Worldwide Developers Conference

WWDC: Neues von Siri, iOS 10 und Apple Music

Foto von Sven Schäfer

von Sven Schäfer (@kreativfrei)-

Am heutigen Montag startet in San Francisco die Worldwide Developers Conference 2016 (WWDC) - und auch in diesem Jahr wird Apple aller Voraussicht nach wieder zahlreiche Neuheiten, Updates und Produktverbesserungen präsentieren. Geht es nach den aktuellen Gerüchten, liegt der Fokus der diesjährigen Veranstaltung vor allem auf der Spracherkennungssoftware Siri und der Online-Mediathek Apple Musik.

Die WWDC gilt bekanntlich bereits seit Jahren als das Event schlechthin, wenn es um Neuigkeiten aus dem Hause Apple geht. Auf der diesjährigen Hausmesse des Unternehmens aus Cupertino werden dem Vernehmen nach erneut einige interessante Neuheiten vorgestellt, wie die Kollegen der Online-Magazine The Verge, 9to5mac, Bloomberg und The Wall Street Journal übereinstimmend berichten. Besonders interessant dürfte es in Bezug auf die Spracherkennungssoftware Siri werden - die nicht nur deutlich verbessert, sondern zudem auch endlich auf dem Mac verfügbar sein wird.

Apple Musik wird generalüberholt und Siri deutlich besser

Die beliebte Sprachassistentin Siri könnte der Star der diesjährigen Worldwide Developers Conference werden. Laut den Portalen The Verge und The Information soll die Software in Sachen Nutzerfreundlichkeit deutlich verbessert werden. Außerdem wird die kommende Siri-Version auch für die Entwickler der sogenannten Third-Party-Apps geöffnet. Ein weiteres Highlight: Siri wird voraussichtlich schon in Kürze auch für den Mac zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus erwarten die Branchenkenner von 9to5mac ein rundum-erneuertes Apple Music. Der Musik-Streamingdienst, der erst vor circa einem Jahr an den Start gegangen ist, wird also quasi generalüberholt. Unter anderem soll die Bedienung der App vereinfacht und die Benutzeroberfläche grafisch komplett überarbeitet werden. Außerdem können sich die Apple-Nutzer auf das neue mobile Betriebssystem iOS 10 und eine ebenfalls neue Version von Apple Pay freuen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir