DeepBurner im Netz.de Test

DeepBurner ist der digitale Toaster für CDs und DVDs, der Daten zuverlässig auf Rohlinge schreibt. Die Freeware begeistert darüber hinaus mit einem weiteren kostenlosen Feature, um CD-Cover zu erstellen.

  • Praktische Vorlagen: DeepBurner bietet verschiedene Vorlagen, um Auto-Menüs kreieren zu können
  • Toller Label-Creator: Mit dem integrierten Editor fertigt man im Handumdrehen CD-Cover und Etiketten an
  • Der Brenn-Allrounder: Daten-CDs und –DVDs, Image-Dateien im ISO-Format und vieles mehr
Die Programmoberfläche des Deepburners

Die Nutzeroberfläche vom DeepBurner ist strukturiert und aufgeräumt. Sämtliche Daten, die auf einen mobilen Datenträger geschrieben werden sollen, werden simultan in einer Liste angezeigt.

Deepburner ermöglicht die Erstellung von CD-Labels

CD-Label oder Booklet. Bei DeepBurner ist Kreativität gefragt. Eigene CD-Cover erstellt man bei Bedarf ebenfalls mit dem vielseitigen Tool.

Deepburner brennt auch Image-Dateien

Auch Image-Dateien brennt man mit DeepBurner mit nur wenigen Mausklicks auf CDs.

Unsere Gesamtwertung
6,8 / 10
  • Funktion:
    7.0
  • Bedienung:
    7.0
  • Performance:
    6.5

DeepBurner downloaden

Hersteller:  Astonsoft
Vorteile
  • Kompatibel zu allen lizenzierten CD- und DVD-Formaten
  • Mehrere Laufwerke gleichzeitig bedienbar
  • Übersichtliches Interface mit deutscher Menüführung
  • Bietet etliche Features wie Multisession und Overburn
Nachteile
  • Brennt keine Video-DVDs

DeepBurner - Nützliches Brenn-Tool mit zahlreichen Extras

Wer sich im Dschungel der schier unzähligen Brenn-Tools nach einer kostenlosen Version umsieht, die alle wesentlichen Basisfunktionen und vielleicht sogar etwas mehr zu bieten hat, der sollte seinen Blick auf DeepBurner richten. Die Freeware ist die kostenlose Variante von DeepBurner Pro, die mit vielen praktischen Funktionen überzeugt und den Konkurrenz-Produkten in keinster Weise nachsteht.

DeepBurner unterstützt alle gängigen und lizenzierten CD- & DVD-Formate und kommt sogar mit mehreren Laufwerken gleichzeitig zurecht. Neben USB- und FireWire-Verbindungen steuert die Freeware auch IDE- und SCSI-Laufwerke an. Mithilfe von DeepBurner brennt man Daten-CDs und -DVDs nach Herzenslust - und auch Audio-CDs gibt das Tool ohne Probleme aus.

Wer Daten für mehrere Kopiervorgänge benötigt, dem bietet das Gratis-Tool auch die Möglichkeit Image-Dateien zu erstellen. Für umsichtige Anwender, die ihr System lieber einmal mehr absichern möchten, kreiert DeepBurner sogar bootfähige Datenträger, sodass der PC im schlimmsten Fall direkt über die Boot-CD gestartet werden kann. Neben diesen Basisfunktionen, die auch andere kostenlose Brennprogramme aufweisen können, hat DeepBurner außerdem zahlreiche ergänzende Features mit an Bord.

Hierzu zählt unter anderem die Multisession-Funktion oder die Fähigkeit von Overburning. Besonders kreative Köpfe statten ihre gebrannten Medien mithilfe des integrierten Label-Editors mit einem individuellen Cover aus. Die schmale Software umfasst gerade einmal drei Gigabyte und landet im Nu auf der Festplatte. Ergänzend stellt der Entwickler sogar eine portable Version zum Download bereit, mit der DeepBurner beispielsweise auf einem USB-Stick auch unterwegs verfügbar ist.

Multisession-Funktion für mehrere Brenndurchgänge

Gut zu wissen

Schade: Leider lassen sich mit der kostenlosen Version des DeepBurners keine Video-DVDs erstellen.

DeepBurner Free ist die präzise Bezeichnung der Freeware, die der Pro-Version des gleichnamigen Tools nur in wenigen Funktionen nachsteht. Mit DeepBurner Free erhält man eine kompetente Software, die für so gut wie alle Brennvorgänge geeignet ist. CD-R und CD-RW werden ebenso unterstützt wie DVD+RW, DVD-RW und DVD-RAM. Allerdings brennt man mit der Freeware nicht nur Daten-DVDs und -CDs.

Wer zum Beispiel eine Audio-CD erstellen möchte oder seine Lieblingsvideos auf einem Rohling absichern will, bekommt bei DeepBurner die Gelegenheit dazu. Ergänzend fertigt man bootfähige Datenträger an. Falls die eigene Festplatte einmal den Geist aufgibt, hat man so noch immer die Gelegenheit, den PC von der CD aus zu starten. Zudem lassen sich mit dem kostenlosen Brennprogramm auch Image-Dateien anfertigen - falls einmal mehr als eine Kopie von einem Datenträger benötigt wird.

Besonders erfreulich ist der Fakt, dass DeepBurner auch Multisessions unterstützt. Hier ist es dem Nutzer möglich, Rohlinge mehrfach zu beschreiben und die darauf befindlichen Daten nach und nach zu ergänzen. Ganz nebenbei greift DeepBurner gleich auf mehrere Laufwerke gleichzeitig zu. Wer es also besonders eilig hat und mehrere Datenträger zugleich beschreiben möchte, sieht mit DeepBurner keinem Hindernis entgegen.

Brennprogramm mit nützlichen Zusatzfunktionen

Auch wenn es sich bei DeepBurner Free um eine kostenlose Software handelt, bedeutet dies nicht automatisch auch, dass das Tool neben den Basis-Funktionen nicht noch einige Extras vorzuweisen hätte. Hierzu zählt unter anderem die sogenannte Burn-Proof-Technologie. Durch dieses praktische Feature gewährleistet das Programm, dass CDs nicht fehlerhaft beschrieben werden können. Dank dieser Technik ist also sichergestellt, dass Datenanlieferung und Schreibvorgang simultan ablaufen.

Um die Overburning-Funktion nutzen zu können, muss diese von dem eigenen Brenner unterstützt werden

Ein weiteres Highlight ist die beliebte Overburning-Funktion. Diese ermöglicht es dem User, CDs oder DVDs in Überlänge zu erstellen. Das "Überbrennen" erlaubt es, mehr Datensätze auf den Datenträger zu schreiben, als der Hersteller angibt. Allerdings ist dies nur dann möglich, wenn der eigene Brenner diese Option auch tatsächlich unterstützt. Ansonsten kann es zu nachhaltigen Schäden an der Brenn-Hardware kommen.

Eine weitere zentrale Zusatzfunktion ist der Label-Creator. Hier wird allerdings die eigene Kreativität gefordert, um die CD- und DVD-Cover mit individuellen Grafiken und Designs optisch zu personalisieren. Etwas mehr Hilfe bekommt man hingegen im Brenn-Editor. Hier stattet man Datenträger, die automatisch ausgeführt werden, mit einem eigenen Autostart-Menü aus. Praktischerweise bietet DeepBurner gleich eine ganze Reihe an Vorlagen, aus denen man nur noch die passende auswählen muss.

Leicht verständliches User-Interface

Mittlerweile gibt es die kostenlose Brennsoftware sogar komplett in deutscher Sprache - was die Nutzung nochmals deutlich vereinfacht. Das User-Interface ist übersichtlich und sehr gut strukturiert aufgebaut. Die gewünschten Dateien lassen sich direkt über den Explorer problemlos per Drag-and-Drop in das Fenster des Datenträgers manövrieren und schon kann der Brennvorgang starten.

Ähnlich sieht der Aufbau übrigens auch bei der mobilen Version von DeepBurner aus, die ebenfalls kostenlos zum Download angeboten wird. Eine Installation ist dabei nicht vonnöten. Lediglich ein mobiler Datenträger - wie ein USB-Stick - ist notwendig, um Daten von jedem beliebigen PC aus auf eine CD oder DVD zu brennen.

Gratis-Brennsoftware mit tollem Leistungsangebot

DeepBurner Free ist die kompetente Brennsoftware für jedermann. Besondere Zuneigung gewinnt das kostenlose Tool insbesondere aufgrund der zahlreichen Features, die so von einem kostenlosen Basis-Brennprogramm eigentlich nicht erwartet werden können.

Leider fehlt die Möglichkeit, auch Video-DVDs brennen zu können, was die Vielfalt dann doch etwas einschränkt. Dennoch belästigt die Software den Nutzer weder mit störender Werbung, noch mit Hinweisen auf die kostenpflichtige Version.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Die Programmoberfläche des Deepburners

Die Nutzeroberfläche vom DeepBurner ist strukturiert und aufgeräumt. Sämtliche Daten, die auf einen mobilen Datenträger geschrieben werden sollen, werden simultan in einer Liste angezeigt.

Deepburner ermöglicht die Erstellung von CD-Labels

CD-Label oder Booklet. Bei DeepBurner ist Kreativität gefragt. Eigene CD-Cover erstellt man bei Bedarf ebenfalls mit dem vielseitigen Tool.

Deepburner brennt auch Image-Dateien

Auch Image-Dateien brennt man mit DeepBurner mit nur wenigen Mausklicks auf CDs.