Alternate Chord im Netz.de Test

Gitarre zu spielen ist gar nicht so einfach. Damit die notwendigen Griffe am Gitarrenbrett möglichst schnell in den Kopf gelangen, können diese mithilfe von Alternate Chord auf dem PC ausgiebig geübt werden.

  • Übersichtlicher Akkord-Lehrer: Das Tool zeigt sämtliche Gitarrenakkorde auf dem virtuellen Griffbrett des Gerätes an
  • Etwas für die Ohren: Töne und Akkorde werden auf unterschiedlichen Instrumenten im MIDI-Format abgespielt
  • Speichern gegen Vergesslichkeit: Besonders schwierige Griffe können als Achord-Datei gespeichert werden
Die Programmoberfläche mit den verschiedenen Akkorden

Unaufgeregt präsentiert sich die Nutzeroberfläche von Alternate Chord, bietet aber dennoch alles, was es braucht, um Akkorde für die Gitarre zu erlernen. Einfach einen gewünschten Grundton auswählen, Akkord wählen und sich diesen auf dem Griffbrett einprägen. Dank der Pfeiltasten kann das gesamte Griffbrett nacheinander betrachtet werden.

Optionen und Instrumente aus Alternate Chord

In den Optionen lässt sich auswählen, welches Instrument die Akkorde akustisch darstellen soll. Zudem erlaubt Alternate Chord kleinere Einstellungen zu den MIDI-Geräten oder der Tonhöhe.

Die Notendarstellung in Alternate Chord

Wer möchte, der kann in Alternate Chord aus verschiedenen Darstellungsformen für die Akkorde wählen. Noten lassen sich auch ausgeschrieben auf dem Griffbrett darstellen.

Unsere Gesamtwertung
7,2 / 10
  • Funktion:
    6.5
  • Bedienung:
    7.0
  • Performance:
    8.0

Alternate Chord downloaden

Hersteller:  Alternate Tools
Vorteile
  • Verschiedene Darstellungsformen für Griffe und Akkorde
  • Spielt Töne und Akkorde von verschiedenen Instrumenten ab
  • Speicherfunktion für individuelle Töne und Akkorde
  • Große Auswahl an Akkorden
  • Intuitive Bedienung und simple Navigation auf Deutsch
Nachteile
  • Im Test sind keine nennenswerten Nachteil aufgefallen

Alternate Chord - Die richtigen Griffe an der Gitarre erlernen

Viele träumen davon, einmal so richtig in die Saiten zu hauen und ihre Lieblingssongs selbst auf der Gitarre zum Besten zu geben. Allerdings hapert es bei den meisten an der Umsetzung, denn ohne die richtigen Griffe kommt kein guter Song zustande. Damit gerade Anfänger beim Erlernen der wichtigsten Akkorde und Griffe etwas weniger Schwierigkeiten haben, macht sich die Freeware mit der treffenden Bezeichnung Alternate Chord an, Musikschülern auf simple Art und Weise die wichtigsten Gitarren- und Bassgriffe näherzubringen.

Lasst euch aber nicht von dem Namen des Musiktools täuschen, denn die Software ist auch in deutscher Sprache verfügbar. Und so wählt man ganz einfach seinen gewünschten Grundton und Alternate Chord zeigt einem die Vielfalt der möglichen Akkorde auf dem Griffbrett an. Vielerlei Einstellungsmöglichkeiten erleichtern den Umgang mit der Software auch für Laien ungemein. Wer allerdings nicht nur an spröder Theorie interessiert ist, sondern auch etwas für sein musikalisches Gehör tun möchte, der kann sich Töne und Akkorde akustisch wiedergeben lassen. Da Alternate Chord viele unterschiedliche Gitarren und Bässe bereitstellt, darf sich jeder direkt bei seinem Lieblings-Saiteninstrument bedienen. Vom Cello bis zur Violine werden auch andere Musikinstrumente in Alternate Chord repräsentiert.

Erweiterbares Musikprogramm für Saiteninstrumente

Akkorde lassen sich auf dem Griffbrett der Gitarre auf sehr unterschiedliche Art und Weise wiedergeben. Wer sich selbst als Hobby-Musiker betrachtet, dem genügen in der Regel die typischen Standard-Griffe und -Akkorde. Wer seiner Karriere diesbezüglich etwas auf die Sprünge helfen möchte und das Musikspiel deutlich ernster nimmt, der kann sein Wissen und Können mit Alternate Chord eigenständig erweitern.

Die Lernsoftware auf Deutsch bietet nach der Installation eine sehr übersichtliche Programmoberfläche an, welche dem Zweck dient, Gitarrengriffe und Skalen möglichst schnell und möglichst einfach zu übermitteln.

Hunderte von Musikinstrumenten werden angeboten

Direkt zu Anfang muss erst einmal ein Grundton ausgewählt werden. Die Bedienung erfolgt hier wie auch bei sämtlichen anderen Funktionen über Maus und Tastatur. Nach dem Grundton wählt man aus einem Drop-Down-Menü einen gewünschten Akkord. Dieser wird daraufhin auf dem visuellen Griffbrett angezeigt und kann sodann auf der eigenen Gitarre nachgespielt werden.

Alternate Chord bringt schon von Haus aus eine große Sammlung an Akkorden und Gitarrengriffen mit. Allerdings kann diese Sammlung auf Wunsch noch erweitert werden. Über den Bearbeitungsmodus, der über das Register "Ansicht" zu erreichen ist, dürfen auch eigenständig Griffe hinzugefügt werden, die sich natürlich abspeichern und wieder abrufen lassen. Auf diese Weise ist das Tool auch für Profis geeignet, um ihre private Griffsammlung zu verwalten.

Gehörschulung mit Alternate Chord möglich

Wem die Theorie irgendwann zu langweilig werden sollte, der hat mit dem Tool auch die Möglichkeit, etwas für sein musikalisches Gehör zu tun. Denn sämtliche Töne und Akkorde können auch akustisch vom Programm ausgegeben werden. Die Töne lassen sich direkt im MIDI-Format wiedergeben. Hierfür muss lediglich auf das Dialogfeld "Abspielen" geklickt werden und die Töne werden erst einzeln nacheinander und danach zurück abgespielt. Zudem wird auch der Akkord als Ganzes wiedergegeben.

Die Notendarstellung in Alternate Chord

Noten können in Alternate Chord auch ausgeschrieben dargestellt werden.  

Die Notendarstellung in Alternate Chord

Noten können in Alternate Chord auch ausgeschrieben dargestellt werden.  

Flexibel erweist sich das Tool bei der Widergabe vor allem dank der verschiedenen Ausgabeformate. Mit einem Klick auf die Optionen gelangt man zu interessanten Einstellungsmöglichkeiten - hier kann nämlich das Wiedergabegerät bestimmt werden. Weit über hundert verschiedene Musikinstrumente werden dafür angeboten. Hierunter befinden sich neben der klassischen E-Gitarre auch Instrumente wie ein Akkordeon oder die Panflöte. Wer schon einmal bei den Optionen angekommen ist, der hat hier sogar die Möglichkeit, die Tonhöhe zu verstellen. Auch klangtechnisch vermag Alternate Chord zu überzeugen.

Navigation nach individuellen Bedürfnissen anpassen

Besonders erfreulich ist die sehr einfache Bedienung des Tools und das eben nicht nur, weil das Programm komplett auf Deutsch verfügbar ist. Einzige Einschränkung gilt hier lediglich für die Noten. Im deutschen Sprachgebrauch ist die Note H bekannt, international wird daraus das B. Alternate Chord verwendet für das H die international gebräuchliche Darstellung.

Dies gilt dann auch für Dur- und Moll-Töne. Hierfür nutzt das Musikprogramm die Zusätze "minor" oder "major". Ansonsten dürften sich auch blutige Anfänger sehr schnell in der Lernsoftware zurechtfinden. Sehr sinnvoll ist es, dass die Anzahl der Bünde individuell bestimmt werden darf, da selbstverständlich nicht die gesamte Bandbreite des Griffbretts dargestellt werden kann.

Gut zu wissen

Wer eine MIDI-Gitarre besitzt, kann Akkorde direkt auf seinem Instrument abspielen.

Über die Pfeiltasten kann sich einzeln durch die Bünde navigiert werden. Wer zu einem etwas entfernteren Griffbrettabschnitt springen möchte, kann den jeweiligen Zahlenwert direkt in das vorgesehene Fenster eingeben und springt daraufhin zum entsprechenden Abschnitt.

Das Prinzip der Navigation mithilfe von Pfeiltasten ist auch innerhalb der Akkorde möglich. Durchschnittlich bietet Alternate Chord je Grundton 35 verschiedene Akkorde an, die selbstverständlich nicht allesamt auf einmal dargestellt werden können. Über das Drop-Down-Menü oder die Pfeiltasten kann man sich dafür nach und nach durch die harmonischen Zusammenklänge klicken.

Hervorragendes Lernprogramm für Gitarrenschüler

Mit der kostenlosen Musik-Lernsoftware Alternate Chord werden auch totale Anfänger beim Spiel mit ihrem Saiteninstrument schnell Fortschritte erzielen können. Auch ohne jegliches Vorwissen können dank der einleuchtenden Beschreibungen von Tönen und der simplen Darstellung des Griffbretts sämtliche Akkorde und Griffe nachgespielt werden. Zwar vermag die Freeware keinen echten Gitarrenlehrer zu ersetzen, für die private Schulung ist das Programm aber mehr als ausreichend.

Positiv sticht die Möglichkeit heraus, Töne und Akkorde auf verschiedenen MIDI-Instrumenten wiedergeben zu können, um somit auch das musikalische Gehör zu schulen. Die Option, die bereits riesige Sammlung an Akkorden durch eigene Toninterpretationen ergänzen und speichern zu können, erweitert den möglichen Nutzen von Alternate Chord, das auf diese Weise sicherlich auch für fortgeschrittene Musiker hilfreich sein kann.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Die Programmoberfläche mit den verschiedenen Akkorden

Unaufgeregt präsentiert sich die Nutzeroberfläche von Alternate Chord, bietet aber dennoch alles, was es braucht, um Akkorde für die Gitarre zu erlernen. Einfach einen gewünschten Grundton auswählen, Akkord wählen und sich diesen auf dem Griffbrett einprägen. Dank der Pfeiltasten kann das gesamte Griffbrett nacheinander betrachtet werden.

Optionen und Instrumente aus Alternate Chord

In den Optionen lässt sich auswählen, welches Instrument die Akkorde akustisch darstellen soll. Zudem erlaubt Alternate Chord kleinere Einstellungen zu den MIDI-Geräten oder der Tonhöhe.

Die Notendarstellung in Alternate Chord

Wer möchte, der kann in Alternate Chord aus verschiedenen Darstellungsformen für die Akkorde wählen. Noten lassen sich auch ausgeschrieben auf dem Griffbrett darstellen.