Soda PDF im Netz.de Test

Die Shareware Soda PDF schickt sich an, dem Adobe Acrobat gehörig Konkurrenz zu machen. Dank modularer Bauweise bestimmt man selbst, welche Funktionen man in das Tool integrieren möchte.

  • Modularer Aufbau: Der Nutzer kann selbst entscheiden, für welche Funktionen er letztendlich bezahlen möchte
  • Nützliche Tools: Soda PDF bietet zahlreiche Werkzeuge zum Ändern und Bearbeiten von PDF-Dateien
  • Praktischer OCR-Scanner: Der OCR-Scanner entschlüsselt sämtliche Grafiken, Bilder und Texte im Handumdrehen
Die Soda PDF Ribbon-Leiste

Mit der Ribbon Leiste in Soda PDF sollte sich jeder schnell zurechtfinden, der schon einmal Programme aus dem Office-Paket von Microsoft genutzt hat.

Soda PDF bietet verschiedene Module

Vor Abschluss der Installation von Soda PDF kann man entscheiden, welche Module man installieren und welche man abwählen möchte. In der Testversion sind alle Module verfügbar.

Die Soda PDF Optionen

Mit den Optionen kann man Soda PDF weiter individualisieren. So kann das Programm hier als Standard definiert werden.

Unsere Gesamtwertung
7,8 / 10
  • Funktion:
    8.5
  • Bedienung:
    7.5
  • Performance:
    7.5

Soda PDF downloaden

Hersteller:  LULU Software
Vorteile
  • Flexible Dokumentenzusammenführung
  • Zahlreiche Rezensions-Tools
  • Modulares Baukastenprinzip
  • Interaktive Formular-Erstellung
  • OCR-Scanner
  • Praktische Konvertierungs-Funktion
Nachteile
  • Während des Tests sind uns keine nennenswerte Nachteile aufgefallen

Soda PDF - Flexibles Tool mit vielen Bearbeitungsfunktionen

Das PDF-Format zählt mittlerweile zu den am häufigsten genutzten Datei-Formaten überhaupt - vor allem wenn es darum geht, fertige Dokumente zu versenden. Der Nachteil ist allerdings, dass sich PDF-Dateien nur schwierig (nach-)bearbeiten lassen. Wer nicht gerade zufällig im Besitz der kostenpflichtigen Adobe Acrobat-Software ist, steht diesem Problem mehr oder minder hilflos gegenüber. Abhilfe möchte die Shareware Soda PDF schaffen, bei der man eigenständig bestimmen darf, welche Funktionen für auch tatsächlich von Interesse sind.

Der Preis für das in der Basisversion kostenlose Shareware-Tool ist abhängig von den Modulen, für die man sich letztendlich entscheidet. Neben der Gratis-Variante kann die Software auf die Pro-Version erweitert werden. Kosten kommen jedoch erst dann auf den Nutzer zu, sobald sich dieser für etwaige Zusatzmodule entscheidet. Das Betrachten, Öffnen und Erstellen von PDF-Dateien bleibt hingegen in jedem Fall kostenfrei.

Das modulare Angebot ist wahrlich breit gefächert. Vom Konvertieren einzelner Dokumente oder dem einfachen Bearbeiten von PDFs, bis hin zum Verschlüsseln von Dokumenten oder dem Auslesen von Bildern und Texten bieten die Module von Soda PDF für jedermann genau die richtige Anwendung. Was die Funktionen im Einzelnen taugen, zeigen wir in unserem ausführlichen Test.

Soda PDF kommt im Baukastenformat

Wer wünscht es sich nicht, seine Software nach seinen persönlichen Wünschen zusammenstellen zu können. Mit Soda PDF ist genau dies möglich. Bereits während der Installation muss man sich entscheiden, welche Module man überhaupt installieren möchte.

Dabei stehen die folgenden modularen Bausteine zur Verfügung: PDF-Dateien erstellen, konvertieren, bearbeiten, einfügen, rezensieren, schützen und unterschreiben. Darüber hinaus gibt es noch das OCR- und das Formular-Modul, mit dem sich sämtliche Formulare schnell und einfach in das PDF integrieren lassen. Des Weiteren darf man sich für ein Paket mit zusätzlichen Schriftarten entscheiden, indem beispielsweise auch asiatische Schriftzeichen enthalten sind.

PDFs erstellen und betrachten

Gut zu wissen

Die Shareware kann insgesamt 14 Tage komplett gratis getestet werden, bevor Kosten für die jeweiligen Module anfallen.

Komplett kostenlos bleibt es für jeden, Soda PDF als reinen PDF-Reader zu nutzen. Das Tool öffnet jede PDF-Datei zuverlässig und selbst größere Dokumente lädt es schnell und ohne größere Probleme. Sehr praktisch ist zudem die Möglichkeit, PDF-Dateien eigenständig aus anderen Formaten erstellen zu können. Dank der Stapelfunktion konvertiert man sogar mehrere Dateien gleichzeitig in das PDF-Format.

Von der einfachen Word-Datei bis zur PowerPoint-Präsentation oder der Excel-Tabelle genügen wenige Klicks, bis das entsprechende Dokument in das PDF-Format übertragen ist. Anders herum erlaubt es Soda PDF ebenfalls, PDFs wieder in das Ausgangsformat zu konvertieren. Wer aus seiner PDF-Datei also beispielsweise wieder eine Word-Datei machen möchte, kann dies mithilfe des Tools auf simpelste Art und Weise erledigen.

Da die Software mit einem OCR-Scanner arbeitet, hat man zusätzlich die Möglichkeit, Bilder, Texte und Grafiken aus PDF-Dateien zu extrahieren und diese zum Beispiel als Bild-Datei im JPG-, GIF- oder PNG-Format auszugeben - und selbst HTML-Dokumente kann Soda PDF ausgeben.

Rezensions-Tools zum Bearbeiten von PDFs

Das Konvertieren ist jedoch nicht immer zwingend notwendig, denn mithilfe des Bearbeiten-Moduls kann man seine PDF-Dokumente auch einfach direkt überarbeiten. Besonders nützlich ist die Kommentarfunktion, mit der man Anmerkungen schnell und unkompliziert in die Datei einfügt. Zusätzlich steht ein ganzes Werkzeugarsenal bereit, mit dem man die Schriftgröße oder -art verändern kann. Selbst Unterstreichungen oder das Durchstreichen von Wörtern sind möglich.

Ergänzt wird das reichhaltige Angebot durch Textmarker-Komponenten und individuelle Stempel. Auch bestimmte Zeichen und Symbole, wie Pfeile oder Sterne, werden von Soda PDF angeboten und können problemlos in das Dokument integriert werden. Damit die standardmäßig etwas größeren PDF-Dateien dann auch per E-Mail versendet werden können, lassen sich diese per Mausklick schrumpfen, sodass auch dem digitalen Versand nichts mehr im Wege steht.

Neue PDF-Dateien erstellen und verschlüsseln

Soda PDF punktet mit viel Übersicht und eignet sich auch perfekt für Einsteiger

Besonders nutzerfreundlich zeigt sich die Shareware auch beim Erstellen neuer PDF-Dokumente. Hier kann man sogar mehrere Dateien zu einer einzigen PDF-Datei zusammenfügen, auch wenn diese ein unterschiedliches Ausgangsformat vorweisen. Ob es sich hierbei um eine Excel-Tabelle oder ein Word-Dokument handelt, spielt dabei keine Rolle. Soda PDF fügt zusammen, was zusammen gehört.

Wer die Software nutzt, um sensible Dokumente zu bearbeiten oder zu erstellen, der sollte sich um ausreichend Sicherheit bemühen. Mit dem Sichern und Unterschreiben-Modul definiert man Zugangsberechtigungen je nach Bedarf. So kann man beispielsweise 256 Bit-Passwörter hinzufügen oder digitale Unterschriften einbetten.

PDFs interaktiv bearbeiten

Ausdrucken, ausfüllen, einscannen. Dieser teils komplizierte Weg, um Formulare auszufüllen, die meistens als PDF-Datei vorliegen, dürfte den meisten bekannt sein. Mithilfe von Soda PDF lassen sich Dokumente nun auch interaktiv bearbeiten, indem man Schaltflächen oder Kontrollkästchen erstellt, die sich direkt anwählen und ausfüllen lassen. Von der Rechnungsvorlage bis zu Antragsformularen sind die Möglichkeiten daher praktisch unbegrenzt.

Flexibler PDF-Allrounder für private & gewerbliche Zwecke

Soda PDF kann sich wirklich sehen lassen - nicht zuletzt auch wegen des überaus praktischen Baukastenprinzips. So kann man selbst bestimmen, welche Funktionen wirklich wichtig sind und wofür man letztendlich bezahlen möchte. Wer lediglich einen kostenlosen PDF-Reader sucht, der ist mit Soda PDF ebenfalls gut beraten, da das Ansehen und Erstellen von PDF-Dateien komplett kostenlos bleibt.

Ansonsten ist das Funktionsangebot sehr vielfältig und eignet sich sowohl für private Aufgaben, wie auch für etwas professionellere Anliegen. Der Umgang mit dem Tool ist - dank der deutschen Benutzeroberfläche und der übersichtlichen Menüführung - denkbar einfach. Wer eine strukturierte und wenig überladene Alternative zu Adobe Acrobat sucht, wird kaum ein besseres Programm als Soda PDF finden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Die Soda PDF Ribbon-Leiste

Mit der Ribbon Leiste in Soda PDF sollte sich jeder schnell zurechtfinden, der schon einmal Programme aus dem Office-Paket von Microsoft genutzt hat.

Soda PDF bietet verschiedene Module

Vor Abschluss der Installation von Soda PDF kann man entscheiden, welche Module man installieren und welche man abwählen möchte. In der Testversion sind alle Module verfügbar.

Die Soda PDF Optionen

Mit den Optionen kann man Soda PDF weiter individualisieren. So kann das Programm hier als Standard definiert werden.