Ashampoo Snap im Netz.de Test

Wer ein multifunktionales Screenshot-Programm mit integrierter Bildbearbeitungsfunktion sucht, wird an der professionellen Shareware Ashampoo Snap seine Freude haben.

  • Tutorials erstellen: Dank der praktischen Videoaufnahme-Funktion lassen sich sogar aufwendige Tutorials kreieren
  • Integrierte Bildbearbeitung: Die Screenshots lassen sich mithilfe des ausgereiften Werkzeugkastens nach Belieben optimieren
  • Verschiedene Speicherfunktionen: Alle Screenshots können entweder lokal abgespeichert, oder direkt in soziale Netzwerke oder die Cloud hochgeladen werden
Die Videomitschnitt-Funktion von Ashampoo Snap 9

Viele Möglichkeiten bietet die neue Ashampoo Snap-Version beim Videomitschnitt. So kann man beispielsweise eine Automatikfunktion aktivieren, welche die Aufnahme beendet, wenn sich auf dem Screen gar nichts mehr tut.

Die Benutzeroberfläche von Ashampoo Snap 9.

Die frische neue Benutzeroberfläche von Ashampoo Snap 9 bietet dem User sehr viel mehr als ein gewöhnliches Snapshot-Tool. Von der Variation der Farbtiefe über eine reiche Effektpalette bis zu einer langen Reihe von Bildbearbeitungshilfen erstreckt sich das übersichtlich angeordnete Nutzungsspektrum.

Die Konfiguration von Ashampoo Snap

In den Einstellungen von Ashampoo Snap kann neben den Tastenkürzeln auch gleich noch der Ausgabeordner festgelegt werden. Wem die Symbole zudem noch zu groß sind, der sollte sich die Skin-Sektion genauer anschauen hier lassen sich die Größen ändern.

Unsere Gesamtwertung
7,7 / 10
  • Funktion:
    8.5
  • Bedienung:
    7.0
  • Performance:
    7.5

Ashampoo Snap downloaden

Hersteller:  Ashampoo GmbH & Co. KG
Vorteile
  • Nimmt Videos mit Vertonung auf
  • Unterstützt zahlreiche Ausgabeformate
  • Komplett auf Deutsch
  • Weitreichende Bearbeitungsfunktionen
  • Steuerung über Hotkeys möglich
  • Schickes und modernes Design
  • Bildschirmausschnitte können individuell ausgewählt werden
Nachteile
  • Während des Tests sind uns keine nennenswerten Nachteile aufgefallen

Ashampoo Snap - Das moderne und flexible Screenshot-Tool

Bei der Shareware Ashampoo Snap handelt es sich um eines der beliebtesten Screenshot-Programme auf dem Markt, denn die Software ist weit mehr als nur ein einfacher Desktop-Fotograf. Das optisch sehr ansprechende Tool kann neben Screenshots auch Desktop-Videos aufnehmen. Wer möchte, darf aus externer Quelle Audio-Inhalte einfügen und kann auf diese Art und Weise mithilfe von Ashampoo Snap eigene Tutorials konzipieren.

Wem Screenshots schon ausreichen, kann sich auf ein breites Spektrum an Bearbeitungsmöglichkeiten gefasst machen. Nicht nur, dass Ashampoo Snap erlaubt, Desktop-Aufnahmen abzulichten, scrollbare Webseiten festzuhalten, Bildschirmbereiche individuell festzulegen oder Menüs als Bilddatei zu verewigen. Zusätzlich hat das multifunktionale Tool auch noch einige Extra-Features unter der Haube.

Mit der Maus- und Bildwerkzeugleiste fügt man Symbole oder Texte ein, ändert Farbschemata, dreht oder spiegelt das Bild und vieles mehr. Vollendete Kunstwerke speichert man danach in verschiedenen Formaten ab - je nachdem, zu welchen weiteren Zwecken das Bild verwendet werden soll.

Des Weiteren gestattet die Shareware das Speichern der Dateien in der Cloud oder den direkten Upload auf die Homepage von Snap. Auch das direkte Hochladen in soziale Netzwerke ist möglich. Wie schnell der Einstieg in das Tool angesichts der Funktionsvielfalt erfolgen kann, zeigt unser Test.

Ashampoo Snap zeigt sich modern

Für gewöhnlich sind Screenshot-Tools ja eher dem Credo verpflichtet, schlank und schlicht ausgerichtet zu sein. Bei Ashampoo Snap ist dies aber keineswegs der Fall. Das äußerst vielseitige Programm hat so manche funktionelle Überraschung im Gepäck, kann aber dennoch problemlos bedient werden. Nach der Installation wird der Taskleiste ein Tray-Icon hinzugefügt, über welches sich die wichtigsten Screenshot-Funktionen komfortabel anwählen lassen.

Mit einem rechten Mausklick nimmt man den gesamten Bildschirmbereich auf, erstellt zeitgesteuerte Desktop-Aufnahmen oder sogar Videos. Gleiches lässt sich aber auch über das Menü anwählen, das sich allerdings erst einmal versteckt hält, so aber auch das Arbeiten am PC in keiner Weise stört. Am oberen Bildschirmrand befindet sich ein Dropdown-Menü. Hier wird dem Nutzer die gesamte Flexibilität offenbart, mit der Ashampoo Snap zu überzeugen weiß.

Die praktische Hilfe-Funktion von Ashampoo Snap

Die wirklich nützliche Hilfefunktion begleitet den Nutzer Schritt für Schritt durch die Optionsvielfalt von Ashampoo Snap.  

Die praktische Hilfe-Funktion von Ashampoo Snap

Die wirklich nützliche Hilfefunktion begleitet den Nutzer Schritt für Schritt durch die Optionsvielfalt von Ashampoo Snap.  

Die Symbole erlauben es, neben den genannten Screenshot-Varianten, auch einen scrollenden Bereich aufzunehmen oder direkt Fotos von Webseiten zu erstellen, die mit dem Internet Explorer oder Google Chrome geöffnet wurden.

Darüber hinaus lassen sich einzelne Fenster, rechteckige Ausschnitte oder Freihandbereiche ablichten. Sogar einzelne Menüs erkennt die Software und hält diese als Foto fest.

Integrierte Bildbearbeitung mit vielen Extras

Nachdem der erste Screenshot erstellt wurde, landet man automatisch im Bearbeitungsmenü, in dem bestimmt werden kann, was im Folgenden mit dem Bild passieren soll. Wer zum ersten Mal mit Ashampoo Snap arbeitet, mag von der Funktionsvielfalt etwas erschlagen werden, denn im Gegensatz zu vielen anderen Screenshot-Programmen läuft dieses Tool hier erst richtig zur Höchstform auf.

Konkret bedeutet dies, dass User die Wahl aus drei verschiedenen Menüs haben, die sich rechts, oben und links am Bildschirmrand anordnen. Mit der Mauswerkzeugleiste hat man Zugriff auf klassische Bearbeitungsfunktionen. Hier fügt man zum Beispiel einen Text ein oder zieht Pfeile und andere Symbole in das Bild. Mit dabei sind auch Werkzeuge wie ein Radiergummi, mit dem sich unschöne Bildstellen verbessern lassen, oder verschiedene Marker, mit denen einzelne Elemente hervorgehoben werden können.

Das Bearbeitungsmenü am oberen Bildschirmrand zielt auf formale Tätigkeiten ab. Hier schneidet man seinen Screenshot auf die passende Größe zurecht, oder dreht beziehungsweise spiegelt das Bild.

Aber auch andere Effekte sind denkbar. Beispielsweise lassen sich auch Wasserzeichen einfügen oder Überblendungen abändern.

Auf Wunsch macht Ashampoo dies sogar automatisch. Die Überblendungen lassen Teilbereiche des Bildes auf Wunsch transparent erscheinen. Die Aktionsleiste am rechten Bildschirmrand dient letztendlich der Zweckbestimmung des fertigen Bildes.

Schnappschüsse unbegrenzt teilen

Wer sich bei bei dem Hersteller registriert, kann die Shareware 30 Tage länger kostenlos testen

Nachdem alle Änderungen vorgenommen wurden, sendet man das Bild an den Drucker oder speichert es direkt auf der Festplatte ab. Ashampoo Snap unterstützt unterschiedliche Ausgabeformate, darunter PNG, JPG, PSD, PDF, BMP und JXR. Will man seine Fotos vorher noch bearbeiten, kann man sie direkt nach Photoshop exportieren.

Wer die Desktop-Aufnahmen auch unterwegs benötigt, kann diese in der Cloud speichern. Ashampoo Snap unterstützt sowohl Dropbox und Google Plus als auch Microsofts SkyDrive. Übrigens bearbeitet die Shareware nicht ausschließlich Bilder, die durch das Programm aufgenommen wurden. Über die Aktionsleiste kann man auch bereits vorhandene Dateien von der Festplatte öffnen und mit dem modifizieren.

Professionelle Tutorials erstellen und optimieren

Gekrönt wird die Funktionalität der Software durch die bereits erwähnten Möglichkeiten der Videoaufnahme. Hierbei kann der Nutzer die bewegten Bilder entweder vom Desktop oder über eine angeschlossene Webcam aufzeichnen und bearbeiten. Entscheidet man sich für die Desktop-Aufnahme, gilt es vorab festzulegen, welchen Bereich das Tool festhalten soll. Zur Auswahl steht entweder ein einzelnes Fenster oder aber der gesamte Bildschirm.

Entscheidet man sich für einen gezielten Bereich, steht dieser jedoch nicht fest, sondern kann nach Belieben verschoben werden. Für die beiden Optionen stellt Ashampoo Snap zwei Video-Codecs zur Verfügung: Der erste dient für Aufnahmen von typischen Windows Programmen, der zweite für das Abfilmen von Videos. Zusätzlich kann bereits während des der Videoaufnahme mit Bearbeitungstools wie Text oder Stiften gearbeitet werden.

Gut zu wissen

Ashampoo Snap lässt sich hervorragend mit dem IE oder Google Chrome nutzen, da das Tool mit diesen Browsern sogar scrollbare Webseiten als Bilddatei festhalten kann.

Um die Videodateien möglichst klein zu halten, empfiehlt es sich, die bereits vordefinierten Einstellungen zu verwenden. Die Filmklappe ganz links in der Werkzeugleiste gibt den Startschuss für die Filmaufnahme. Speziell Produzenten von Tutorials werden sich über die Möglichkeit freuen, bereits während der Aufnahme Text und Zeichnungen hinzufügen zu können.

Auch die Bewegung des Mauszeigers kann aufgezeichnet werden. Die Aktivierung eines Zoom-Effektes ist ein weiteres Feature für ein gelungenes Tutorial. Mit Betätigung der Taste F10 wird innerhalb des Aufnahmebereichs eine rote Markierung eingeblendet, die mit der Maus verschoben wird.

Zur komfortableren Steuerung können routinierte User die Software auch über Hotkeys steuern. Unter "Einstellungen" lassen sich die Tastenkürzel den persönlichen Gewohnheiten anpassen. Im Einstellungsmenü kann außerdem die Optik des Screenshot-Tools angepasst, die Sprache eingestellt oder auch die Breite der Werkzeugleisten je nach Bedarf festgelegt werden.

Ashampoo Snap volle 40 Tage lang kostenlos testen

Angesichts der Funktionsbreite vermag es nicht zu überraschen, dass dieses Tool leider nicht kostenlos zu haben ist. Aktuell darf die Shareware 10 Tage kostenlos getestet werden. Wer sich auf der Homepage registriert, kommt hingegen satte 40 Tage in den Genuss des Screenshot-Tools.

Moderner Desktop-Fotograf mit zahlreichen Features

Man soll es ja mit dem Lob nicht übertreiben, aber bei Ashampoo Snap handelt es sich wirklich um ein ausgefeiltes Programm, das jedem Freude bereiten dürfte. Das Tool ist zwar nicht komplett kostenlos, kann dafür aber bis zu 40 Tage lang gratis auf Herz und Nieren getestet werden.

Das Programm präsentiert sich schick und modern und überzeugt mit einer weitreichenden Bildbearbeitung, die nicht nur Basisfunktionen anbietet, sondern wirklich nützliche Effekte integrieren kann. Darüber hinaus ist die Möglichkeit zur Tutorial-Erstellung durch Video-und Audio-Aufnahme ein erwähnenswertes Extra. Jeder, der Wert auf Qualität legt, wird von diesem Programm ganz bestimmt nicht enttäuscht werden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Die Videomitschnitt-Funktion von Ashampoo Snap 9

Viele Möglichkeiten bietet die neue Ashampoo Snap-Version beim Videomitschnitt. So kann man beispielsweise eine Automatikfunktion aktivieren, welche die Aufnahme beendet, wenn sich auf dem Screen gar nichts mehr tut.

Die Benutzeroberfläche von Ashampoo Snap 9.

Die frische neue Benutzeroberfläche von Ashampoo Snap 9 bietet dem User sehr viel mehr als ein gewöhnliches Snapshot-Tool. Von der Variation der Farbtiefe über eine reiche Effektpalette bis zu einer langen Reihe von Bildbearbeitungshilfen erstreckt sich das übersichtlich angeordnete Nutzungsspektrum.

Die Konfiguration von Ashampoo Snap

In den Einstellungen von Ashampoo Snap kann neben den Tastenkürzeln auch gleich noch der Ausgabeordner festgelegt werden. Wem die Symbole zudem noch zu groß sind, der sollte sich die Skin-Sektion genauer anschauen hier lassen sich die Größen ändern.