Nvu HTML-Editor im Netz.de Test

Der Nvu (ausgesprochen: "N view", steht für new view) Editor ermöglicht die Erstellung und Bearbeitung von Webseiten und die einfache HTML-Umwandlung von Texten und Bildern - und das sogar ohne Programmierkenntnisse.

  • Einfache Bedienung: Die Software ist als simpler Texteditor mit einem übersichtlichen Userinterface aufgebaut
  • Kompakt und handlich: Dank der smarten Benutzeroberfläche sind Webseiten auch ohne Vorkenntnisse schnell erstellt
  • Für jeden geeignet: Einsteigerfreundlich für Anfänger und zahlreiche Möglichkeiten für Fortgeschrittene - dank CSS-Unterstützung und HTML-Ansicht
Der praktische NVU Quellcode-Editor

Änderungen, die mit dem NVU HTML-Editor im Quellcode durchgeführt werden, sind automatisch in der normalen Ansicht sichtbar und umgekehrt.

Die NVU HTML-Editor Benutzeroberfläche

Die Oberfläche vom NVU HTML-Editor gleicht dem eines Texteditors, sodass nur eine kurze Eingewöhnungszeit benötigt wird.

Die praktische Publish-Funktion des NVU HTML Editors

Mit der Publish-Funktion können erstellte Werke ohne weiteres auf den eigenen Server hochgeladen werden – nur den Pfad und das Passwort angeben und los geht´s.

NVU HTML Editor - Die Optionen

In den Optionen lässt sich nicht nur die Schriftart anpassen. Hier lässt sich auch bestimmen, ob man sein DTD lieber Transitional oder Strict hat.

Unsere Gesamtwertung
6,7 / 10
  • Funktion:
    6.5
  • Bedienung:
    6.5
  • Performance:
    7.0

Nvu HTML Editor downloaden

Hersteller:  Linspire
Vorteile
  • Schnelle und unkomplizierte Erstellung von Websites
  • Kompatibel mit Linux, Mac und Windows
  • Perfekte Übersicht dank dem WYSIWYG-Prinzip
  • Keine Programmierkenntnisse erforderlich
Nachteile
  • Keine Weiterentwicklung (Programmversion 1.0, Juni 2005)

Nvu HTML-Editor - Der einfache Weg zur eigenen Webseite

Wer bisher von Programmiercodes abgeschreckt wurde, sich aber eine Website erstellen will, kann dies auch ohne Programmierkenntnisse mit Nvu umsetzen. Das Zauberwort lautet hier WYSIWYG (What you see is what you get). Hier wird also bei der Bearbeitung das Dokument genau so angezeigt, wie es bei der Ausgabe über einen Browser aussehen würde.

Nvu ist eine Weiterentwicklung des Mozilla Composer, einem Bestandteil der sogenannten Mozilla Application Suite. Der eigenständige HTML-Editor unterstützt HTML 4.01 und XHTML 1.0. Gedacht als Alternative zu den bekannten Profi-Programmen wie Adobe Dreamweaver oder dem Microsoft Expression Web, bietet Nvu eine Open Source-Software, die sich sehen lassen kann.

Per Textbearbeitung zur eigenen Website

Die Oberfläche ist auf Englisch gehalten, doch aufgrund der Ähnlichkeit zu bekannten Textprogrammen ist man schnell mit dem Programm vertraut. So lassen sich auch bei Nvu Schriftart, Größe und Ausrichtung ändern. Zur leichteren Verständlichkeit werden per Mouseover Tooltipps zu den Buttons angezeigt. Da Nvu ein Open Source-Programm ist, sind auch einige Sprachpakete für die Software verfügbar. Über die Oberfläche lassen sich bequem Texte, Bilder und Tabellen erstellen, einfügen und bearbeiten.

Der Nvu HTML-Editor punktet mit viel Übersicht und einer einfachen Handhabung

Wer die Kommunikation mit den Usern auf der Website vorantreiben möchte, kann die Einbettung von Formularen vornehmen. Mit diesen kann man dem User eine Kommentarfunktion zur Verfügung stellen oder Daten abfragen. Natürlich ist auch das Verlinken mit anderen Websites mit wenigen Klicks ausgeführt. Wer direkt am Quellcode Modifikationen vornehmen möchte, kann über die unteren vier Reiter zwischen den einzelnen Ansichten umschalten.

Über den "Source"-Reiter kann man den rohen HTML-Code bearbeiten, über den HTML-Tags-Reiter werden außerdem die Befehle zur besseren Übersicht als Icons dargestellt. Neben der normalen Ansicht, in der man die Bearbeitung vornimmt, ist eine Vorschau der Website verfügbar, um festzustellen, wie sich die Änderungen auswirken. Die Änderungen werden von der Software in jede Ansicht automatisch übertragen und lassen sich so leicht nachvollziehen. Die Darstellung in Nvu übernimmt die Mozilla Gecko-Layout-Engine.

Implementierte Tools zur Überarbeitung

Wer sich zwischen den vielen Funktionen und verschiedenen Menüs nicht zurechtfindet, kann sich im großzügigen Hilfebereich die nötigen Erkenntnisse aneignen. Vom kurzen Tutorial zur Erstellung von Webseiten bis hin zum Hochladen werden hier alle Funktionen erklärt. Anwender mit CSS-Kenntnissen sei der implementierte CSS Editor "CaScadeS" ans Herz gelegt, mit dem sich Regeln für die Formatierung der Website festlegen lassen.

Wer mit Cascading Style Sheets (kurz CSS) arbeiten möchte, kann die Darstellungsvorgaben von den Inhalten trennen. Der HTML-Code beschreibt somit den Inhalt, während man mit CSS das Layout festlegt, Farbe und Schriftgröße ändern kann. Das hat den Vorteil, dass durch die konsequente Trennung von Inhalt und Formatierung fehlerhafte Darstellungen zum Beispiel aufgrund verschiedener Browser vermindert werden können. Wer sich hier einarbeiten möchte, findet im Netz einige User Guides zum Thema CSS mit Nvu.

Gut zu wissen

Die Software wird leider nicht mehr weiterentwickelt und befindet sich daher auf dem Stand von 2005.

Für den Feinschliff sorgt die eingebaute Rechtschreibprüfung, für die neben der deutschen auch andere Sprachdateien verfügbar sind, sowie der Markup Cleaner. Das kleine Tool bereinigt selbstständig den HTML-Code von überflüssigen Zeilenumbrüchen und leeren Blöcken. Ist die Webseite fertiggestellt, bietet das Programm zudem die Möglichkeit, die Website per FTP hochzuladen - falls eine vorher registrierte Domain vorhanden ist.

Seit der Version 1.0 wird das Programm zwar nicht mehr weiterentwickelt, bietet aber dennoch viele praktische Funktionen und Hilfestellungen bei der Erstellung von Webseiten. Bei eventuell auftretenden Problemen wird auf der Herstellerseite jedoch auf ein inoffizielles Update namens KompoZer hingewiesen. Der Nvu HTML-Editor unterstützt alle gängigen Betriebssysteme von Windows XP bis Windows 8 sowie Mac und Linux.

Mit Nvu sind einfache Webseiten im Nu erstellt

Wer sich schnell und einfach eine Website konzipieren möchte, ist mit dem Nvu HTML-Editor gut beraten. Die unkomplizierte Benutzeroberfläche bietet vielseitige Einstellungsmöglichkeiten und eine gute Übersicht. Die Freeware lässt sich wie ein Textprogramm bedienen und ist somit auch ideal für Neueinsteiger geeignet.

Echte Experten mit fortgeschrittenen Programmierkenntnissen kommen zudem in den Genuss von zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten, wie beispielsweise den verschiedenen HTML- und CSS-Funktionen. Wer jedoch eine moderne und professionelle Webseite erstellen möchte, sollte besser auf Profi-Tools wie Dreamweaver und Co. zurückgreifen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Der praktische NVU Quellcode-Editor

Änderungen, die mit dem NVU HTML-Editor im Quellcode durchgeführt werden, sind automatisch in der normalen Ansicht sichtbar und umgekehrt.

Die NVU HTML-Editor Benutzeroberfläche

Die Oberfläche vom NVU HTML-Editor gleicht dem eines Texteditors, sodass nur eine kurze Eingewöhnungszeit benötigt wird.

Die praktische Publish-Funktion des NVU HTML Editors

Mit der Publish-Funktion können erstellte Werke ohne weiteres auf den eigenen Server hochgeladen werden – nur den Pfad und das Passwort angeben und los geht´s.

NVU HTML Editor - Die Optionen

In den Optionen lässt sich nicht nur die Schriftart anpassen. Hier lässt sich auch bestimmen, ob man sein DTD lieber Transitional oder Strict hat.