Phonostar Player im Netz.de Test

Mit dem kostenlosen Tool Phonostar Player hört man Radiosender aus aller Welt über das Internet an und darf sich seine Lieblings-Songs sogar auf der Festplatte speichern.

  • Eindrucksvolle Sendervielfalt: Der Phonostar Player hat sage und schreibe über 5.000 globale Radiosender im Angebot
  • Hören und speichern: Wer einen guten Song im Radio hört, kann diesen im Handumdrehen auf der Festplatte sichern
  • Kinderleicht personalisieren: Mit der persönlichen Favoritenliste stellt man seine individuellen Lieblingsradiosender zusammen
Die Phonostar Player Sendersuche

Für jeden was dabei – von bekannten deutschen Sendern über japanische Regionalsender bis hin zur Antarktis.

Der Phonostar Player bietet zahlteiche Podcasts

Podcast gibt es in Hülle und Fülle – von Kinderprogrammen wie Sendung mit der Maus bis hin zu erwachsener Kost in Form von Krimihörspielen

Phonostar Player hat leider recht viel Werbung mit an Bord

Viel Werbung ist beim Phonostar Player mit dabei, die beim Abspielen der Radiosender aber nicht weiter stört.

Die verschiedenen Einstellungen des Phonostar Players

Zu Anfang heißt es wie immer: Einstellungen vornehmen! Wer Aufzeichnungen als MP3 speichern möchte, der muss zusätzlich den LAME Encoder für den Phonostar Player herunterladen.

Die Webseite des Phonostar Players

Über die Webseite des Phonostar Players kann man sich für die Cloud registrieren und seine Musik auch unterwegs nutzen.

Unsere Gesamtwertung
6,7 / 10
  • Funktion:
    6.5
  • Bedienung:
    7.0
  • Performance:
    6.5

Phonostar Player downloaden

Hersteller:  phonostar GmbH
Vorteile
  • Praktische Aufnahmefunktion
  • Persönliche Favoritenliste
  • Vielfältige und internationale Senderauswahl
  • Zugriff auf zahlreiche Podcasts
Nachteile
  • Werbeeinblendungen
  • Begrenzte Aufnahmefunktion

Phonostar Player - Musik aus aller Welt, stets griffbereit

Wer denkt, das gute alte Radio hätte längst ausgedient, sollte einen Blick auf den Phonostar Player werfen. Mit über zwei Millionen Nutzern zählt das Gratis-Tool nicht nur hierzulande zu den erfolgreichsten Internetradio-Anbietern - und dies hat durchaus auch seine Berechtigung. Mithilfe der Freeware hat man nämlich Zugriff auf tausende Webradiosender.

Dabei stehen nicht nur klassische Musiksender im Aufgebot, sondern auch Kultur- oder Nachrichtensender aus dem öffentlich-rechtlichen Segment. Wem diese große Auswahl etwas zu viel sein sollte, der kann sich im Phonostar Player seine persönliche Favoritenliste anlegen. Wer dennoch nicht den oder die geeigneten Sender für sich findet, orientiert sich an den praktischen Kategorien.

So zeigt das Tool beispielsweise die "Top 100" der beliebtesten Radiosender der anderen User an. Neben dem Angebot an Webradiosendern bietet der Phonostar Player ebenfalls die Möglichkeit im Handumdrehen Musik aufzunehmen. Hierfür wird der LAME Encoder als Audiorekorder verwendet. Da der Player den Encoder allerdings nicht automatisch mit an Bord hat, muss dieser separat heruntergeladen werden.

Dann steht der Musikaufnahme aber nichts mehr im Wege. Das Tool speichert Songs entweder im WAV- oder MP3-Format ab. Damit alle Radiosender abgespielt werden können, muss entweder der Real Media Player oder der Windows Media Player installiert sein. Im Gegensatz zur kostenpflichtigen Pro-Version muss man sich bei der Freeware leider mit einigen Werbeeinblendungen zufriedengeben, die das Live-Programm aber nicht unterbrechen.

Der moderne und vielseitige Webradio-Player

Der Phonostar Player überzeugt nicht nur in Sachen Funktionsvielfalt, sondern auch optisch. Die Benutzeroberfläche ist gut strukturiert und ordnet Sender vordergründig nach dem zugehörigen Land oder der Sprache an. Dies erleichtert die Suche bereits ungemein. Über 5.000 unterschiedliche Radiosender hat der Phonostar Player bereits vorinstalliert mit dabei. Wer hier doch nicht das finden sollte, wonach er sucht, der kann seine Lieblingssender auch direkt über die Senderadresse hinzufügen, vorausgesetzt er hat diese parat.

Der Phonostar Player hat über 5.000 globale Radiosender im Angebot

Danach lassen sich die jeweiligen Radiosender ganz praktisch in einer Favoritenliste anordnen, sodass nicht immer wieder nach denselben Sendern gesucht werden muss. Der Phonostar Player hat Radiosender aus 125 Ländern im Sortiment, die somit auch garantiert sprachliche Abwechslung bereithalten. Neben den klassischen Musik- und Nachrichtensendern erhält man auch Zugriff auf einige Podcasts. Allerdings können mit der Freeware nur bis zu fünf unterschiedliche Podcasts abonniert werden.

Die Sendequalität ist allgemein gut und reicht bis circa 190 Kbit/s - was voll und ganz ausreicht, um Musik in passender Qualität abzuspeichern. Der Phonostar Player speichert die Audio-Inhalte dann im OGG- oder MP3-Format. Um einige Sender abspielen zu können, bedarf es des Windows Media Players oder des Real Players, die gegebenenfalls manuell nachinstalliert werden müssen.

Sendungen und Musik aufnehmen

Gut zu wissen

Um MP3s speichern zu können, bedarf es den LAME Encoder. Leider führt die Installation über den Phonostar Player des Öfteren zu Abstürzen, weswegen eine manuelle Installation ratsam ist.

Neben dem Abspielen von Internetradiosendern ist die zweite wesentliche Funktion die Möglichkeit, Songs oder ganze Sendungen aufzunehmen - und das auf vollkommen legalem Wege. Praktischerweise kann man über die Suchfunktion nach bestimmten Schlüsselbegriffen suchen, sodass alle themenrelevanten Inhalte oder Sendungen, die aktuell laufen oder demnächst beginnen, übersichtlich aufgelistet werden. Alternativ zeigen die Programmtipps, was es in Kürze an neuen Programmen auf den verschiedenen Sendern geben wird. Der Phonostar Player bietet zusätzlich eine herstellerbasierte Webzeitschrift, die ebenfalls nützliche Informationen bietet und kommende Highlights präsentiert.

Über den Button "Aufnehmen" wird im Handumdrehen die Aufnahme gestartet. Gespeichert werden die Audio-Inhalte im WAV-Format. Wer sich nebenbei den LAME Encoder installiert, der hat sogar die Option, Audio-Tracks direkt als MP3 zu sichern. Der LAME Encoder darf direkt über das Tool heruntergeladen werden. Leider bereitet der Download hin und wieder Probleme oder führt zum Programmabsturz, weswegen es mitunter notwendig ist, den Encoder manuell zu installieren.

Über die Optionen hat man zusätzlich die Möglichkeit, dem Tool aufzutragen, bestimmte Sendungen regelmäßig aufzunehmen. Da dies komplett im Hintergrund abläuft, wird das Arbeiten am PC dadurch kaum gestört. Im Menü werden diese Aufnahmen dann übersichtlich aufgelistet - und bis dato noch nicht angehörte Audio-Tracks werden vom Tool farblich markiert. Im Gegensatz zur Pro-Version des Phonostar Players kann man mit der Freeware leider nur eine Sendung gleichzeitig aufnehmen, und auch die Pausefunktion steht leider nur in der Bezahlversion zur Verfügung.

Umfassender Webradio-Player mit großer Programmvielfalt

Der Phonostar Player ist ein Webradio-Tool, mit dem sich Radiosender aus aller Welt empfangen lassen. Dabei variiert die inhaltliche Vielfalt, sodass auch wirklich jeder Zuhörer voll auf seine Kosten kommt. Darüber hinaus bietet die kostenlose Software noch viele weitere praktische Features.

Dank der Recording-Funktion hat man zudem die Möglichkeit, seine Sendungen und Songs legal aufzunehmen und zu speichern. Etwas schade bleibt lediglich, dass sich nur in der kostenpflichtigen Bezahlversion des Phonostar Players mehrere Sendungen simultan aufzeichnen lassen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Die Phonostar Player Sendersuche

Für jeden was dabei – von bekannten deutschen Sendern über japanische Regionalsender bis hin zur Antarktis.

Der Phonostar Player bietet zahlteiche Podcasts

Podcast gibt es in Hülle und Fülle – von Kinderprogrammen wie Sendung mit der Maus bis hin zu erwachsener Kost in Form von Krimihörspielen

Phonostar Player hat leider recht viel Werbung mit an Bord

Viel Werbung ist beim Phonostar Player mit dabei, die beim Abspielen der Radiosender aber nicht weiter stört.

Die verschiedenen Einstellungen des Phonostar Players

Zu Anfang heißt es wie immer: Einstellungen vornehmen! Wer Aufzeichnungen als MP3 speichern möchte, der muss zusätzlich den LAME Encoder für den Phonostar Player herunterladen.

Die Webseite des Phonostar Players

Über die Webseite des Phonostar Players kann man sich für die Cloud registrieren und seine Musik auch unterwegs nutzen.