Sumatra PDF im Netz.de Test

Mithilfe des kostenlosen Dokumentenbetrachters Sumatra PDF lassen sich neben PDF-Dateien noch zahlreiche andere Formate und sogar E-Books öffnen und anzeigen. Zudem punktet das Tool mit einem aufgeräumten Interface.

  • Schlank und schlicht: Dank des minimalistischen Kontextmenüs lässt sich das Tool denkbar einfach bedienen
  • Für unterwegs: Die Standardversion kann direkt und ohne Installation vom USB-Stick aus gestartet werden
  • Hohe Kompatibilität: Sumatra PDF öffnet neben sämtlichen PDF-Dokumenten auch viele Bild-Formate und E-Books
Sumatra PDF überzeugt mit einer Vielzahl an Darstellungsformen

Sumatra PDF überzeugt mit einer Vielzahl unterschiedlicher Darstellungsformen. Für eBooks ist zum Beispiel die Doppelseitenansicht sehr gut geeignet. Zudem kann man den Zoomfaktor automatisch einstellen lassen oder manuell bestimmen.

Sumatra PDF - Die aufgeräumte Programmoberfläche

Schlicht und einfach präsentiert sich Sumatra PDF. Damit man häufig benutzte Dokumente nicht immer erneut suchen und öffnen muss, werden diese im Hauptfenster aufgelistet angezeigt.

Sumatra PDF - Die Tastenkürzel

Ein Besuch auf der Homepage des Anbieters lohnt sich allemal. Hier gibt es wertvolle Informationen zu neuen Programmversionen oder eine Auflistung sämtlicher Hotkeys.

Unsere Gesamtwertung
7,3 / 10
  • Funktion:
    7.0
  • Bedienung:
    7.5
  • Performance:
    7.5

Sumatra PDF downloaden

Hersteller:  Krzysztof Kowalczyk
Vorteile
  • Offener Quellcode
  • Sehr gute Performance
  • Auch als Plug-in für alle gängigen Browser verfügbar
  • Portable Version erhältlich
  • Übersichtlich und einfach zu bedienen
Nachteile
  • Während des Tests sind uns keine nennenswerten Nachteile aufgefallen

Sumatra PDF - Minimalistischer PDF Viewer mit offenem Quellcode

Manchmal ist "einfach" einfach besser, wie dieser quelloffene PDF Viewer mehr als deutlich beweist. Greifen die meisten Menschen in der Regel auf den Adobe Reader zurück, versteht sich Sumatra PDF als eine Art minimalistischer Ersatz für die teils überladene und oftmals mit einigen Sicherheitslücken ausgerüstete Software von Adobe. Vor allem aufgrund ihrer kinderleichten Bedienung hat die Software, die übrigens aus den USA stammt, so viele Fans für sich gewinnen können.

Sumatra PDF bietet nur eine Funktionsgrundausstattung an. Aber eben aufgrund dieser Schlichtheit lässt sich das Programm denkbar einfach bedienen und tut eben genau das, wozu es auch gedacht ist: das schnelle und unkomplizierte Öffnen und Anzeigen des Portable Document Format. Zum Selbstverständnis des Dokumentenbetrachters zählt es aber eben auch, sich ständig weiterzuentwickeln. Seit Entwicklung kommen in steter Abfolge neue Formate hinzu, die Sumatra PDF ebenfalls zu öffnen imstande ist.

Und so unterstützt das Programm neben PDF-Dateien zum Beispiel auch CHM, das Format des Windows-Hilfesystems. Auch manche E-Books lassen sich problemlos mit Sumatra PDF betrachten. Grundlegende Bedienelemente hat das Tool natürlich ebenfalls mit an Bord. Zoomfunktionen, unterschiedliche Ansichten oder Druckfunktion gehören zur Grundausstattung des kleinen, aber durchaus vielseitigen Programms, das nur wenige Ressourcen des PCs beansprucht und nicht einmal Einträge in die Registry vornimmt.

PDF-Dateien auch ohne Installation öffnen

Als ressourcenschonend darf das Programm allemal bezeichnet werden, natürlich auch aufgrund der Tatsache, dass es das Tool ebenfalls als portable Version zu haben gibt. Dies lässt Sumatra PDF für weitere Einsatzzwecke prädestiniert erscheinen. Und so nutzen immer mehr Menschen den schlichten Dokumentenbetrachter auch unterwegs. Sumatra PDF lässt sich problemlos vom USB-Stick aus starten und ist damit prima für Personen geeignet, die zum Beispiel an fremden PCs arbeiten müssen.

Schlicht, übersichtlich und leicht zu bedienen

Bei Sumatra PDF handelt es sich um ein Open-Source-Projekt, das bei Bedarf auch angepasst werden kann

Auch optisch macht Sumatra PDF einen sehr schlichten Eindruck. Die Programmoberfläche gliedert sich in eine Menüleiste und ein darunter liegendes Hauptfenster, in welchem man sich häufiger gelesene Dokumente direkt anzeigen lassen kann. Dies ist besonders praktisch, da diese Dateien auf so nicht immer wieder neu ausgewählt werden müssen. Natürlich lässt sich diese Funktion aber auch auszublenden.

In diesem Fall erscheinen einige Links, die den Nutzer zur Homepage des Anbieters weiterleiten, auf der man unter anderem einen Einblick in das Forum und das Handbuch erhält. Das recht vielseitige Programm öffnet aber nicht nur PDF-Dateien, sondern ist ebenso imstande dazu zahlreiche andere Formattypen anzuzeigen. Besonders interessant ist hierbei die E-Book-Kompatibilität. Leider kann Sumatra PDF jedoch keine E-Books darstellen, die mit einem DRM-Schutz ausgestattet sind.

Dafür werden die Formate DjVU, mobi, Comic Book, ePUB sowie FictionBook unterstützt. Ergänzt wird die Formatvielfalt durch verschiedene Bildformate. Hierunter fallen TIFF, TGA und JPEG. Zudem öffnet Sumatra Dateien, die als PS, XPS sowie OXPS vorliegen. Abgerundet wird das Programm durch die Option, das Microsoft-Format CHM öffnen zu können.

Sumatra PDF überzeugt dank guter Performance

Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass Sumatra PDF sogar etwas größere Dateien ziemlich schnell lädt und anzeigt. Langes Warten entfällt somit. Je nach Art des angezeigten Dokuments bieten sich verschiedene Darstellungsformen an. Über die Menüleiste kann man direkt zu einer gewünschten Seite springen oder das Dokument direkt an den Drucker senden. Mithilfe der Pfeiltasten navigiert man sich Seite für Seite durch das Dokument.

Natürlich ist auch eine Zoomfunktion mit an Bord, die Dokumente vergrößert oder verkleinert. Abschließend hat man noch die Möglichkeit, auf die Suchfunktion zuzugreifen. Bei Eingabe werden entsprechende Textstellen im Dokument farblich markiert. Was die Darstellung anbelangt, so kann man die Ansicht der Seite automatisch anpassen lassen. Alternativ bestimmt man den Zoomfaktor eigenständig.

Verschiedene Seitenansichten sind besonders gut geeignet, wenn man beispielsweise E-Books anschauen will. Beispielsweise hat man Zugriff auf eine Doppelseitenansicht. Auch das Drehen des Dokuments im und entgegen des Uhrzeigersinns ist möglich. Wer möchte, darf sich die gewünschte Datei sogar als Präsentation vorführen lassen.

Ein Open-Source-Projekt für Tüftler

Sumatra PDF - Die Tastenkürzel

Die praktischen Tastaturkürzel erleichtern das Arbeiten mit dem Tool. Einen Überblick über sämtliche Hotkeys erhält man übrigens auf der Webseite des Herstellers.  

Sumatra PDF - Die Tastenkürzel

Die praktischen Tastaturkürzel erleichtern das Arbeiten mit dem Tool. Einen Überblick über sämtliche Hotkeys erhält man übrigens auf der Webseite des Herstellers.  

Bei Sumatra PDF handelt es sich um einen PDF-Betrachter, der ausschließlich für Windows-PCs geeignet ist. Dem Selbstverständnis des Programms zur Folge soll es sich in den kommenden Jahren permanent weiterentwickeln. Wer selbst Hand anlegen möchte, schaut sich den offenen Quellcode an. Bei Sumatra PDF handelt es sich um ein Open-Source-Projekt, sodass jeder, der möchte, seinen Beitrag leisten kann.

Mit der neuesten Version des Dokumentenbetrachters ist es nunmehr sogar möglich, verschlüsselte Dateien zu öffnen. PDF-Dateien mit einer 256-AES-Verschlüsselung kann Sumatra PDF ebenfalls darstellen. Sumatra PDF verfügt nur über ein sehr schmales Kontextmenü. Textpassagen können markiert und in die Zwischenablage kopiert werden, allerdings funktionierte dies nicht immer einwandfrei in der Praxis.

Übrigens gibt es das Programm mittlerweile auch als Plug-in für gängige Browser wie Firefox oder Google Chrome. Allerdings müssen in diesem Fall andere PDF Viewer deaktiviert bzw. deinstalliert werden. Zusätzlich bringt Sumatra PDF eine Reihe an Tastaturkürzel mit, mit denen das Tool noch leichter bedient werden kann. Wer Einsicht auf die Hotkeys erhalten möchte, sollte die Herstellerseite besuchen, wo es in regelmäßigen Abständen Informationen zu neuen Programmversionen einzusehen gibt.

Die wohl einfachste Möglichkeit PDFs anzuschauen

Sumatra PDF beweist vor allem eines: Auch gute Programme müssen nicht mit zahlreichen Funktionen oder im modernen Design daherkommen. Das Tool überzeugt insbesondere aufgrund der sehr simplen und einfachen Gestaltung, die aber eben doch alles mit sich bringt, um sämtliche PDF-Dokumente öffnen zu können. Darüber hinaus sind alle wichtigen Betrachtungsoptionen wie Zoomfunktion oder verschiedene Ansichten vorhanden. Ebenfalls erfreulich ist die sehenswerte Formatkompatibilität.

Sumatra PDF ist ohne Frage eine schlichte Alternative zum Adobe Reader und besonders für diejenigen geeignet, die einen einfachen PDF Viewer für unterwegs benötigen. Dank des offenen Quellcodes ist jeder kundige Programmierer zudem dazu imstande, Sumatra PDF an seine persönlichen Vorstellungen anzupassen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Sumatra PDF überzeugt mit einer Vielzahl an Darstellungsformen

Sumatra PDF überzeugt mit einer Vielzahl unterschiedlicher Darstellungsformen. Für eBooks ist zum Beispiel die Doppelseitenansicht sehr gut geeignet. Zudem kann man den Zoomfaktor automatisch einstellen lassen oder manuell bestimmen.

Sumatra PDF - Die aufgeräumte Programmoberfläche

Schlicht und einfach präsentiert sich Sumatra PDF. Damit man häufig benutzte Dokumente nicht immer erneut suchen und öffnen muss, werden diese im Hauptfenster aufgelistet angezeigt.

Sumatra PDF - Die Tastenkürzel

Ein Besuch auf der Homepage des Anbieters lohnt sich allemal. Hier gibt es wertvolle Informationen zu neuen Programmversionen oder eine Auflistung sämtlicher Hotkeys.