CintaNotes im Netz.de Test

Kopieren und Einfügen oder selber schreiben – mit CintaNotes landen Kurznotizen jeglicher Art im virtuellen Notizblock, sodass Ideen, wichtige Informationen und Daten garantiert nicht verloren gehen.

  • Copy-and-paste: Rezepte, Adressen oder wichtige Daten fügt man aus dem Internet ganz simpel per Tastenkürzel ein
  • Schlagworte: Um im Zettel-Wirrwarr durchzublicken, können Notizen mit Schlagworten versehen werden
  • Automatisches Speichern: CintaNotes legt in regelmäßigen Abständen automatische Backups an
CintaNotes punktet mit einer übersichtlichen Programmoberfläche

Recht spartanisch wirkt CintaNotes auf den ersten Blick, was für das Zurechtfinden mit vielen Notizzetteln aber durchaus hilfreich sein kann.

CintaNotes ermöglicht verschiedenste Tastenkombinationen

Die wirklich hilfreichen Tastenkürzel helfen vor allem dabei, wichtige Textpassagen aus dem Internet in CintaNotes einzufügen.

Die CintaNotes Simplenote

Mit Simplenote lässt sich CintaNotes leider nur synchronisieren, wenn eine Lizenz der Software erworben wird.

Die CintaNotes Optionen

Allzu viele Optionen gibt es bei CintaNotes nicht. Dafür ist das Tool mittlerweile komplett auf Deutsch erhältlich.

Der Notizzettel von CintaNotes

Der Notizzettel bei CintaNotes ist denkbar einfach gehalten. Hier kann man seine Notiz einfügen oder selbst schreiben. Zudem lassen sich Bemerkungen oder ein Link anheften.

Die CintaNotes Suchfunktion

Um nach Notizen zu suchen, hat man bei CintaNotes gleich mehrere Möglichkeiten.

Unsere Gesamtwertung
6,7 / 10
  • Funktion:
    6.5
  • Bedienung:
    8.0
  • Performance:
    5.5

CintaNotes downloaden

Hersteller:  Cinta Software
Vorteile
  • sehr einfache Bedienung
  • intelligente Suchfunktion
  • Dropbox-Anbindung
  • nützliche Tastenkürzel helfen bei der Arbeit
  • Copy-and-paste-Funktion
Nachteile
  • schwierige Einrichtung der Dropbox-Synchronisation
  • speichert ausschließlich Textinhalte

CintaNotes – der virtuelle Notizblock auf dem Desktop

Wer im Gewirr seiner Schreibtischordnung allmählich die Übersicht verliert, kann sich vielleicht mit CintaNotes einen Helfer gegen das Chaos an die Seite holen. Hierbei handelt es sich um ein kostenloses Notizprogramm, das es mittlerweile sogar komplett auf Deutsch gibt.

CintaNotes bietet nur wenige, aber sehr nützliche Funktionen und Einstellungen an. Es kann zwar nicht mit den Platzhirschen Microsoft OneNote und Evernote mithalten, stellt aber dennoch eine ansprechende Alternative für genügsamere Nutzer dar, die lediglich ihre Ideen, Gedanken und Internet-Ausschnitte sammeln und verwalten möchten.

Mithilfe der Freeware legt man unterschiedliche Notizen an, die man einfach per Copy-and-paste in das Tool einfügt. Überschriften und Schlagwörter weist man auf Wunsch manuell zu, was das spätere Auffinden der angelegten Notizen über die Suchfunktion erleichtert. Zudem kann man Notizgruppen erstellen, falls man die jeweiligen Post-its nach Kategorien wie „Arbeit“, „Persönlich“, „Haushalt“ oder ähnlichem ordnet.

Zwar lassen sich nur Textinhalte abspeichern, doch dafür kann man auch unterwegs auf diese zugreifen, denn CintaNotes lässt sich mit dem Dropbox-Dienst synchronisieren. So erhält man auch Zugriff auf seine Info-Sammlung über Smartphone oder Tablet - vorausgesetzt man richtet sich die Synchronisation mit der Cloud eigenständig ein.

CintaNotes bietet wenige, dafür nützliche Funktionen

Obwohl CintaNotes auf den ersten Blick in einer etwas schlichten und altbackenen Optik daherkommt, punktet die Freeware durch die intuitive Handhabung. Zudem ist die eher schlichte Optik doch ganz hilfreich im Umgang, denn letztendlich hat man zu jeder Zeit einen Überblick über angelegte Notizen. Wer möchte, fügt seine persönliche Schlagwort-Liste an den linken Menürand hinzu, um den digitalen Notizblock noch übersichtlicher zu managen.

Einzelne Notizen fügt man bei CintaNotes entweder per manueller Eingabe über die Tastatur hinzu oder bemüht die Allzweckwaffe Copy-and-paste. Wer beispielsweise im Internet surft und sich ein neues Rezept kurzerhand im Notizblock speichern möchte, wird dank dieser einfachen Funktion keine Mühe mehr haben.

Auch Überschriften und Bemerkungen darf man der einzelnen Notiz hinzufügen. Wer es dann ganz genau nimmt, der heftet dem Heftzettel noch einen Link an, um beispielsweise die Quelle seiner Information schnell wiederzufinden. Für die Überschriften sollte man sich allerdings etwas mehr ins Zeug legen, denn in kurzer Zeit wird CintaNotes bei intensiver Nutzung förmlich überlaufen. Damit die Ordnung nicht zu kurz kommt, ist eine sinnvolle Gliederung unabdingbar - hier zahlt sich Ordnung von vornherein aus. Wer sich eher dem Grundsatz „das Genie überblickt das Chaos“ verschrieben hat, kann beispielsweise festlegen, dass jeweils die erste Textzeile der Notiz als Überschrift von CintaNotes verwendet wird.

Notizen in CintaNotes schnell wiederfinden

Um seine Notizen wieder aufzuspüren, bedient man sich ganz einfach der Suchfunktion. Hier hat sich der Entwickler besonders bemüht, dem Anwender das Leben möglichst einfach zu gestalten. So kann man beispielsweise nach Schlagwörtern, Titeln oder Bemerkungen suchen. Alternativ lässt sich ein Begriff auch ausschließlich im Textfeld suchen. Wer also einmal vergessen hat, seine Notiz ordnungsgemäß zu kategorisieren, der findet bei CintaNotes dennoch schnell zum Ziel.

Gut zu wissen

Die Cloud-Anbindung zur Dropbox muss man beim Notizprogramm eigenständig umsetzen.

Im Umgang mit CintaNotes hat sich insbesondere das Tastenkürzel „Strg“ + „F12“ als hilfreich herausgestellt. Hat man beispielsweise im Browser auf einer Webseite einen Text markiert, bedient man sich der Tastenkombination - schon wird der ausgewählte Textabschnitt als virtueller Notizzettel direkt in CintaNotes erstellt.

Über das Tastenkürzel „Strg“ + „Leertaste“ findet man in CintaNotes direkt diejenigen Notizen, die mit demselben Schlüsselwort gekennzeichnet sind. Ausreichend Möglichkeiten also, um sich selbst bei Unordnung zurechtzufinden.

CintaNotes speichert nur Text – das allerdings auch online

Schön und gut, wenn man beim Arbeiten mit dem PC Notizen erstellen und verwalten kann. Doch wie sieht es unterwegs aus? Glücklicherweise hält CintaNotes auch hierfür eine passende Lösung parat, die allerdings auf etwas umständlichem Wege zugänglich ist.

CintaNotes bietet die Möglichkeit, seine virtuellen Heftzettel mit der Dropbox zu synchronisieren. Wer sich das Tool dann näher anschaut, wird auf den ersten Blick keine direkte Einbindung dieser Funktion in das Menüfeld entdecken können. Aber hier steckt der Teufel im Detail: Zunächst muss man die Datei cintanotes.db in den Dropbox-Ordner verschieben und anschließend cintanotes.settings derartig abändern, dass die entsprechenden Parameter auf den Dropbox-Ordner verweisen. Zugegeben, dies ist etwas mühselig und gerade für Beginner alles andere als intuitiv geregelt.

Darüber hinaus vermissten wir in unserem Praxistest eine Kalenderfunktion, die sich angesichts möglicher Terminplanungen - das Tool scheint dafür nahezu prädestiniert zu sein - eigentlich anbietet. Etwas schade ist letztendlich auch, dass man weder Videos noch Bilder als Notiz abspeichern darf. Für die Sicherung seiner Daten legt CintaNotes in regelmäßigen Abständen ein Backup an. Hier hat man die Wahl zwischen stündlichen, täglichen oder wöchentlichen Speicherzyklen.

CintaNotes eignet sich perfekt als Ideen-Manager

Mit CintaNotes sind die Möglichkeiten etwas begrenzt, dafür punktet der digitale Notizblock mit seiner Übersichtlichkeit - der Umgang mit der Freeware ist umso simpler. Per Copy-and-paste landet so ziemlich alles, was man im Internet an nützlichen Informationen finden kann, kurzerhand auf dem Notizblock. Auch zum Aufschreiben und Festhalten von Kurzinfos oder Ideen ist CintaNotes bestens geeignet. Wäre die Dropbox-Einrichtung nicht ganz so kompliziert, könnte CintaNotes als eine Art Light-Variante der bekannten Notizprogramme durchgehen. Wer zur Vergesslichkeit neigt und sich ärgert, dass er wichtige und interessante Texte nicht mal eben aufschreiben kann, der wird in CintaNotes einen perfekten Alltagsbegleiter finden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

CintaNotes punktet mit einer übersichtlichen Programmoberfläche

Recht spartanisch wirkt CintaNotes auf den ersten Blick, was für das Zurechtfinden mit vielen Notizzetteln aber durchaus hilfreich sein kann.

CintaNotes ermöglicht verschiedenste Tastenkombinationen

Die wirklich hilfreichen Tastenkürzel helfen vor allem dabei, wichtige Textpassagen aus dem Internet in CintaNotes einzufügen.

Die CintaNotes Simplenote

Mit Simplenote lässt sich CintaNotes leider nur synchronisieren, wenn eine Lizenz der Software erworben wird.

Die CintaNotes Optionen

Allzu viele Optionen gibt es bei CintaNotes nicht. Dafür ist das Tool mittlerweile komplett auf Deutsch erhältlich.

Der Notizzettel von CintaNotes

Der Notizzettel bei CintaNotes ist denkbar einfach gehalten. Hier kann man seine Notiz einfügen oder selbst schreiben. Zudem lassen sich Bemerkungen oder ein Link anheften.

Die CintaNotes Suchfunktion

Um nach Notizen zu suchen, hat man bei CintaNotes gleich mehrere Möglichkeiten.