OnlineTV im Netz.de Test

Fernsehen am Computer, Musikvideos anschauen, Radiosender genießen, Nachrichten lesen oder Film und Ton mitschneiden. Dies und noch viel mehr bietet der Multimedia-Entertainer OnlineTV in seiner kostenlosen Variante.

  • Mediale Vielfalt: Von TV über Radio bis zur Webcam oder Zeitung greift man mithilfe von OnlineTV auf Medien aller Art zu
  • Speicherfunktion: Mitgeschnittene Video- oder Audioaufnahmen speichert man für unterwegs in der Cloud
  • Musikvideos: OnlineTV gewährt Zugriff auf zahlreiche kostenfreie Musikvideos zum Mitsingen und Anhören
onlineTV 12 Screenshot Startmenü

onlineTV 12 Screenshot Startmenü

onlineTV 12 Screenshot TV-Stream

onlineTV 12 Screenshot TV-Stream

onlineTV 12 Screenshot Webcam

onlineTV 12 Screenshot Webcam

onlineTV 12 Screenshot Musikvideo-Stream

onlineTV 12 Screenshot Musikvideo-Stream

onlineTV 12 Screenshot Cloud-Anbindung

onlineTV 12 Screenshot Cloud-Anbindung

Unsere Gesamtwertung
6,3 / 10
  • Funktion:
    5.0
  • Bedienung:
    7.0
  • Performance:
    7.0

OnlineTV downloaden

Hersteller:  concept/design
Vorteile
  • Aufnahmefunktion für Ton und Bild
  • Webcam-Angebote und Livestreams
  • kostenlose Zeitungen
  • integrierte Cloud-Anbindung
  • zahlreiche TV- und Radiosender
Nachteile
  • stark begrenztes Funktionsangebot
  • Werbeanzeigen in der Free-Version

OnlineTV – das Medienzentrum für zu Hause und unterwegs

Obwohl das Internet mit seinen vielfältigen und viel flexibleren Angeboten bereits für viele der weit bessere Ersatz ist, so ist das Fernsehen für die Mehrzahl wohl noch immer das beliebteste Medium - nicht nur in Deutschland, sondern eher weltweit. Glücklicherweise lassen sich beide Medientypen bereits seit geraumer Zeit miteinander vereinen. Alles, was es dazu benötigt, ist die Freeware OnlineTV.

Mit der multifunktionellen Medienzentrale bezieht man seine Lieblingssendungen ganz einfach über das Netz und kann dabei aus deutschen wie auch internationalen Sendern wählen. Gleiches gilt für Radiosender, von denen OnlineTV ebenso viele Auswahlmöglichkeiten bereithält.

Ergänzt wird das multimediale Angebot durch Webcam-Wiedergaben, auf die man ebenfalls per Knopfdruck zugreift. Kurzerhand blickt man so beispielsweise auf den Verlauf des DAX an der deutschen Börse oder vergewissert sich, ob auf der heimischen Rodelbahn nebenan noch alles im Lot ist. Zusätzlich darf man mit OnlineTV Zeitung lesen. Von vielen kostenlosen deutschen Nachrichtenblättern bis hin zu bekannten internationalen Zeitungen wie der Marca aus Spanien informiert man sich über News aus aller Welt.

Mitschneiden und speichern darf man Videos, Fernsehsendungen oder Radiosongs ebenfalls, die nach beendeter Aufnahme direkt in der persönlichen Medienbibliothek landen. Alternativ speichert man diese in der Cloud. OnlineTV verbindet einen direkt mit Google Drive oder Microsoft OneDrive.

Was es ansonsten zu berichten gibt, zeigt der folgende Test der Freeware OnlineTV.

OnlineTV ist eine riesige Medienzentrale

Nachdem man OnlineTV installiert und gestartet hat, findet man sich zunächst im Auswahlmenü wieder. Hier werden alle Funktionen und Rubriken aufgelistet, mit denen die Freeware begeistern möchte und kann. So gelangt man direkt zu den jeweiligen Fernsehsendern, den Radiokanälen, Webcams, Zeitungen, Livestreams oder den persönlichen Verwaltungsstationen wie der Medienbibliothek.

Online TV bietet auch Zeitungen zum Nulltarif

Zeitung lesen zum Nulltarif: Im Angebot stehen große Tageszeitungen aus Spanien und anderen Ländern.  

Online TV bietet auch Zeitungen zum Nulltarif

Zeitung lesen zum Nulltarif: Im Angebot stehen große Tageszeitungen aus Spanien und anderen Ländern.  

Der Aufbau der jeweiligen Rubriken ist sehr ähnlich. Am linken Fensterrand werden die jeweiligen Sender in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Neben zahlreichen deutschen Sendern sind auch viele ausländische Kanäle im Sender-Pool enthalten, was sowohl für die Fernseh- als auch Radioangebote gilt.

Bezüglich des TV-Angebots gibt es trotz der riesigen Auswahl an Sendern eine wesentliche Einschränkung, da hauptsächlich öffentlich-rechtliche Kanäle angeboten werden. Über die Homepage des Anbieters kann man die Programmvielfalt aber aufstocken. Und so stehen letztendlich auch private Sender wie Sat.1 oder Pro7 zum Anschauen bereit.

Ton und Video mitschneiden und speichern

OnlineTV eignet sich weiterhin zum Verewigen seiner Lieblings-Songs oder Sendungen. Während des Abspielens wird ein kleiner Button am unteren Bildrand eingeblendet, der die Aufnahme von Video oder Ton (oder beidem) ermöglicht. Wer also beispielsweise im Radio ein gutes Lied hört, der klickt ganz einfach auf das entsprechende Symbol und speichert den entsprechenden Tonmitschnitt auf der Festplatte. Passenderweise werden die Lieder direkt als MP3 hinterlegt - einfach und gut.

Bei Videoaufnahmen steht das WMV-Format in den Startlöchern. Erfreulicherweise bietet OnlineTV sogar eine integrierte Programmzeitschrift an, in der das aktuelle Fernsehprogramm samt Uhrzeit aufgelistet wird. Hat man mit der Zeit eine beachtliche Sammlung an Videos und Audios zusammengestellt, kann man diese in der zugehörigen Medienbibliothek betrachten, wo sich diese nach unterschiedlichen Kriterien anordnen lassen.

Wer auf seine Dateien auch von unterwegs aus zugreifen möchte, der verbindet sich mit seiner persönlichen Cloud. OnlineTV ist kompatibel mit Microsoft OneDrive und Google Drive. Über den entsprechenden Cloud-Button gelangt man direkt zur Anmeldung mit dem jeweiligen Speicherdienst und synchronisiert die Freeware anschließend mit seiner “digitalen Wolke“.

Kostenlose Zeitungen und Musikvideos in OnlineTV

Als umfassende Medienzentrale begnügt sich OnlineTV nicht damit, lediglich Radiosender und TV-Kanäle anzubieten, sondern rundet sein umfassendes Sortiment mit kostenlosen Zeitungen und frei zugänglichen Musikvideos ab. Auch hier wurden eigene Rubriken angelegt: So liest man am PC die neueste Ausgabe der Autobild oder informiert sich über das Geschehen im Ausland. Denn auch internationale Tages- und Nachrichtenblätter hat OnlineTV in seiner Kollektion bereitstehen.

Musikfans werden sich über die zahlreichen kostenlosen Musikvideos freuen. Im Regelfall handelt es sich hierbei um vertonte Bilder, die einmal auf dem Musiksender MTV ausgestrahlt wurden. Übrigens kann man auch in diesem Fall auf die Aufnahmefunktion zugreifen und seine persönliche Musik- und Videosammlung erweitern.

Ergänzend werden Webcams und Livestreams zur Verfügung gestellt. Wer also einmal schauen möchte, wie das Wetter in der nächsten Stadt ist oder wie es gerade an der Börse zugeht, der sollte sich einmal in die entsprechenden Kameras einklinken, die aber oftmals nur zu bestimmten Uhrzeiten verfügbar sind.

Freeware OnlineTV hat zahlreiche Einschränkungen

Gut zu wissen

Ein Vollbildmodus bietet Online TV in der aktuellen kostenlosen Version leider nicht an.

Der Anbieter von OnlineTV hat mit der neuesten Version wieder einmal zahlreiche Einschnitte gesetzt, was das kostenlose Funktionsangebot anbelangt. War es in älteren Versionen beispielsweise noch möglich, per Timer die Aufnahmefunktion zu bedienen oder seine Medien dank integrierten Brennmodul direkt auf eine CD zu überspielen, so sind diese Funktionen mittlerweile auf die Bezahlversion beschränkt oder gänzlich abgeschafft.

Dafür funktioniert OnlineTV aber ohne Probleme. TV-Programme werden zügig geladen und laufen in der Regel flüssig. Einstellungsmöglichkeiten gibt es bei OnlineTV allerdings keine, sodass man das Programm in keiner Weise weiter anpassen kann.

OnlineTV für fernsehbegeisterte Zuschauer

OnlineTV hat eine Vielzahl an TV- und Radio-Sendern im Angebot, sodass garantiert für ordentliche Unterhaltung gesorgt ist - wo auch immer man sich gerade befindet. Die Medienzentrale erlaubt die Verwaltung seiner persönlichen Favoriten-Listen und –Medien. Mit der Aufnahmefunktion stellt man sicher, dass die favorisierten Programme und Lieder auf der Festplatte gesichert werden.

Negativ mutet einzig und allein der doch stark begrenzte Funktionsumfang an, den es in vorangegangenen Versionen derartig noch nicht gab. Wer beispielsweise eine Timer-Funktion oder das Brennmodul ebenfalls nutzen möchte, der schaut sich unter den Bezahlversionen um oder lädt sich ganz einfach eine ältere Version von OnlineTV herunter. Lediglich die Werbung und der nicht vorhandene Vollbildmodus sind auch dann noch nicht verschwunden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

onlineTV 12 Screenshot Startmenü

onlineTV 12 Screenshot Startmenü

onlineTV 12 Screenshot TV-Stream

onlineTV 12 Screenshot TV-Stream

onlineTV 12 Screenshot Webcam

onlineTV 12 Screenshot Webcam

onlineTV 12 Screenshot Musikvideo-Stream

onlineTV 12 Screenshot Musikvideo-Stream

onlineTV 12 Screenshot Cloud-Anbindung

onlineTV 12 Screenshot Cloud-Anbindung