Citavi Free im Netz.de Test

Wissenschaftliches Arbeiten am PC wird ab sofort zum Kinderspiel: Literatursammlungen, Aufgabenorganisation und das Anlegen individueller Wissensbibliotheken - für Citavi Free alles kein Problem.

  • Planung und Verwaltung: Citavi plant anstehende Tasks, sucht nach neuer Literatur und verwaltet Literaturquellen
  • Import externer Dokumente: Word-Dokumente, PDF-Dateien oder Webseiten können direkt an Citavi gesendet werden
  • Arbeiten mit Word: Dank dem Citavi-Add-in wird der Literaturmanager im Handumdrehen mit MS Word verknüpft
Die Programmoberfläche von Citavi Free

Strukturiert und auf Deutsch: Das Arbeiten mit Citavi Free ist für Studenten und Wissenschaftler eine wahre Freude. Viele Funktionen und dennoch einfach zu bedienen, das macht Citavi Free aus.

Citavi Free während der installation

Bereits während der Installation von Citavi Free sollte man sich entscheiden, ob man die Add-Ins für Browser und Anwendungen wie MS Word installieren möchte.

Die Startseite von Citavi Free im Überblick

Auf der Startseite von Citavi Free informiert man sich über seine Lizenz, neueste Programm-News oder öffnet neue und alte Projekte.

Die Ansicht der Aufgabenplanung in Citavi Free

Citavi Free fungiert sogar als Office-Tool, indem es kommende Aufgaben plant. Die Organizer-Funktion kann für verschiedene Zwecle verwendet werden.

Eine Wissensdatenbank von Citavi Free in der Übersicht

Auch eine Art persönliche Wissensbilbiothek kann mit Citavi Free erstellt werden. Hierarchisch können diese bei Bedarf gegliedert werden.

Die ISBN-Suchfunktion von Citavi Free

Wer lediglich die Internationale Standardbuchnummer eines Werks besitzt, kann sich über die Suchfunktion von Citavi Free online auf die Suche nach dem Buch begeben.

Die Beispiel-Suche nach Werken von Dostojewski in Citavi Free

Citavi Free besitzt eine ausgeklügelte Suchfunktion, mit der Online-Datenbanken nach passender Literatur durchforstet werden.

Unsere Gesamtwertung
8,2 / 10
  • Funktion:
    8.5
  • Bedienung:
    8.0
  • Performance:
    8.0

Citavi Free downloaden

Hersteller:  Swiss Academic Software
Vorteile
  • Direkter Zugriff auf Online-Datenbanken
  • Organizer und Informationsmanager in einem
  • Komplett auf Deutsch verfügbar
  • Add-ins für Browser und Anwendungen
Nachteile
  • Einträge in der kostenlosen Version auf 100 Stück begrenzt

Citavi Free - Literatur- und Wissensorganisation aus eigener Hand

Manch einer mag sich womöglich gerade in einer wissenschaftlichen Arbeit befinden. Hierbei ist vor allem eines wichtig: die Organisation. Die betrifft nicht nur die persönliche Struktur beim Arbeiten, sondern auch die Dokumentation und Verwaltung verwendeter Literaturquellen und die Planung anstehender Aufgaben. Wer hierbei ganz modern mit dem PC arbeitet, der sollte einen Blick auf Citavi Free werfen.

Die Freeware ist ein komplett auf Deutsch erhältlicher Informationsmanager für Literaturquellen und erweitert diese Funktion um ein Tool zur Aufgabenplanung. Besonders strukturiert kann man mit Citavi Free arbeiten, da dieses Tool jede Menge Möglichkeiten zur Literaturverwaltung mitbringt. So unterscheidet man zum Beispiel zwischen Internetdokumenten oder Zeitschriftenaufsätzen und Büchern.

Die Software bringt zudem eine Reihe an Add-ins für verschiedene Programme mit, darunter der Internet Explorer, Mozilla Firefox oder auch MS Word. Auf diese Weise können Dokumente, mit denen gearbeitet wird, direkt in die eigene Literaturbibliothek hinzugefügt werden. Alternativ lassen sich zum Beispiel gesammelte Zitate mit nur wenigen Klicks aus Citavi in ein Word-Dokument importieren.

Übrigens ist es mit Citavi Free ebenfalls möglich, im Internet nach neuer Literatur zu suchen. Hierfür steuert die Software online verfügbare Bibliografien oder Buchkataloge an, beispielsweise von der Humboldt-Universität. Schlussendlich bleibt zu erwähnen, dass Citavi Free in der kostenlosen Version leider nur 100 Titel pro Projekt speichert. Wer eine Lizenz erwirbt, kann bis zu 100.000 Einträge für neue Projekte erstellen.

Picker während der Installation von Citavi Free aktivieren

Citavi Free während der installation

Während der Installation können die Add-ins für den Browser und Anwendungen wie MS Word aktiviert werden.  

Citavi Free während der installation

Während der Installation können die Add-ins für den Browser und Anwendungen wie MS Word aktiviert werden.  

Während der Installation von Citavi Free lohnt sich ein aufmerksamer Blick, denn in der benutzerdefinierten Variante können bereits wichtige Voreinstellungen getroffen werden. Hier ist es möglich, die sogenannten Picker zu installieren. Werden diese aktiviert, integriert Citavi Free Add-ins für die Browser Internet Explorer, Google Chrome sowie Mozilla Firefox und stattet auch Adobe Acrobat und den Acrobat Reader mit neuen Funktionen aus.

Geöffnete Dokumente oder besuchte Webseiten lassen sich auf diese Weise direkt in ein neues Projekt integrieren. Das geht nicht nur sehr schnell, sondern ist zudem auch sehr praktisch. Nach der Installation findet man sich im Startmenü wieder. Hier kann man unter anderem auch eine kostenpflichtige Lizenz anfordern. So lässt sich der Informationsmanager komplett freischalten, sodass von nun an bis zu 100.000 Einträge pro Projekt gespeichert werden können.

Die eigentliche Programmoberfläche ist sehr übersichtlich, sieht modern aus und ist zudem komplett auf Deutsch. Citavi Free speichert neue Einträge beim Schließen des Programms übrigens automatisch. So wird vermieden, dass Daten aus Versehen verlorengehen können. Diese Backup-Funktion mag dem einen oder anderen übereifrigen Studenten gewiss zugutekommen.

Die simple Navigation erleichtert den Einstieg

In der Programmoberfläche fallen sofort die drei Hauptkategorien ins Auge, die von Citavi Free angeboten werden: Literatur, Wissen und Aufgaben. Das Tool ist also mehr als bloß ein Programm, um Literaturquellen zu verwalten. Neben dieser nützlichen Funktion kann es auch zum Anlegen einer eigenen Wissensdatenbank dienlich sein, nach neuer Literatur über das Internet suchen oder kommende Aufgaben als eine Art Office-Tool planen und organisieren. Für einen neuen Eintrag muss auf "Titel" geklickt werden.

Die Software hat zahlreiche Add-ins für verschiedene Programme an Bord, wie beispielsweise für den Internet Explorer, Firefox und Word.

Aus dem Drop-Down-Menü kann nun aus unterschiedlichen Dokumententypen gewählt werden. Was hier zur Auswahl steht, hängt von der zuvor gewählten Kategorie ab. Wer zum Beispiel neue Literatur hinzufügen möchte, kann selbst festlegen, woher der Beitrag stammt. Aus dem Bereich Wissen kann aus Elemente wie Zitaten, Gedanken, Zusammenfassungen oder Kommentaren gewählt werden. In den Aufgaben wird lediglich unter neuen Projekt- oder Titelaufgaben unterschieden.

Strukturiertes Arbeiten dank übersichtlichem Aufbau

Die Programmoberfläche unterteilt sich daraufhin in drei Abschnitte. Im ersten Fenster erfolgt eine tabellarische Übersicht über die bisher erstellten Einträge je gewählter Rubrik. Zentral können die wichtigen Datensätze eingegeben werden. Hierfür stehen je nach Kategorie unterschiedliche Register zur Auswahl. Für literarische Einträge erfolgt zuerst eine Übersicht. Hier werden die wichtigsten Daten und sogar ein Cover des Buches dargestellt. Titel, Inhalt, Kategorien, Zitate und sogar Schlagworte werden hier angeführt.

Gut zu wissen

In der kostenlose Varianten ist Citavi Free auf 100 Einträge pro Projekt limitiert.

Schlussendlich wird im rechten Teil der Programmoberfläche noch eine Live-Ansicht gewährt. Alternativ können hier Tool-Tipps eingeblendet werden, die sämtliche Funktionen oder Fenster, die gerade ausgewählt sind, nochmals ausführlich erklären - sehr praktisch. Wer übrigens neue Literatur hinzufügen möchte, der kann auch einen gänzlich anderen Weg einschlagen. Citavi Free bringt die Möglichkeit mit, online nach Werken Ausschau zu halten. Hierfür kann zum Beispiel die bekannte ISBN-Nummer eines Buchs angegeben werden.

Citavi Free ruft daraufhin die online verfügbare Datenbank ab und gibt den Titel und andere wichtige Daten zum Werk an. Laut Angabe des Anbieters kann Citavi Free auf insgesamt über 4.700 verschiedene Kataloge und Bibliografien zurückgreifen. Wer möchte, kann auch selbst Kataloge hinzufügen. Bei einer Suche wird über ein oder mehrere Schlüsselbegriffe nach passenden Einträgen Ausschau gehalten. Auch eine erweiterte Suche ist möglich.

Informationen und Aufgaben im Studium organisieren

Citavi Free richtet sich hauptsächlich an Studenten, die beim wissenschaftlichen Arbeiten funktionelle Unterstützung benötigen. Mithilfe der Software werden literarische Quellen detailliert aufgelistet und verwaltet. Zusätzlich punktet das Programm mit der Möglichkeit, eine eigene Wissensdatenbank zu erstellen und individuelle Aufgaben zu planen.

Besonders interessant und nützlich sind die Picker, mit denen sich wichtige Informationen aus häufiger genutzten Anwendungen ohne großen Aufwand mit wenigen Mausklicks in den Informationsmanager übertragen lassen. Auch wenn die Freeware auf 100 Einträge pro Projekt limitiert ist, überzeugt Citavi Free in jeglicher Hinsicht und sollte in keiner studentischen Software-Sammlung fehlen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Die Programmoberfläche von Citavi Free

Strukturiert und auf Deutsch: Das Arbeiten mit Citavi Free ist für Studenten und Wissenschaftler eine wahre Freude. Viele Funktionen und dennoch einfach zu bedienen, das macht Citavi Free aus.

Citavi Free während der installation

Bereits während der Installation von Citavi Free sollte man sich entscheiden, ob man die Add-Ins für Browser und Anwendungen wie MS Word installieren möchte.

Die Startseite von Citavi Free im Überblick

Auf der Startseite von Citavi Free informiert man sich über seine Lizenz, neueste Programm-News oder öffnet neue und alte Projekte.

Die Ansicht der Aufgabenplanung in Citavi Free

Citavi Free fungiert sogar als Office-Tool, indem es kommende Aufgaben plant. Die Organizer-Funktion kann für verschiedene Zwecle verwendet werden.

Eine Wissensdatenbank von Citavi Free in der Übersicht

Auch eine Art persönliche Wissensbilbiothek kann mit Citavi Free erstellt werden. Hierarchisch können diese bei Bedarf gegliedert werden.

Die ISBN-Suchfunktion von Citavi Free

Wer lediglich die Internationale Standardbuchnummer eines Werks besitzt, kann sich über die Suchfunktion von Citavi Free online auf die Suche nach dem Buch begeben.

Die Beispiel-Suche nach Werken von Dostojewski in Citavi Free

Citavi Free besitzt eine ausgeklügelte Suchfunktion, mit der Online-Datenbanken nach passender Literatur durchforstet werden.