YTD Video Downloader im Netz.de Test

Der YTD Video Downloader ermöglicht neben dem Herunterladen von Video-Dateien auch die Umwandlung von Formaten - das praktische Tool ist somit Downloader und Converter in einem.

  • Einfach downloaden: Videoclips aus YouTube, Facebook und Co. kinderleicht herunterladen und konvertieren
  • Videoclips abspielen: Integrierter Video-Player für die direkte Sichtung der heruntergeladenen Inhalte
  • Digitaler Weltenbummler: Nach Herstellerangaben können Clips aus über 50 verschiedenen Videoportalen "gesaugt" werden
Die Videolinks im YTD Download Manager

Leider lässt sich mit dem YTD Download Manager nur ein Video zurzeit herunterladen. Über die Adresszeile lässt sich der entsprechende Videolink einfügen.

Die vom YTD Download Manager unterstützten Videoportale

Die meisten unterstützten Videoportale vom YTD Download Manager kann man sich auf der Homepage des Anbieters anschauen.

Der YTD Download Manager Video-Player

Auch ein rudimentärer Video-Player ist beim YTD Video Downloader integriert. So kann man beispielsweise feststellen, an welchen Zeitpunkten das Video geschnitten werden soll. Denn eine Cut-Funktion hat der YTD Video Downloader ebenfalls mit an Bord.

YTD Video Downloader - Konvertieren leicht gemacht

Auch Dateien von der Festplatte lassen sich konvertieren. Neben den Formateinstellungen gibt es im YTD Video Downloader noch Möglichkeiten zur Qualitätseinstufung und Lautstärke.

Die Downloadliste des YTD Video Downloaders

Die aktuellen Download werden in der Download-Liste des YTD Video Downloader angezeigt.

YTD Download Manager - Die Installation

Bevor der YTD Video Downloader installiert wird, sollte man die vielen Angebote an Zusatzsoftware abwählen.

Unsere Gesamtwertung
6,0 / 10
  • Funktion:
    4.0
  • Bedienung:
    7.0
  • Performance:
    7.0

YTD Video Downloader downloaden

Hersteller:  GreenTree Applications
Vorteile
  • Datei-Converter und Videoplayer sind integriert
  • Deutsche Benutzeroberfläche
  • Kompatibel zu vielen verschiedenen Videoportalen
Nachteile
  • Übersetzungsfehler
  • Wenige Qualitätseinstellungen möglich
  • Nur ein zeitgleicher Download und eine Konvertierung

YTD Video Downloader - Videos herunterladen und konvertieren

Von klassischen Musikclips bis hin zu lustigen Szenen aus sozialen Netzwerken - es gibt so manches Video, das man gerne für immer lokal auf der Festplatte speichern möchte, um es sich jederzeit auch offline anschauen zu können. Hierfür gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Programme. Eine der einfachsten dieser Anwendungen ist der YTD Video Downloader, der in der Basic-Version kostenlos zur Verfügung steht.

Der YTD Video Downloader dürfte auch für unerfahrene PC-Nutzer relativ einfach zu bedienen sein. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die drei wesentlichen Funktionen des Tools - Downloaden, Cutten und Konvertieren - mit nur wenigen Klicks umzusetzen sind und vom Nutzer kaum individuelle Einstellungen verlangen.

Dazu gehört allerdings, dass auch das Format des gewünschten Videos nicht eigenständig bestimmt werden kann. Doch genau zu diesem Zweck hat die Freeware einen eigenen Converter mit an Bord. Heruntergeladene Clips lassen sich so ganz simpel in das passende Format für das gewünschte Endgerät umwandeln. Wer hier nicht genau weiß, welches Format er benötigt, dem stellt YTD Video Downloader eine übersichtliche Auswahl unterschiedlicher Geräte-Einstellungen zur Auswahl. Zudem verfügt der YTD Video Downloader über einen eigenen Video-Player. Dieser erlaubt es sogar, Videos im Vollbildmodus zu betrachten.

Wenn es ein bisschen mehr sein darf

Achtung!

Leider hat der YTD Video Downloader einiges an Zusatzsoftware im Gepäck. Wer darauf lieber verzichten möchte, sollte sich etwas behutsamer durch den Installationsprozess klicken.

Eine Download-Liste verschafft Euch jederzeit Einblick in den aktuellen Download-Status eurer Videos - allerdings erlaubt der YTD Video Downloader in der kostenlosen Version nur einen Download zur selben Zeit. Wer mehrere Videos gleichzeitig auf seinen Rechner schaufeln möchte, der sollte sich ein Upgrade auf die Pro-Version überlegen.

Zudem kann man als Pro-User die Videos beim Herunterladen direkt in das gewünschte Format konvertieren. Bei der Freeware fehlen diese netten Extras leider vollständig, weswegen man gerade bei mehreren Downloads mitunter einige Zeit warten muss, bevor die Clips schlussendlich auf der Festplatte landen. Auch die Download-Geschwindigkeit ist bei der Freeware etwas gedrosselt.

URL eingeben und fertig

Das Aufwendigste am ganzen Download ist die Auswahl des Videos: Dafür besucht man über seinen Browser das Videoportal der Wahl und kopiert die URL des Clips in die Zwischenablage. Der Link lässt sich danach über den Button „Einfügen“ direkt in die Adresszeile des Tools eingefügen. Anschließend benötigt es lediglich noch den Download-Pfad und ein Klick auf die Qualitätseinstellungen des Videos. Hier ist es ratsam, die Option auf "Best Available" zu belassen. Welche Portale von dem Downloader unterstützt werden, kann man über den Hilfe-Button am oberen Programmrand einsehen.

Mit Klick auf "Unterstützte Websites" landet man auf der Anbieterseite und erhält eine Übersicht einer Reihe von Portalen, von denen Videos heruntergeladen werden können.

Nach Angaben des Herstellers werden hier allerdings nicht alle Websites aufgelistet: Die Bekannteste unter ihnen - Youtube - steht nicht auf der Liste, wird aber natürlich trotzdem unterstützt. Andere bekannte und wichtige Anbieter wie Myspace, Dailymotion und Facebook sind ebenfalls mit dabei. Wer möchte, der kann für seine Videoclips vor dem Herunterladen noch einen alternativen Zielpfad eingeben. Das gewünschte Ausgabeformat hingegen lässt sich in der Freeware nicht bestimmen.

Videoclips nach dem Download konvertieren

Für dieses kleine Formatproblem hat der YTD Video Downloader eine einfache Lösung in petto - den hauseigenen Converter. Der Reiter „Konvertieren“ im Hauptmenü öffnet bei Aktivierung die Option. Die soeben heruntergeladene Datei wird am Speicherort ausfindig gemacht und nach Einstellung des gewünschten Ausgabeformates und der Qualität umgewandelt. Unterstützt werden viele unterschiedliche Dateitypen - von MP3 bis AVI und MOV ist alles mit dabei.

Beim Konvertierungsprozess zeigt der YTD nicht nur die Formate, sondern auch die dazugehörigen Endgeräte an.

An dieser Stelle zeigt sich der YTD Video Downloader besonders nutzerfreundlich, da dieser nicht nur die Zielformate anzeigt, sondern direkt angibt, für welches Endgerät das jeweilige Format bestimmt ist. Dabei hat der Downloader und Converter Geräte wie das iPad, iPhone oder die PSP im Angebot. Zwar lässt sich auch die Konvertierungsqualität eigenständig bestimmen, jedoch sind keine präzisen Einstellungen möglich. Man hat lediglich die Wahl von "Niedrig" bis "Hoch".

Weitere "Extras" wie Schneidefunktion und Übersetzungsfehler

Als kleines Extra hat der YTD Video Downloader eine Cut-Funktion im Werkzeugsortiment. Diese schneidet Video-Dateien auf die gewünschte Länge zurecht, falls Werbung oder ähnliches aus der Datei entfernt werden soll. Dabei gibt man vor dem Konvertierungsprozess einfach die sekundengenaue Start- und Endzeit ein. Dies ist zwar die simpelste Form der Videobearbeitung, für unkomplizierte Anliegen sollte sie aber allemal genügen.

Wer den YTD Video Downloader auf Deutsch nutzt, findet im Menü außerdem die Funktion "Videogröße". Hierbei gilt etwas Vorsicht, denn es kann eben nicht die Größe des Videos, sondern fälschlicherweise einzig die Lautstärke angepasst werden. Es handelt es sich wohl schlicht und einfach um einen Übersetzungsfehler.

Videos mit dem YTD Video Downloader abspielen

Wer nicht im Besitz eines Mediaplayers ist, der kann Videoclips auch direkt aus dem YTD Video Downloader abspielen. Dieser rudimentäre Player enthält eine Lautstärkeregulierung, kann zum nächsten Beitrag springen und die Inhalte auf Wunsch im Vollbildmodus abspielen. Der Player eignet sich primär zum Ermitteln des Start- und Endpunkts für die Cut-Funktion des Tools.

Schlicht und einfach Videos abspeichern

Die große Auswahl an unterstützten Videoportalen – darunter sozialen Netzwerken - ist sicherlich das wichtigste Plus des YTD Video Downloaders. Die komfortable Bedienung und der nicht überladene Funktionsumfang geben dem Tool einen übersichtlichen Charakter. Auch, weil es als kostenlose Variante nur einen zeitgleichen Download erlaubt.

Natürlich kann dies auch negativ bewertet werden, da andere Programme in der Regel deutlich mehr Optionen bieten. Wer sich mit solchen Dingen aber nicht abgeben möchte, erhält mit dem YTD Video Downloader ein auf grundsätzliche Funktionen beschränktes und absolut zuverlässiges Tool.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Die Videolinks im YTD Download Manager

Leider lässt sich mit dem YTD Download Manager nur ein Video zurzeit herunterladen. Über die Adresszeile lässt sich der entsprechende Videolink einfügen.

Die vom YTD Download Manager unterstützten Videoportale

Die meisten unterstützten Videoportale vom YTD Download Manager kann man sich auf der Homepage des Anbieters anschauen.

Der YTD Download Manager Video-Player

Auch ein rudimentärer Video-Player ist beim YTD Video Downloader integriert. So kann man beispielsweise feststellen, an welchen Zeitpunkten das Video geschnitten werden soll. Denn eine Cut-Funktion hat der YTD Video Downloader ebenfalls mit an Bord.

YTD Video Downloader - Konvertieren leicht gemacht

Auch Dateien von der Festplatte lassen sich konvertieren. Neben den Formateinstellungen gibt es im YTD Video Downloader noch Möglichkeiten zur Qualitätseinstufung und Lautstärke.

Die Downloadliste des YTD Video Downloaders

Die aktuellen Download werden in der Download-Liste des YTD Video Downloader angezeigt.

YTD Download Manager - Die Installation

Bevor der YTD Video Downloader installiert wird, sollte man die vielen Angebote an Zusatzsoftware abwählen.