EarMaster Pro im Netz.de Test

Die umfangreiche Musiksoftware EarMaster Pro verbessert das musikalische Gehör von Musikschülern und stellt herausfordernde Aufgaben aus den Bereichen Intervall, Akkorde, Rhythmen und Melodien zusammen.

  • Lektionsbasiertes Lernen: In 14 Lektionen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen wird das musikalische Gehör verbessert
  • Perfekt für MIDI-Geräte: MIDI-Gitarre, -Keyboard sowie Mikrofon können mit der Musiksoftware verwendet werden
  • Statistische Lernerfolgsüberwachung: Persönliche Ergebnisse werden festgehalten und dokumentieren den Lernerfolg
Die unterschiedlichen Eingabemöglichkeiten von Earmaster Pro

Earmaster Pro bietet für jede Lektion unterschiedliche Antwortmöglichkeiten an, die bei Bedarf hinzu- oder auch abgeschaltet werden können. So stehen unter anderem Klaviatur und Gitarre, Notenblatt und das Multiple-Choice-Verfahren zur Auswahl.

Earmaster Pro - Die Noteneingabe

Musikschüler haben die Wahl, auf welche Art und Weise die Eingabe von Noten in Earmaster Pro erfolgen soll. Zu Anfang wird einem die Eingabe über eine Klaviatur, das Gitarrenbrett oder sonstige Geräte ermöglicht.

Das Übungsdiktat mit Klaviatur in Earmaster Pro

Besonders viel Spaß macht das melodische Diktat. Bloß dass Earmaster Pro nicht die Eingabe von Buchstaben, sondern von den richtigen Tönen auf der Klaviatur verlangt.

Earmaster Pro - So richtet man ein Mikrofon ein

Wer ein Mikrofon für seine Gesangsübungen in Earmaster Pro verwendet, sollte den Einrichtungsassistenten bemühen. Nur so wird sichergestellt, dass auch alle Töne ordnungsgemäß an das Programm übermittelt werden.

Die Optionen in Earmaster Pro

Unter den Optionen von Earmaster Pro findet man jede Menge Einstellungsmöglichkeiten. Insbesondere die Optionen zum Design der Software und für etwaige Hardware wie ein MIDI-Keyboard sind hilfreich.

Die Startseite von Earmaster Pro mit Kden verschiedenen Kategorien

Auf der Programmoberfläche von Earmaster Pro werden die vier Hauptkategorien des Tools dargestellt. Hier kann zudem gewählt werden, welche Art Kurs Schüler belegen möchten.

Den Stimmenumfang in Earmaster pro einstellen

Individuelle Einstellungen müssen in Earmaster Pro vorgenommen werden, damit die Musik-Suite Aufgaben typgerecht zusammenstellen kann.

Unsere Gesamtwertung
8,3 / 10
  • Funktion:
    8.5
  • Bedienung:
    8.0
  • Performance:
    8.5

EarMaster Pro downloaden

Hersteller:  EarMaster ApS
Vorteile
  • Didaktisch ausgerichtete Musik-Lernsoftware von Profis
  • Zahlreiche Lektionen und Kurse
  • Einfache Bedienung
  • Statistische Lernerfolgskontrolle
  • Kompatibel zu MIDI-Geräten
Nachteile
  • Nur 7 Tage kostenlos nutzbar
  • Zum Teil etwas überladene Übungsfenster

EarMaster Pro - Professionelle Lernsoftware für angehende Musiker

Die meisten Musikprogramme sind darauf ausgerichtet, ihren Schülern die Theorie näherzubringen, die hinter den Noten steht oder auch die Motorik an Klavier, Gitarre und anderen Instrumenten zu schulen. Wie wichtig jedoch auch eine Gehörschulung ist, das wird den meisten erst bewusst, wenn sie sich beispielsweise an einer Musikhochschule befinden. Wer sich ebenfalls dazu berufen fühlt, mehr als nur ein Hobby-Musiker zu sein, der kann mit der umfangreichen und didaktisch ausgerichteten Lernsoftware EarMaster Pro einiges dafür tun, dass sein Feingefühl für Akustik und Harmonie zunimmt.

Die Lernsoftware bietet ein reichhaltiges Angebot an Lektionen, die nach Schwierigkeitsstufen geordnet sind. Nach und nach können angehende Musiker ihr musikalisches Gehör verbessern. Bereit stehen Aufgaben zu Intervallen, Akkorden, Rhythmen und Melodien. Die Steuerung des Programms erfolgt auf verschiedene Art und Weise. Möglich sind Antworten über die PC-Tastatur, allerdings können auch MIDI-Geräte an den PC angeschlossen werden, sodass auch die praktische Teil nicht zu kurz kommt.

Ganz nebenbei kann über ein Mikrofon auch der eigene Gesang verbessert und auf die Probe gestellt werden. Der Einstieg in EarMaster Pro fällt sehr leicht und die Programmoberfläche kann in Gänze auf Deutsch genutzt werden. Kostenlos ist das Programm aber nicht: Sieben Tage dürfen Schüler den gesamten Funktionsumfang des Tools unter die Lupe nehmen, bevor sie sich für oder gegen den Kauf der Musiksoftware entscheiden müssen. Wer übrigens eine Vorgängerversion des Tools besitzt, muss für die aktuelle Version nicht den gesamten Kaufpreis entrichten.

Erste Einstellungen vor dem Start von EarMaster Pro

Mit Beginn der siebentägigen Testphase müssen allerdings erst einmal wichtige Einstellungen vorgenommen werden. Dazu erscheint ein Begrüßungsfenster, in welchem User nach und nach die wichtigsten Angaben machen können. Dies ist notwendig, da EarMaster Pro Lektionen anhand individueller Vorgaben zusammenstellt.

Earmaster Pro - So richtet man ein Mikrofon ein

Einstellungen für wichtige Hardware wie das Mikrofon werden kinderleicht mit dem Einrichtungsassistenten bewerkstelligt.  

Earmaster Pro - So richtet man ein Mikrofon ein

Einstellungen für wichtige Hardware wie das Mikrofon werden kinderleicht mit dem Einrichtungsassistenten bewerkstelligt.  

Wer beispielsweise ein MIDI-Keyboard nutzt und hierüber Antworten an das Programm übermitteln möchte, kann dies direkt zu Anfang, aber natürlich auch noch später, vornehmen. Danach sind noch Angaben über die eigene Stimme vonnöten. EarMaster Pro hält neben den theoretischen Übungen zu Tonleitern, Akkorden, Intervallen und Rhythmen auch praktische Gesangsübungen parat, an denen sich versucht werden kann. Damit dies schlussendlich gelingt und die Software Aufgaben zusammenstellen kann, die auf den individuellen Stimmenumfang abgestimmt sind, werden diese Stimmen-Informationen benötigt.

Stufenbasiertes Lernen mit EarMaster Pro

Nachdem dem Kampf durch das Willkommensfenster, hat man endlich Zugriff auf die vielseitigen Funktionen von EarMaster Pro. Die Lernsoftware basiert auf einem didaktischen Konzept. Schüler werden Schritt für Schritt und grundsätzlich auf Basis des eigenen Lernlevels durch die unterschiedlichen Lektionen geführt.

Die Lernsoftware bietet ein reichhaltiges Angebot an Lektionen, die nach Schwierigkeit geordnet sind

Dabei stehen die Kurse entweder als Standard-Modell zur Auswahl oder man versucht sich im Jazz-Kurs, der sich dann aber doch eher an echte und erfahrene Vollblutmusiker richtet. Als Alternative dienen die maßgeschneiderten Lektionen, die dann konkret die zuvor getätigten individuellen Angaben berücksichtigen. Sie dienen dem Zweck, etwaige persönliche Schwächen zu trainieren.

In der Programmoberfläche von EarMaster Pro kann aus insgesamt 14 Lerneinheiten gewählt werden. Diese Kurse gliedern sich in vier große Kategorien: Intervalle, Akkorde, Rhythmen und Melodien. Oftmals dreht sich alles darum, vorgespielte Töne zu erkennen und zuzuordnen. In manchen Fällen muss dann auch selbst zur Tat geschritten und ein Intervall gesungen oder ein Rhythmus vorgespielt werden.

Hier wird bereits deutlich, dass EarMaster Pro in einigen Fällen Musik-Hardware voraussetzt. Zumindest ein Mikrofon sollte vorhanden sein, da sich ansonsten einige Übungen nicht absolvieren lassen. Außerhalb der Gesangsübungen ist solche Hardware aber keine zwingende Voraussetzung. Die Eingabe von Lösungen kann zum Beispiel über ein visuell dargestelltes Keyboard oder eine Gitarre erfolgen. Alternativ wird im Multiple-Choice-Verfahren die richtige Antwort gewählt.

Lernen mit dem Übungsfenster

Die unterschiedlichen Eingabemöglichkeiten von Earmaster Pro

Über die Klaviatur, Notenblätter oder das Gitarrenbrett können Noten als Antwort eingegeben werden.  

Die unterschiedlichen Eingabemöglichkeiten von Earmaster Pro

Über die Klaviatur, Notenblätter oder das Gitarrenbrett können Noten als Antwort eingegeben werden.  

Die bereits erwähnten Antwortmöglichkeiten werden nach dem Start einer Lektion in einem neuen Fenster, dem Übungsfenster, angezeigt. Hier sind letztendlich auch die Aufgabenstellungen zu lesen oder zu aktivieren, sofern es sich um akustische Übungen handelt.

Das Übungsfenster wirkt auf den ersten Blick etwas überladen. Doch nach einiger Zeit sollten sich Schüler schnell zurechtfinden, immerhin ist es auch möglich, das Fenster von einigen Eingabewerkzeugen zu befreien. So lassen sich als Eingabe-Alternativen die bereits erwähnte Klaviatur, das Griffbrett der Gitarre oder auch das Notenblatt zu- wie auch abschalten.

Zudem steht eine Reihe an Optionen zur Auswahl, die vor allem auf die Usability abzielen. Hier kann unter anderem bestimmt werden, ob neue Fragen automatisch eingeblendet werden sollen, sofern Fragen korrekt beantwortet wurden. Oder es kann ein Metronom aktiviert werden, sobald Rhythmen und Melodien abzuspielen sind.

Spezifische Einstellungen zu den Antworten sind optional verfügbar und können den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben korrigieren. Wird in der Antworterkennung "Alle Oktaven" ausgewählt, dann muss in der Lösung zwar der Name stimmen, der Ton darf aber oktaviert eingegeben werden.

Wichtige Konfigurationseinstellungen für EarMaster Pro

Gut zu wissen

Earmaster Pro kann als Schüler- und Lehrerversion genutzt werden und bietet eine 7-tägige kostenlose Testphase an

Da selbstverständlich nicht jeder auf dieselbe Hardware zugreift, kann es unter Umständen notwendig sein, spezifische Grundeinstellungen für MIDI-Geräte oder das Mikrofon vorzunehmen. Über das Menü gelangt man zu den hierfür notwendigen Optionen. Damit beispielsweise auch die richtige Tonhöhe vom Mikrofon erkannt werden kann, muss das Mikrofon korrekt eingerichtet werden.

Ähnliches gilt auch für MIDI-Geräte. Unter den Optionen können dann aber auch andere Einstellungen vorgenommen werden - das Design der Geräte kann zudem verändert werden. Wichtig ist dann noch die Möglichkeit, Transposition für die verwendeten Instrumente einzustellen. Hierdurch wird das Verhältnis von gespielten und notierten Tönen angepasst.

Wer möchte, dem liegt es frei, EarMaster Pro gänzlich über die PC-Tastatur zu steuern. Die Software bringt eine Reihe an Tastaturkürzel mit, die im Programm unter dem Register "Hilfe" zu finden sind. Effizientes und professionelles Arbeiten sowie Lernen ist mit EarMaster Pro also garantiert.

Progressives Lernen dank Statistiküberwachung

Wer schlussendlich noch sichergehen möchte, dass auch wirklich ein Lernfortschritt mithilfe der Software erzielt wird, der zeichnet seine Statistik auf. Jede Übung wird auf Wunsch protokolliert und die Ergebnisse können angeschaut und ausgedruckt werden.

Samt Datums- und Resultatanzeige sowie weiteren Informationen wie die Antwortzeit oder die Anzahl der richtigen Versuche wird gewährleistet, dass Schüler und Lehrer ihren Lernfortschritt stets im Blick behalten, Lernschwächen identifizieren und dann direkt im Programm über die maßgeschneiderten Lektionen ausbessern können.

Gehörschulung für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis

Mit EarMaster Pro machen angehende und auch bereits erfahrene Musiker nicht viel verkehrt, wenn es ihnen darum geht, ihr musikalisches Gehör zu verfeinern. Diese Aufgabe meistert das Programm wohl wie keine andere Software. Zahlreiche Übungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsanforderungen garantieren permanent fortschreitenden Lernerfolg.

Zwar meinten es die Entwickler manchmal etwas zu gut mit dem Funktionsangebot - wodurch es manchmal etwas unübersichtlich wird – doch wer sich in das Programm erst einmal eingearbeitet hat, wird darüber aber wohl eher erfreut sein. Insgesamt hinterlässt EarMaster Pro jedoch einen hervorragenden Eindruck.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Die unterschiedlichen Eingabemöglichkeiten von Earmaster Pro

Earmaster Pro bietet für jede Lektion unterschiedliche Antwortmöglichkeiten an, die bei Bedarf hinzu- oder auch abgeschaltet werden können. So stehen unter anderem Klaviatur und Gitarre, Notenblatt und das Multiple-Choice-Verfahren zur Auswahl.

Earmaster Pro - Die Noteneingabe

Musikschüler haben die Wahl, auf welche Art und Weise die Eingabe von Noten in Earmaster Pro erfolgen soll. Zu Anfang wird einem die Eingabe über eine Klaviatur, das Gitarrenbrett oder sonstige Geräte ermöglicht.

Das Übungsdiktat mit Klaviatur in Earmaster Pro

Besonders viel Spaß macht das melodische Diktat. Bloß dass Earmaster Pro nicht die Eingabe von Buchstaben, sondern von den richtigen Tönen auf der Klaviatur verlangt.

Earmaster Pro - So richtet man ein Mikrofon ein

Wer ein Mikrofon für seine Gesangsübungen in Earmaster Pro verwendet, sollte den Einrichtungsassistenten bemühen. Nur so wird sichergestellt, dass auch alle Töne ordnungsgemäß an das Programm übermittelt werden.

Die Optionen in Earmaster Pro

Unter den Optionen von Earmaster Pro findet man jede Menge Einstellungsmöglichkeiten. Insbesondere die Optionen zum Design der Software und für etwaige Hardware wie ein MIDI-Keyboard sind hilfreich.

Die Startseite von Earmaster Pro mit Kden verschiedenen Kategorien

Auf der Programmoberfläche von Earmaster Pro werden die vier Hauptkategorien des Tools dargestellt. Hier kann zudem gewählt werden, welche Art Kurs Schüler belegen möchten.

Den Stimmenumfang in Earmaster pro einstellen

Individuelle Einstellungen müssen in Earmaster Pro vorgenommen werden, damit die Musik-Suite Aufgaben typgerecht zusammenstellen kann.