Erklärt: Die Boss-Formel

Auf die Plätze, fertig, Boss

Geschätzte Lesezeit: ca. 12 Minuten

Weil er genau dort ist, wo er sein soll

Am Ende eines Levels gibt es einen Boss. Gähn. So kennt man das, daran ist man gewöhnt, aber vom Hocker reißt dieses Setup sicher heute niemanden mehr. Wie wäre es stattdessen mit einem anderen Timing, das überrascht und euch vielleicht sogar zu blitzschnellem Umdenken anregt? 'The Chain' aus 'Furi' zum Beispiel, der euch schon angreift, noch bevor ihr mit dem eigentlichen Spiel gestartet seid. Laut Itay Keren sind das jedenfalls die Begegnungen, die Spielern am ehesten in Erinnerung bleiben.

Auch 'Nemesis' werden 'Resident Evil 3'-Fans sicher bis heute nicht vergessen haben. Dieser bedrohliche Geselle taucht dort immer wieder und ohne Vorwarnung auf und erzeugt so eine "anhaltende Erwartungshaltung", wie der Spiel-Designer es ausdrückt. Die 'Big Daddys' aus 'Bioshock', ebenfalls unvergessene Widersacher, funktionieren ähnlich, nur haben Spieler hier die Wahl, wann sie es zum ersten Mal mit einem der brutalen Brüder aufnehmen wollen.

Big Daddys - die brutalen, umherwandernden Minibosse aus BioShock - erzeugen beim Spieler eine anhaltende Erwartungshaltung.

Quelle: (Screenshot / 2K)  YouTube 

Big Daddys - die brutalen, umherwandernden Minibosse aus BioShock - erzeugen beim Spieler eine anhaltende Erwartungshaltung.  

Quelle: (Screenshot / 2K)  YouTube 

Euer Lieblingsboss passt wie der Boss-Deckel zum Level-Topf.

Aber nicht nur das Wann und Wo spielen eine Rolle, sondern auch das Wie: Je besser der Boss in seine Umgebung passt, desto nachhaltiger sein Eindruck. Psycho Mantis beispielsweise nutz Telekinese um euch mit Bilderrahmen und anderen Haushaltsobjekten zu beschießen und The Great Mighty Poo bewirft euch mit ... nun, könnt ihr euch sicher denken. Auch die Big Daddies aus Bioshock lassen sich auf vielfältige Weise erledigen, wenn man als Spieler clever die Umgebung zum eigenen Vorteil nutzt. Euer Lieblingsboss wird also wahrscheinlich wie der Boss-Deckel zum Level-Topf passen.

Hier erfährst du mehr über: Video-Streaming und PC Gaming

Sag uns deine Meinung!