Tutorial

VLC Player – Videos und Musik streamen

Foto von Eike Betsch

von Eike Betsch (@bulltosh)-

Den Laptop oder die externe Festplatte überall mit hinzunehmen, da man sonst beispielsweise keinen uneingeschränkten Zugriff auf Videos oder Musik hat, stellt sich auf kurz oder lang als sehr nervtötend heraus. Nicht zuletzt aus diesem Grund bietet der VLC Player daher das Streamen von Dateien an. Er kann dabei sowohl als Client als auch als Server verwendet werden.

Streaming-Inhalte aus dem Internet wiedergeben

Das einzige, was man hierfür benötigt ist eine Link-Adresse.

Gut zu wissen:

Bei YouTube-Streams sollte darauf geachtet werden, dass ''http'' anstatt ''https'' verwendet wird, da es sonst zu Problemen kommen kann.

  • Einfach den Link von einem Streaming-Portal - YouTube eignet sich als gutes Beispiel - kopieren.
  • Im VLC Player das Netzwerk-Stream-Menü mit dem Shortcut Strg+N öffnen und den Link im Eingabefeld “Netzwerkadresse“ einfügen.* (Siehe Bild 1)*
  • Auf Wiedergabe klicken – schon lädt der VLC Player den Stream.

Dateien aus dem privaten Netzwerk abspielen

Um in einem privaten Netzwerk nicht immer den Mediaplayer wechseln zu müssen, kann man einfach den VLC Player anweisen, auf die meisten Daten zuzugreifen. Allerdings müssen die Daten über ein UPnP (Universal Plug and Play) oder DLNA (Digital Living Network Alliance) angebundenes Gerät freigegeben sein.

  • Die Wiedergabeliste mit dem Shortcut-Befehl Strg+L öffnen.
  • Hier unter ''Lokales Netzwerk'' auf ''Universal Plug 'n' Play'' zugreifen, um eine Auflistung aller freigegebenen Dateien der eingebundenen Geräte zu erhalten. (Siehe Bild 2)
  • Gewünschte Datei auswählen und abspielen.

Netzwerk-Streams abspielen

Man kann nicht nur freigegebene Dateien abspielen. Das UDP-Protokoll erlaubt es auch, dass für das Netzwerk erstellte Streams wiedergegeben werden können.

  • Das ''Netzwerk-Stream-Menü'' mit Strg+N öffnen.
  • In der Adresszeile das als Server fungierende Gerät eintragen, also ''udp:// + IP-Adresse'' (Beispiel: udp://168.175.549.1) (Siehe Bild 3)
  • Ein Klick auf den Wiedergabe-Button startet den Stream.
Bild 1: Medien-Menü
Bild 2: Universal Plug'n'Play-Menü
Bild 3: Stream abspielen
Bild 1: Medien-Menü
Bild 2: Universal Plug'n'Play-Menü
Bild 3: Stream abspielen

VLC Player als Streaming-Server für das Heimnetzwerk einrichten

Um einen Stream empfangen zu können, muss man diesen vorab für sein Heimnetzwerk erstellen. Auch hierfür hat der VLC Player alles parat.

  • Mit dem Shortcut-Befehl STRG+S öffnet man das ''Stream-Menü''.
  • Über den Button ''Hinzufügen'' die Dateien auswählen, die man streamen möchte. (Siehe Bild 4)
  • Mit einem Klick auf ''Stream'' wird man Punkt für Punkt durch die Konfiguration geführt.
  • Im zweiten Schritt des Assistenten wählt man als ''Neues Ziel'' ''UDP (legacy)'' aus und klickt danach auf ''Hinzufügen''. (Siehe Bild 5)
  • Als nächstes wird die IP-Adresse des Geräts eingetragen, die den Stream empfangen soll.
  • Zudem ist es ratsam im „Profil“ einzutragen, ob man ein Video ''Video – H.264 + AAC (MP4)'' oder Musik "Audio – MP3" streamen möchte. (Siehe Bild 6)
  • Über die Schaltfläche mit den Werkzeugen (Profil bearbeiten), unter ''Verkapselung'' den Punkt ''MPEG-TS'' anwählen. (Siehe Bild 7)
  • Nun ist der Stream bereit, um ihn auf dem Zielgerät zu empfangen.
Bild 4: Hinzufügen von Dateien
Bild 5: UDP Legacy Einstellungen
Bild 6: Formateinstellungen
Bild 7: Codec-Einstellungen
Bild 4: Hinzufügen von Dateien
Bild 5: UDP Legacy Einstellungen
Bild 6: Formateinstellungen
Bild 7: Codec-Einstellungen

Streaming über das Internet

Das Streamen von Videos und Musik über das Internet funktioniert mit dem VLC Player im Prinzip genauso wie im Heimnetzwerk. Der einzige Unterschied ist, dass das HTTP- und nicht das UDP-Protokoll verwendet wird.

Man wählt also als ''Neues Ziel'' dieses Mal HTTP aus und klickt auf ''Hinzufügen''. Den voreingestellten Port 8080 kann man dementsprechend übernehmen – stellt nur vorab sicher, dass der Router diesen Port auch freigegeben hat.

Um auf einen bereitgestellten Stream zugreifen zu können, muss die IP-Adresse des Servers nach folgendem Schema eingegeben werden:

''http:// + IP-Adresse + : + Port'' – also beispielsweise: ''xttp://168.175.549.1:8080''.

Das ist grundlegend alles, was man über das Streamen mit dem VLC Player wissen muss.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Werbung
Ab ins Netz mit dir