Mit oder ohne Holz

Ataribox: Kult-Hersteller enthüllt erste Bilder der neuen Konsole

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Zur Ataribox, die erst kürzlich überraschend angekündigte neue Konsole des Branchen-Veteranen, gibt es endlich neue Infos. So scheint das Design der Hardware so gut wie fertig zu sein. Auch die Art und Anzahl der Anschlüsse gibt der Hersteller preis. So viel sei bereits jetzt gesagt: Die Kiste sieht verdammt edel aus.

Mit der Ankündigung der 'Ataribox' auf der diesjährigen E3 hat der Kult-Hersteller nicht nur unter Videospiel-Veteranen für offene Münder gesorgt - aber zum damaligen Zeitpunkt leider kaum Details preisgegeben: Weder zu technischen Daten, Preis, Veröffentlichungsdatum oder Design hatte Atari-Boss Fred Chesnais auf der Messe besonders viel zu sagen. Jetzt gibt es endlich neue Details.

Ataribox

So sieht das gute Stück aus. Mit der Holzvertäfelung an der Vorder-, der Erhöhung an der Rückseite und der geriffelten Oberfläche erinnert die Ataribox bewusst an klassische Modelle wie den Atari 2600.

Quelle: (Atari) 

Ataribox

So sieht das gute Stück aus. Mit der Holzvertäfelung an der Vorder-, der Erhöhung an der Rückseite und der geriffelten Oberfläche erinnert die Ataribox bewusst an klassische Modelle wie den Atari 2600.  

Quelle: (Atari) 

"Unser Ziel ist es, ein neues Produkt zu erschaffen, das unserem Erbe Rechnung trägt und ansprechend auf alte und neue Atari-Fans wirkt", heißt es in der Meldung aus dem Hause Atari. Schaut man sich die brandneuen Bilder der Ataribox an, könnte ihnen dieser Spagat durchaus gelingen. Trotz bekannter Trademarks wie der Holztäfelung und der geriffelten Oberfläche wirkt das Design wertig und fast schon minimalistisch.

Ataribox Design

Die Ataribox kommt in zwei Ausführungen: Wer auf die edle Holzvertäfelung auf der Vorderseite keinen Wert legt, wählt die schlichtere, schwarze Variante inklusive Verglasung.

Quelle: (Atari)  Ataribox 

Ataribox Design

Die Ataribox kommt in zwei Ausführungen: Wer auf die edle Holzvertäfelung auf der Vorderseite keinen Wert legt, wählt die schlichtere, schwarze Variante inklusive Verglasung.  

Quelle: (Atari)  Ataribox 

Laut Atari wird es neben der mit Holz verkleideten Variante auch eine Version mit verglaster, schwarzer Front geben. Auf beiden Versionen prangt das beleuchtete Atari-Logo neben vier LEDs auf der Vorderseite. Letztere lassen auf die Möglichkeit schließen, vier Controller anzuschließen. Auch auf die Rückseite dürfen wir erstmals einen Blick werfen: Neben einem HDMI- und einem SD-Slot ist dort offenbar Platz für 4 USB-Anschlüsse.

Ataribox

Erstmals zeigt Atari die Rückseite der Konsole und gibt somit den Blick auf Anschlussmöglichkeiten frei. Neben je einem HDMI- und einem SD-Slot wird es gleich vier USB-Anschlüsse geben.

Quelle: (Atari) 

Ataribox

Erstmals zeigt Atari die Rückseite der Konsole und gibt somit den Blick auf Anschlussmöglichkeiten frei. Neben je einem HDMI- und einem SD-Slot wird es gleich vier USB-Anschlüsse geben.  

Quelle: (Atari) 

Zu den technischen Daten hält sich Atari weiterhin bedeckt, deuten in ihrer Meldung allerdings "moderne interne Spezifikationen" an. Außerdem machen sie deutlich, dass die Ataribox sowohl "klassischen Gaming-Content" als auch moderne Inhalte wird unterstützen können. Bedeuten könnte dieser Hinweis, dass die Ataribox eine Mischung aus Retro-Konsole wie dem SNES Classic Mini und High-End-Hardware wird. Sobald Atari mit weiteren Informationen, zum Beispiel bezüglich Preis, Erscheinungsdatum oder Spielen um die Ecke kommt, erfahrt ihr es auf Netz.de.

Das könnte dich auch interessieren
Sag uns deine Meinung!