Storytelling wie in Anthem

[Update] Anthem machts möglich: Mass Effect 5 offiziell bestätigt

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Mass Effect und Dragon Age gehören wohl zu den beliebtesten Spielereihen, und das nicht nur unter Fantasy- und Science-Fiction-Fans. Während einer Diskussion über 'Anthem' auf der Spiele-Expo 'Pax West' sind einem Bioware-Manager jetzt neue Details herausgerutscht, die die Hoffnung auf eine Fortsetzung der beiden Franchises wieder entfachen.

+++ Update (12.11.2018] +++

Dass doch noch ein fünfter Teil von Mass Effect erscheint, wird immer wahrscheinlicher: Anlässlich des 'N7 Day', ein Feiertag, der von Fans des Weltraum-Epos immer am 7. November begangen wird, hat Entwickler Bioware ein verräterisches Video geteilt. Dieses ist zum größten Teil ein bestenfalls sentimentales Werbevideo - wäre da nicht ein Detail: Gegen Ende antwortet General Manager Casey Hudson auf die Frage, was der N7 Day für ihn bedeute: "Es bedeutet, jeden Tag in das Studio zu kommen, um davon zu träumen, was das nächste Mass-Effect-Game sein wird."

Das mag zwar auf den ersten Blick nicht sehr konkret klingen, darf aber durchaus als überdeutlicher Hinweis interpretiert werden. Für solche Videobotschaften wird im Vorfeld jedes Wort auf die Goldwaage gelegt und haarklein analysiert. Da wird nichts kommuniziert, was vorher nicht minutiös durchgeplant wurde. Hudson verwendet in seinem Statement nicht einmal den Konjunktiv - so als wäre eine Fortsetzung bereits beschlossene Sache. Wenn das keine guten Nachrichten sind! Hier ist das Video, besagtes Statement beginnt ab Minute 1:42.

+++ Update (12.11.2018] +++

Die Arbeiten an 'Anthem' schreiten unaufhörlich voran. Nur noch ein halbes Jahr, dann soll Biowares heiß herbeigesehntes Open-World-Game weltweit erscheinen. Darauf freuen sich zwar viele (uns eingeschlossen), nicht wenige Gamer würden sich aber viel lieber einen Nachfolger des Rollenspiel-Hits Dragon Age: Inquisition oder eine (gute) Fortsetzung der Mass-Effect-Reihe wünschen. Wie es scheint, wurden die Gebete erhört.

Vage Lebenszeichen hat es zwar gerade in Bezug auf das Dragon-Age-Franchise in jüngerer Vergangenheit immer wieder gegeben - zum Beispiel auf Twitter oder Anfang August im Blog des Spieleentwicklers. Im Zuge des anhaltenden Anthem-Hypes (Release: 22. Februar 2019) sind jetzt aber neue Details aufgetaucht, die alle verbliebenen Zweifel an Fortsetzungen der Fan-Lieblinge endgültig zerstreuen dürften: Auf der Spiele-Expo 'Pax West' hat sich kein geringerer als Lead-Producer Michael Gamble jetzt konkreter in Sachen Story-Aufbau geäußert.

Dragon Age und Mass Effect: Storytelling an Anthem angelehnt

Dass sich die Entwickler bereits Gedanken über das Storytelling machen, könnte bedeuten, dass die Arbeiten an den beiden Rollenspielen schon weiter fortgeschritten sind, als man bisher dachte. Gamble drückte während einer Diskussion seine Hoffnung aus, dass sich zukünftige Spiele "wie Dragon Age oder das Spiel, das mit 'Mass' beginnt" am Erzähl-Konzept von Anthem orientieren werden. Gemeint war, dass die Geschichte auch nach Erscheinen des Games zum Beispiel per DLC immer weiter gesponnen wird, jedoch ohne dass der Spieler dafür zur Kasse gebeten wird.

Spätestens nach Erscheinen von Anthem dürften wir mit ziemlicher Sicherheit weitere Details zu den beiden Games bekommen, die bis heute als absolute Fan-Favorites gelten - auch wenn die beiden vorerst letzten Teile 'Mass Effect Andromeda' und 'Dragon Age: Inquisition' mit eher gemischten Gefühlen aufgenommen wurden. Allerdings ist unwahrscheinlich, dass wir vor 2020 mit neuen Teilen der Spielereihen rechnen können.

Quelle: VG247

Sag uns deine Meinung!