Tweet ist auf einem Screenshot ein deutlich reduzierter Blauanteil bei aktivierter Blue-Light-Funktion zu sehen. Schlafstörungen nach durchgearbeiteten Nächten könnten, so jedenfalls die Hoffnung, dadurch deutlich reduziert werden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir