Steganos Passwort Manager im Netz.de Test

Sich endlich keine Passwörter mehr merken müssen - mit dem Steganos Passwort Manager benötigt man nur noch ein Kennwort und hat seine kompletten Zugangsdaten für E-Mail-Postfächer, Konten und mehr schnell griffbereit.

  • Hilfreiches Widget: Nutzerdaten oder Kennwörter landen per Drag-and-Drop in den jeweiligen Eingabefeldern
  • Nutzerfreundliche Ablage: Kategorien für die Ablage seiner sensibler Informationen frei bestimmen und ergänzen
  • Mobiler Zugriff: Dank Telekom Cloud und Dropbox hat man seine Kennwörter auch unterwegs parat
Das steganos Password Manager Userinterface

Das Programm selbst erscheint sehr übersichtlich. Die wenigen Kategorien darf man eigenständig den individuellen Bedürfnissen anpassen.

Die steganos Password Manager Widgets

Das Mini-Widget vom steganos Password Manager hilft beim Einloggen, indem die benötigten Zugangsdaten ganz einfach per Drag & Drop eingefügt werden können.

steganos Password Manager - Die Registrierung

Wer sich öfter einmal auf neuen Webseiten registriert, der sollte dem steganos Password Manager seine persönlichen Informationen mitteilen. Auch diese lassen sich kurzerhand kopieren und in den entsprechenden Zeilen wieder einfügen.

Die virtuelle Tastatur des steganos Password Managers

Über die virtuelle Tastatur bietet der steganos Password Manager all denjenigen Sicherheit, die Angst vor Keyloggern haben.

Das steganos Password Manager Masterpasswort

Bevor man seine Passwörter in der Datenbank hinterlegt, muss man sich erst einmal für ein Master-Passwort entscheiden. steganos Password Manager unterstützt einen dabei mit einem hilfreichen Bewertungssystem.

Unsere Gesamtwertung
7,3 / 10
  • Funktion:
    8.0
  • Bedienung:
    7.0
  • Performance:
    7.0

Steganos Password Manager downloaden

Hersteller:  Steganos Software GmbH
Vorteile
  • Password Widget
  • Individuelle Kategorienerstellung
  • Anbindung zu Cloud-Diensten
  • Sichere Verschlüsselung der Passwörter
  • Browser-Plugin für Internet Explorer, Chrome, Firefox
Nachteile
  • Nur 30 Tage kostenlos

Steganos Passwort Manager - sicher, zuverlässig und immer bereit

Einige werden wahrscheinlich schon einmal mit einem Tool aus dem Hause Steganos zu tun gehabt haben. In diesem Bericht dreht sich alles um den Steganos Passwort Manager, der all denjenigen eine Hilfe sein wird, die bei der Verwaltung ihrer vielen unterschiedlichen Passwörter so allmählich den Überblick verlieren.

Aber nicht nur das. Der Steganos Passwort Manager verschlüsselt die hinterlegten Sicherheitsinformationen zudem mit einer AES-256-Bit-Verschlüsselung. Unberechtigter Zugriff auf die Kennwörter ist danach so gut wie ausgeschlossen. Um nicht von seinen zahlreichen Login-Daten abgeschnitten zu sein, erstellt man ein Master-Passwort. Dieses sollte dementsprechend sicher sein, denn letztendlich schützt es sämtliche anderen Kennwörter vor einem ungewollten Fremdzugriff.

Freie Organisation und ein Hilfs-Widget

In der Wahl seiner Kategorien ist man beim Steganos Passwort Manager komplett uneingeschränkt. Ob man Kontodaten, Kreditkarteninformationen, Kennwörter für Arbeit und Beruf oder ganz einfach nur seine vielen Login-Daten für unterschiedliche Webseiten speichern möchte, bleibt einem gänzlich selbst überlassen.

Die Software arbeitet mit einem Widget, über welches man per Drag-and-Drop auf sämtliche Kennwörter zugreifen kann. Nützliche Add-ons gibt es für Chrome, Internet Explorer und Firefox, welche die Passwörter automatisch in die Kennwort-Liste hinzufügen und selbstständig sichere Passwörter für neue Logins kreieren.

Keine Angst mehr vor unsicheren Passwörtern

Achtung!

Das für die Verwaltung der sensiblen Daten wichtige Master-Passwort gilt es bewusst zu wählen. Verwendet eine vielfältige Zeichen- und Zahlenfolge für den bestmöglichen Schutz der eigenen Zugangsdaten-Sammlung. Und ganz wichtig: Das Master-Passwort nicht verlegen!

Wer sich im Internet zu Hause fühlt, dem wird es nichts Neues sein, dass er bei der Vielzahl von digitalen Angeboten unzählige Benutzernamen und Kennwörter speichern muss. Damit dies möglichst einfach vonstattengeht, nutzen viele ganz einfach dieselben Login-Daten für unterschiedliche Webseiten - und bedienen sich auch eines möglichst simplen Passworts. Dass dies sehr gefährlich ist, dürfte mittlerweile jedem ins Bewusstsein getreten sein.

Mit dem Steganos Passwort Manager gehört diese Gefahr nun aber endgültig der Vergangenheit an. Bevor es allerdings losgehen kann und man seine Daten sicher und verschlüsselt in der Datenbank hinterlegt, wählt man zunächst ein Master-Passwort aus. Mit diesem Kennwort sichert man im Folgenden sämtliche seiner persönlichen Informationen ab.

So gelangt ihr zum sicheren Master-Passwort

Das Tool bewertet das ausgewählte Kennwort mit einem bis fünf Schlössern. Hinreichend sichere Kennwörter bestehen mindestens aus 15 Elementen mit Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Buchstaben. Da es sich hier um die Zugangsberechtigung für sämtliche Kennwörter handelt, ist es empfehlenswert sich auf jeden Fall etwas mehr ins Zeug legen.

Alternativ kann man ein Master-Passwort mithilfe von PicPass erstellen. Hierzu bietet der Steganos Passwort Manager eine Reihe an Bildern und Symbolen an. Diese muss man wiederum in eine bestimmte Reihenfolge bringen, die vorab eigenständig festgelegt wurden, um Zugang zur Passwort-Datenbank zu erhalten.

Wer beispielsweise gerade im Café sitzt und befürchtet, dass Keylogger einem auf die Tasten schauen, dem bietet die Shareware zudem eine virtuelle Tastatur an. Damit ist man auch an öffentlichen Plätzen vor neugierigen Zuschauern geschützt.

Kategorien nach Belieben erstellen

Standardmäßig bietet Steganos Passwort Manager lediglich zwei Kategorien an: Bankkonten und Kreditkarten. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn Rubriken kann man nach Herzenslust hinzufügen.

Ob man sich bei der Benennung für die Begriffe "E-Mail-Konten", "Login-Daten für Webseiten" oder "berufliche Informationen" entscheidet, ist einem selbst überlassen. Über die Favoriten darf man die wichtigsten und am häufigsten genutzten Datenbestände hinzufügen, auf welche man dann besonders schnell zugreifen kann.

Schnellzugriff ist ohnehin das Stichwort für den Steganos Passwort Manager. Denn mit dabei ist unter anderem ein Passwort Widget. Dieses Mini-Tool wird von nun an der stetige Begleiter auf dem Desktop. Wer bestimmte Login-Informationen benötigt, der kann die entsprechenden Nutzernamen und Kennwörter ganz einfach über das Widget per Drag-and-Drop in die jeweiligen Eingabefelder ziehen.

Ergänzt wird diese praktische Funktion durch unterschiedliche Plug-ins für die Browser Chrome, Firefox, den Internet Explorer und Microsoft Edge. Nach der Installation von Steganos Passwort Manager öffnet sich der von euch als Standard definierte Browser von alleine und man hat die Möglichkeit, das Add-on zu installieren. Und dies ist durchaus zu empfehlen. Denn meldet man sich auf neuen Webseiten an, überträgt das Add-on die entsprechenden Informationen direkt an das Tool. Zudem lassen sich neue Kennwörter auch vollautomatisch kreieren, sodass man selbst kaum noch etwas machen muss.

Mit dem Steganos Passwort Manager auch unterwegs einloggen

Die virtuelle Tastatur des steganos Password Managers

Dank der virtuellen Tastatur sollten Keylogger keine Chance mehr haben.  

Quelle: (Screenshot) 

Die virtuelle Tastatur des steganos Password Managers

Dank der virtuellen Tastatur sollten Keylogger keine Chance mehr haben.  

Quelle: (Screenshot) 

"Überall eingeloggt mit nur einem Klick" - So lautet das Motto von Steganos für den Passwort Manager. Untermauert wird dieser Anspruch insbesondere durch die Cloud-Anbindung, dabei werden die Dropbox, OneDrive, Google Drive sowie die MagentaCLOUD unterstützt.

Wer bei den jeweiligen Speicherdiensten angemeldet ist, der sollte auch unterwegs keinerlei Probleme bekommen, wenn er sein Passwort einmal vergessen hat. Dank Apps für iOS- sowie Android-Systeme kann man mobil auf die Cloud zugreifen und hat seine Datenbestände direkt zur Hand. Übrigens verschlüsselt der Steganos Passwort Manager die Datenbestände auch auf der Cloud sicher mit einer AES-256-Bit-Verschlüsselung.

Als Alternative für den mobilen Einsatz bietet das Tool die Erstellung eines Datenträgers an, der die persönliche Passwort-Liste mitführt, beispielsweise ein USB-Stick - auch hier verschlüsselt und zugriffssicher.

Ergänzt wird das Funktionsangebot durch die Möglichkeit, seine Listen direkt an den Drucker zu senden. Wer beispielsweise Schließfächer verwaltet, wird sich darüber besonders freuen. Zusätzlich darf man seine persönlichen Informationen mit Dateianhängen ausstatten.

Bewacht zuverlässig persönliche Informationen und Login-Daten

Der Steganos Password Manager wird für all diejenigen das richtige Tool sein, die sich im Wust ihrer Benutzernamen und Passwörter nicht mehr zurechtfinden und allmählich den Überblick verlieren. Mithilfe der Shareware sortiert man seine persönlichen Informationen nicht nur in intelligenter Reihenfolge, sondern stellt zudem sicher, dass diese nicht Unbefugten in die Hände fallen.

Ergänzt wird die Software durch Cloud-Anbindung, Apps und Browser-Plugins, sodass auch unterwegs Kennwörter und Benutzernamen schnell zur Hand sind. Ob man dafür allerdings Geld ausgeben will, sollte jeder selbst entscheiden. Mittlerweile gibt es unzählige Passwort-Manager, die größtenteils kostenlos verfügbar sind und zumindest einen ähnlich hohen Sicherheitsstandard besitzen, obgleich sie vielleicht auch nicht ganz so umfangreich ausgerüstet sind wie die Software von Steganos.

Wer dennoch einen persönlichen Eindruck vom Password Manager erhalten möchte, kann diesen zumindest die ersten 30 Tage in der Demo-Version kostenlos gewinnen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das steganos Password Manager Userinterface

Das Programm selbst erscheint sehr übersichtlich. Die wenigen Kategorien darf man eigenständig den individuellen Bedürfnissen anpassen.

Die steganos Password Manager Widgets

Das Mini-Widget vom steganos Password Manager hilft beim Einloggen, indem die benötigten Zugangsdaten ganz einfach per Drag & Drop eingefügt werden können.

steganos Password Manager - Die Registrierung

Wer sich öfter einmal auf neuen Webseiten registriert, der sollte dem steganos Password Manager seine persönlichen Informationen mitteilen. Auch diese lassen sich kurzerhand kopieren und in den entsprechenden Zeilen wieder einfügen.

Die virtuelle Tastatur des steganos Password Managers

Über die virtuelle Tastatur bietet der steganos Password Manager all denjenigen Sicherheit, die Angst vor Keyloggern haben.

Das steganos Password Manager Masterpasswort

Bevor man seine Passwörter in der Datenbank hinterlegt, muss man sich erst einmal für ein Master-Passwort entscheiden. steganos Password Manager unterstützt einen dabei mit einem hilfreichen Bewertungssystem.