Release nach mehr als 13 Jahren?

Beyond Good and Evil 2? Ominöser Instagram-Post lässt hoffen

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Zum lang erwarteten aber nie konkret bestätigten Sequel von 'Beyond Good and Evil' gibt es neue handfeste Infos: Dieses Mal hat sich der Schöpfer des Spiels persönlich zu Wort gemeldet und kaum einen Zweifel daran gelassen, dass es nach über 13 Jahren doch noch einen Nachfolger geben wird.

Mit 'Beyond Good and Evil' aus dem Hause Ubisoft ist 2003 ein Spiel für alle damals aktuellen Konsolen erschienen, das unter seinen Anhängern zwar äußerst beliebt, kommerziell allerdings wenig erfolgreich war. Jetzt hat sich der Schöpfer des Adventures Michel Ancel mit einem Instagram-Post zu Wort gemeldet, der kaum Zweifel an einem bald erscheinenden Nachfolger lassen dürfte.

"Somewhere in system 4 ...Thanks #ubisoft for making this possible !"

Michel Ancel via Instagram

Eindeutige Social-Media-Posts

"Irgendwo in System 4...Danke, Ubisoft, dass ihr das möglich gemacht habt." Mit diesem Statement und einem Artwork, das einen bärtigen Mechaniker und ein niedliches Schweinewesen zeigt, verkündete der kreative Kopf die frohe Botschaft gegenüber der Social-Media-Community. Ubisoft konterte seinerseits mit einem Twitter-Post, in dem der Spiele-Hersteller empfahl, für weitere Neuigkeiten doch besagtem Michel Ancel zu folgen - inklusive vielsagendem Zwinker-Smiley.

Nichts Konkretes zum Release

Gemeinsam mit dem abgebildeten Ferkel-Mensch-Hybrid - im Spiel Beyond Good and Evil als 'Pey’j' bekannt - ist die Erwähnung von 'System 4' ein ziemlich untrügliches Zeichen dafür, dass sich der Spiele-Entwickler in seinem Post auf das beliebte Adventure bezieht. Zur Erklärung: System 4 ist ein Hinweis auf den Schauplatz des ersten Teils. In welchem Stadium sich das Spiel befindet, wurde allerdings ebenso wenig mitgeteilt, wie ein möglicher Release-Termin.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir