Burn4Free im Netz.de Test

Das Gratis-Tool Burn4Free brennt nicht nur sämtliche Daten, Musik und Filme auf CD, DVD oder Blu-ray, sondern fertigt zudem auch im Handumdrehen Image-Dateien an.

  • Klassischer Funktionsumfang: Mit Burn4Free sind Daten-, Audio- und Video-Disks im Handumdrehen erstellt
  • Schlichtes Design: Optisch bleibt Burn4Free unauffällig, was jedoch der Bedienbarkeit zugutekommt
  • Praktisches Miniaturformat: Neben der klassischen Fensteransicht bietet das kostenlose Brenntool auch ein Miniaturformat
Die übersichtliche Programmoberfläche von Burn4free

Die Einarbeitungsphase in Burn4Free ist denkbar einfach. Man muss lediglich seine gewünschten Files in das Programmfenster ziehen und das Medien-Format bestimmen.

Burn4free bietet zahlreiche Einstellungen

Eine optionale Daten-Verifizierung ist bei Burn4Free ebenfalls vorhanden. Zudem lassen sich unterschiedliche Schreibeinstellungen vornehmen.

Die Burn4free Toolbar

Die Toolbar in Burn4Free kann man je nach Funktionsbedarf individualisieren.

Der Burn4free Fehlerbericht

Bei Problemen mit Burn4Free einfach einen Fehlerbericht erstellen.

Unsere Gesamtwertung
7,5 / 10
  • Funktion:
    7.0
  • Bedienung:
    8.0
  • Performance:
    7.5

Burn4free downloaden

Hersteller:  Sakysoft
Vorteile
  • Kompatibel mit allen gängigen Medientypen
  • Simpel zu bedienendes Menü
  • Funktion zum Löschen von Datenträgern ist integriert
Nachteile
  • Man muss aufpassen, dass sich keine Adware installiert
  • Hat kostenpflichtige Zusatzsoftware im Gepäck

Burn4Free - Komfortables Brennprogramm mit zahlreichen Funktionen

Was muss ein Brennprogramm können? Die Antworten werden bei dieser Frage sicherlich auseinander gehen, aber eines dürfte klar sein: Wenn ein Brenn-Tool sowohl Daten auf Silberlinge brennt, als auch die Möglichkeit bietet, Audio-CDs oder Video-DVDs zu erstellen und ganz nebenbei auch noch Blu-rays beschreibt, dann ist dies auf jeden Fall schon mal die halbe Miete - und genau das schafft die Gratis-Software Burn4Free ohne große Probleme.

Nebenbei ist die Freeware ebenfalls dazu imstande, Image-Dateien zu kreieren. Für das Anfertigen von CD- und DVD-Abbildern ist Burn4Free demnach ebenfalls das geeignete Programm. Damit endet der Funktionsumfang von Burn4Free allerdings auch schon. Genügt aber auch, um sämtliche Brenn-Vorhaben schnell und einfach umzusetzen.

Burn4Free ist nicht nur auf die wesentlichen Funktionen fokussiert, sondern macht auch optisch einen sehr guten Eindruck. Die Benutzeroberfläche ist minimalistisch und übersichtlich gehalten, sodass auch Einsteiger keine Probleme bei der Bedienung haben werden. Darüber hinaus muss man sich auch um die Formate keinerlei Gedanken machen, denn Burn4Free ist mit allen gebräuchlichen Medientypen wie DVD-R(W), CD-R(W), DVD+R(W) oder sogar BD-R(E) kompatibel.

Außerdem wandelt die kostenlose Brenn-Software sämtliche Audio-Formate im Handumdrehen um, damit diese als Audio-CD in den jeweiligen CD-Playern wiedergegeben werden können. Dabei werden sowohl MP3 und OGG, als auch WAV und WMA von dem Tool unterstützt. Das einzige Manko der Freeware ist die Installation. Wer hier nicht Acht gibt, der lädt sich nicht nur etliche Zusatzsoftware auf die Festplatte, sondern lässt auch zu, dass Burn4Free die persönlichen Browsereinstellungen verändert.

Im Handumdrehen zum gebrannten Datenträger

All diejenigen, die mit den multifunktionellen Brennprogrammen nicht klarkommen und auch kein Geld für die teils überqualifizierten Tools ausgeben möchten, die werden mit Burn4Free voll und ganz zufrieden sein. Die Freeware kommt in einem sehr schlichten Gewand daher, die Bedienung läuft problemlos und ist auch ohne große Erfahrung und Expertise möglich.

Einfach die gewünschten Daten beziehungsweise Verzeichnisse auswählen, Rohling in den Brenner einlegen und Brennvorgang starten - einfacher geht es kaum. Zwar wirken die Icons und Symbole zum Teil etwas überladen, auf den unkomplizierten Brennvorgang hat dies aber keine negativen Auswirkungen. Burn4Free brennt alle gängigen Medientypen, CDs, DVDs & Blu-rays und erstellt bei Bedarf auch Abbilder von Datenträger als Image-Datei, die sich selbstverständlich ebenfalls brennen lassen.

Aufgepasst!

Burn4Free hat leider Adware im Schlepptau und nimmt zudem eigenhändig Browsereinstellungen vor. Während der Insallation sollte man also auf jeden Fall Vorsicht walten lassen.

Die Bedienung von Burn4Free wird durch Drag-and-Drop denkbar simpel gehalten. Sehr erfreulich ist zudem die Möglichkeit, das Tool als Miniaturversion zu bedienen, wobei die Funktionen in diesem Fall stark begrenzt sind. Alternativ dazu nutzt man Burn4Free ganz normal im großen Fenster und hat so auch vollen Zugriff auf sämtliche Funktionen, die das Tool anbietet.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Das kostenlose Brenn-Tool landet im Handumdrehen auf der eigenen Festplatte, allerdings sollte man während der Installation auf die optionalen An- und Auswählmöglichkeiten achten. Leider hat die Freeware einiges an unnötiger Zusatzsoftware im Schlepptau, auf die sicherlich jeder Nutzer getrost verzichten kann. Dementsprechend sollte man während der Installation also genau lesen, was da installiert werden soll.

Gleichwohl empfiehlt es sich zu verhindern, dass Burn4Free selbstständig die Browsereinstellungen verändern darf. Ansonsten bietet Burn4Free das Rundum-Sorglos-Paket für alle, die keine großen Ansprüche an ein Brennprogramm stellen und ihre Daten, Filme und Musik ganz einfach nur auf einen physischen Datenträger schreiben möchten. Besonders praktisch zeigt sich das Gratis-Tool übrigens bei dem Erstellen von Audio-CDs.

Die Ausgangsdateien wandelt die Software nämlich vollautomatisch um, sodass sich diese problemlos in einem herkömmlichen CD-Spieler wiedergeben lassen. Als kleines Extra darf man mithilfe von Burn4Free bereits beschriebene Silberlinge leeren und wiederverwenden - natürlich nur, wenn es sich auch um einen wiederbeschreibbaren Rohling handelt. Dank der integrierten Lösch-Funktion werden alte Daten und Dateien restlos und sicher entfernt.

Alternative Brennsoftware mit praktischen Funktionen

Das rundum solide Gratis-Tool Burn4Free brennt sämtliche Dateien sicher, schnell und zuverlässig auf den gewünschten Datenträger - egal ob CD, DVD oder Blu-ray. Auf weitere Extras muss man zwar verzichten, dafür bietet die Freeware allerdings eine überaus praktische Lösch-Funktion und die Möglichkeit Images zu erstellen.

Ein weiteres Manko: Das Überangebot von Zusatzprogrammen, die in der Regel auch noch kostenpflichtig sind, ist leider etwas störend. Wer während der Installation jedoch aufpasst und diese Angebote deaktivert, kann das Tool praktischerweise auch ohne Einblendungen nutzen. Burn4Free bleibt somit eine gute, kostenlose Alternative zu überladenen Brennprogrammen und eignet sich besonders für Einsteiger.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Die übersichtliche Programmoberfläche von Burn4free

Die Einarbeitungsphase in Burn4Free ist denkbar einfach. Man muss lediglich seine gewünschten Files in das Programmfenster ziehen und das Medien-Format bestimmen.

Burn4free bietet zahlreiche Einstellungen

Eine optionale Daten-Verifizierung ist bei Burn4Free ebenfalls vorhanden. Zudem lassen sich unterschiedliche Schreibeinstellungen vornehmen.

Die Burn4free Toolbar

Die Toolbar in Burn4Free kann man je nach Funktionsbedarf individualisieren.

Der Burn4free Fehlerbericht

Bei Problemen mit Burn4Free einfach einen Fehlerbericht erstellen.