High-End-Gaming ganz ohne teure Hardware

Amazon Cloud Gaming: Hinweise auf neuen Streaming-Service verdichten sich

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Amazon will allem Anschein nach ganz groß in das Gaming-Business einsteigen. Cloud-Gaming heißt das Zauberwort: Spiele laufen nicht mehr lokal im Wohnzimmer, sondern werden von leistungsstarken Servern auf heimische Empfangsgeräte gestreamt - ganz so, wie es derzeit mit Filmen und Serien der Fall ist. Losgehen könnte es schon nächstes Jahr.

Vielleicht werden wir uns schon bald darüber wundern, wie viel Geld wir noch vor Kurzem für teure Konsolen und noch teurere PC-Hardware ausgegeben haben. Denn mit den immer besser werdenden Bandbreiten (im heimischen WLAN jedenfalls) entstehen auch im Gaming-Sektor ganz neue Möglichkeiten - wenn Filme und Serien schon in 4K gestreamt werden können, warum denn nicht auch Games? So bräuchte nicht jeder immer die neueste Hardware. Nur die Server, von denen die Daten nach Hause gestreamt werden, müssten top ausgestattet sein. Allem Anschein nach, denkt Amazon das auch.

Amazon Cloud Gaming schon nächstes Jahr?

Darauf jedenfalls lassen diverse Stellenangebote des Streaming-Anbieters schließen, die jetzt 'The Verge' aufgefallen sind. Zwei Software Entwickler für Cloud Games sucht der Konzern derzeit, das allein ist schon ein recht untrügliches Zeichen. Eine weitere offene Stelle sei von einem 'Lead Cross Platform Game Engineer' zu besetzen und eine vierte von einem 'AI Engineer', der bei der Gründung eines bisher unangekündigten "AAA Games Business" helfen soll. Auch 'The Information' will aus zwei anonymen Quellen erfahren haben, dass das Unternehmen einen solchen Service plant. Schon 2020 soll der Service angeblich an den Start gehen, heißt es dort.

Die Idee, Games in der Cloud zum Spielen anzubieten, ist dabei keinesfalls neu. Microsoft will den hauseigenen Cloud-Gaming-Dienst Project xCloud beispielsweise noch dieses Jahr erstmals öffentlich testen. Auch GeForce Now, das Pendant des Grafikkarten-Herstellers Nvidia, befindet sich derzeit bereits in der Beta-Phase.

Quelle: Via The Verge

Hier erfährst du mehr über: Cloud

Sag uns deine Meinung!