SiSoft Sandra Lite 2016 im Netz.de Test

Das Diagnoseprogramm SiSoft Sandra Lite 2016 liefert viele Informationen über die Hardware und die Leistung des Computers. Darüber hinaus bietet die Freeware noch viele weitere nützliche Analyse-Funktionen und Tools.

  • Systemanalyse: SiSoft Sandra Lite 2016 analysiert die Computer-Hardware und liefert viele nützliche Informationen
  • Benchmark-Tool: Die kostenlose Software analysiert die Leistungsfähigkeit des Rechners und gibt Tipps zur Verbesserung
  • Viele weitere Features: Performance Tune-Up, Diagnose-Tool, Software-Erkennung, Performance-Check und vieles mehr
Das Hauptmenü von SiSoft Sandra Lite 2016

Die Startseite zeigt Funktionen und auswählbare Module an.

Durchdachte Tools zur Systemoptimierung

Unter dem Reiter "Werkzeuge" können die unterschiedlichen Features (Burn-in-Test, Bericht erzeugen, Performance-Test, etc.) aktiviert werden.

Systemberichte erstellen mit SiSoft Sandra Lite 2016

In mehreren Schritten lässt sich ein Systembericht erstellen - den Umfang legen User selbst fest.

Benchmarks für den Systembericht

Ein Häkchen vor dem jeweiligen Modul (z.B. GP, Bandbreit, Speicherlatenz, etc.) markiert, was Teil des Systemberichts werden soll.

Individuelle Datenausgabe

Drucken, auf einen Datenträger speichern oder direkt auf eine Internetseite hochladen - SiSoft Sandra Lite 2016 bietet mehrere Möglichkeiten zur Datenausgabe.

SiSoft Sandra Lite 2016 punktet mit Schritt-fuer-Schritt-Anleitung

Ein Assistent hilft dabei Analysen nach spezifischen Bedürfnissen durchzuführen.

Ausführliche Berichte zur Leistungsverbesserung

Wer eine Analyse zur Verbesserung der Performance durchführt, erhält eine detaillierte Liste mit Hinweisen.

Unsere Gesamtwertung
8,0 / 10
  • Funktion:
    8.0
  • Bedienung:
    8.0
  • Performance:
    8.0

SiSoft Sandra downloaden

Hersteller:  SiSoftware
Vorteile
  • Analyse-Ergebnisse HTML- oder XML-Format abspeichern
  • Assistent zur Leistungsverbesserung steigert die Performance des PCs
  • Diverse Benchmark-Tests sind ebenfalls integriert
  • Liefert alle relevanten Informationen über sämtliche Peripheriegeräte
  • Analysiert die Hard- und Software des PCs bis ins letzte Detail
Nachteile
  • In dem Test sind uns keinen nennenswerte Nachteile aufgefallen

SiSoft Sandra Lite 2016 - Das leistungsstarke PC-Diagnoseprogramm

Auch wenn es der Name nicht zwangsläufig vermuten lässt - SiSoft Sandra Lite 2016 ist eines der bekanntesten und beliebtesten Systemanalyse-Programme auf dem Markt. Das Tool checkt unter anderem mit wenig Mühe, welche Hard- und Software in dem eigenen Computer steckt oder wie schnell der PC wirklich ist. SiSoft Sandra Lite liefert konkrete Informationen über die verschiedenen Hardware-Komponenten, wie zum Beispiel den Prozessor oder das Mainboard, und testet nach nur einem Mausklick die Leistungsfähigkeit des Rechners.

Darüber hinaus bietet das Systemanalyse-Tool noch einige weitere nützliche Funktionen und liefert auf Wunsch sogar konkrete Vorschläge zur Performance-Verbesserung des gesamten Systems. Diese und weitere Gründe machen das Gratis-Tool zu einem wichtigen Begleiter für alle PC-Nutzer.

Neben der Hardware analysiert SiSoft Sandra Lite 2016 die Software, die sich auf dem Computer befindet und liefert aussagekräftige Informationen über die BIOS- und DirectX-Versionen. Nach der erfolgreichen Systemanalyse und diversen Leistungstests bietet die Freeware sogar praktische Tipps an, wie man die Performance und die Stabilität des Computers verbessert.

Mit den Benchmark-Tools findet man daraufhin schnell und einfach heraus, in welchen Bereichen sich die Leistung des PCs tatsächlich verbessert hat. Praktischerweise hat die Freeware nicht nur einen, sondern weit über 20 Benchmark-Test in ihrem Repertoire. SiSoft Sandra Lite 2016 gehört damit zu den aktuell besten kostenlosen Diagnoseprogrammen auf dem Markt.

SiSoft Sandra stellt alle relevanten Hardware-Informationen bereit

Das Systemanalyse-Programm SiSoft Sandra Lite 2016 bietet die Möglichkeit, alle Hardware-Komponenten einzeln unter die Lupe zu nehmen. Dieser modulare Aufbau sorgt für eine hervorragende Übersicht und ermöglicht zudem eine schnelle Suche nach den gewünschten Informationen. Um mit der Analyse zu beginnen, reicht ein Mausklick auf den Reiter "Hardware-Informationen", der sich am oberen Fensterrand (unterhalb der Navigation) befindet.

Dort listen sich alle relevanten Bauteile des Computers in einer detaillierten Übersicht. Mit einem Klick auf das Icon „Prozessor“ liefert die Software beispielsweise nach nur wenigen Augenblicken alles Wissenswerte über das Herz des Computers. Außerdem analysiert die Freeware auch die physikalischen Laufwerke und zahlreiche weitere Onboard-Geräte.

Software-Erkennung leicht gemacht

SiSoft Sandra Lite 2016 stellt zudem zahlreiche Informationen über die Software bereit, die sich auf dem Computer befindet. Neben den installierten Programmen zeigt das Tool die verfügbaren Schriftarten und Dateitypen an und gibt darüber hinaus eine detaillierte Informationsauswertung über den aktuellen Status des Betriebssystems aus. Dabei ermöglicht es eine hervorragende Übersicht, denn auch hier werden die verschiedenen Module einzeln und mit einem individuellen Icon angezeigt.

Falls das Analyse-Tool Fehler oder Probleme erkennt, empfiehlt sich ein vollständiger Scan des PCs. Dafür steht die Komponente "Leistungsverbesserung" zur Verfügung. Nach dieser ausführlichen Analyse zeigt SiSoft Sandra Lite 2016 erneut in einer Übersicht an, wie man die Leistung des Systems verbessert.

SiSoft Sandra Lite 2016 - Analyse-Tool und Benchmark-Test in einem

Ein weiteres Highlight des kostenlosen Systemanalyse-Programms ist das Benchmark-Feature. Unter dem Reiter „Benchmarks“ findet man eine umfangreiche Auswahl an verschiedensten Testmöglichkeiten. Praktisch: Dank den bereits integrierten Benchmark-Ergebnissen von diversen Referenz-Computern kann man die Leistung des eigenen Computers auf einfachste Art und Weise vergleichen.

Um mit dem Test zu beginnen, reicht ein Klick auf das jeweilige Icon aus - schon legt SiSoft Sandra Lite 2016 los. Neben der Prozessorleistung und der Energieeffizienz kann man so auch der Grafikkarte und dem Arbeitsspeicher etwas genauer unter die Haube schauen. Die Benchmark-Tests nehmen dabei - je nach Computerleistung - einige Minuten in Anspruch.

Mithilfe des "Burn-in-Test" ist die Software in der Lage die Stabilität des Computers zu ermitteln, indem sie die Benchmarks und Test in einer Endlosschleife ausführt und so Probleme zutage fördert. Allerdings sollte man diese Funktion nur nutzen, wenn man sich über die Bedeutung und über die Risiken eines Belastungstests im Klaren ist! Es kann ggf. zu Beschädigungen einzelner Komponenten kommen, wenn man an dieser Stelle zu unbedacht vorgeht.

Foto von Sven Schäfer
(@kreativfrei)
Das Systemanalyse-Wunderkind

Das kostenlose Diagnoseprogramm SiSoft Sandra Lite 2016 bietet alles, was man sich von einem Analyse-Profi nur wünschen kann. Dank der zahlreichen Werkzeuge und Funktionen findet man nicht nur schnell heraus, was in dem eignen Rechner steckt, sondern darüber hinaus auch, wo es Verbesserungsmöglichkeiten gibt.

Die Freeware lässt sich zudem wirklich einfach bedienen und liefert stets aussagekräftige Informationen, die auch für Einsteiger verständlich sind. Für den privaten Bereich gibt es zum aktuellen Zeitpunkt nur wenige Programme, die mit SiSoft Sandra Lite 2016 mithalten können.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das Hauptmenü von SiSoft Sandra Lite 2016

Die Startseite zeigt Funktionen und auswählbare Module an.

Durchdachte Tools zur Systemoptimierung

Unter dem Reiter "Werkzeuge" können die unterschiedlichen Features (Burn-in-Test, Bericht erzeugen, Performance-Test, etc.) aktiviert werden.

Systemberichte erstellen mit SiSoft Sandra Lite 2016

In mehreren Schritten lässt sich ein Systembericht erstellen - den Umfang legen User selbst fest.

Benchmarks für den Systembericht

Ein Häkchen vor dem jeweiligen Modul (z.B. GP, Bandbreit, Speicherlatenz, etc.) markiert, was Teil des Systemberichts werden soll.

Individuelle Datenausgabe

Drucken, auf einen Datenträger speichern oder direkt auf eine Internetseite hochladen - SiSoft Sandra Lite 2016 bietet mehrere Möglichkeiten zur Datenausgabe.

SiSoft Sandra Lite 2016 punktet mit Schritt-fuer-Schritt-Anleitung

Ein Assistent hilft dabei Analysen nach spezifischen Bedürfnissen durchzuführen.

Ausführliche Berichte zur Leistungsverbesserung

Wer eine Analyse zur Verbesserung der Performance durchführt, erhält eine detaillierte Liste mit Hinweisen.