E3-Präsentation vermittelt tollen Eindruck

Civilization 6: Exklusive E3 Gameplay-Präsentation endlich öffentlich

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Auf der E3 wurde Pressevertretern bereits hinter verschlossenen Türen ein umfassender Einblick in das mit Spannung erwartete Rundenstrategie-Spektakel Civilization 6 gewährt. Jetzt ist die gesamte 12-minütige Präsentation für jeden frei verfügbar gemacht worden - inklusive interessanter Einblicke in brandneue Spielinhalte.

Leckerbissen für CIV-Fans

Die bisher nur der anwesenden Journaille auf der E3 vorbehaltene Präsentation des sechsten Teils des Aufbau-Hits Civilization ist jetzt von Publisher 2K der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Ergänzend zu dem bereits bekannten, eher kurzen Announcement Trailer bekommen Freunde der kultivierten Rundenstrategie damit einen echten Leckerbissen spendiert. Schaut euch hier die Präsentation an:

"Um wirklich zu wachsen, müssen wir zu einem Volk werden". Gleich zu Beginn gibt die Stimme aus dem Off, die das Game-Play-Video durchgehend begleitet, die bekannte Marschrichtung des Spiels vor und kommentiert dabei ungewollt den umstrittenen Ausstieg Groß Britanniens aus der EU. Im weiteren Verlauf werden wir Zeuge, wie aus den ersten, zaghaften Siedlungsbemühungen der kleinen chinesischen Zivilisation eine gedeihende, moderne Gesellschaft wird.

Bewährtes Gameplay trifft auf Facelift

Dabei kommen die serientypischen Features erneut zum Tragen: Rohstoffe werden gesammelt, Produktionsstätten und Bauernhöfe modernisiert, diplomatische Beziehungen gepflegt und Feinde besiegt. So überrollt der Spieler im Verlauf der Präsentation die missgünstigen Ägypter mit seiner überlegenen Streitmacht und schmiedet ein Handelsbündnis mit den Vereinigten Staaten.

Gleich auf den ersten Blick werden Serien-Veteranen erkennen: Die betagte Engine aus den Vorgängern ist Geschichte, Civilization 6 hat optisch ein komplettes Facelifting erhalten und wirkt so zwar zeitgemäß, aber nicht übermäßig spektakulär. Auch die Menüführung mutet im neuen Teil weit übersichtlicher an als zuvor. Doch auch in Sachen Gameplay wird sich an einigen Stellen etwas ändern.

Szene aus CIV6: Städtebau

Aller Anfang ist schwer: Die ersten Gehversuche der kleinen chinesischen Zivilisation.

(Screenshot / 2K / Firaxis)  Youtube 

Stadtansicht Washington in CIV 6

Ertragreich: In Washington ist man Verhandlungen nicht abgeneigt.

(Screenshot / 2K / Firaxis)  Youtube 

Angriff auf chin. Stadt in CIV6

Aussichtslos: Mit ihren Musketen haben die Ägypter keine Chance gegen die chinesischen Panzer.

(Screenshot / 2K / Firaxis)  Youtube 

Szene aus CIV6: Städtebau

Aller Anfang ist schwer: Die ersten Gehversuche der kleinen chinesischen Zivilisation.

(Screenshot / 2K / Firaxis)  Youtube 

Stadtansicht Washington in CIV 6

Ertragreich: In Washington ist man Verhandlungen nicht abgeneigt.

(Screenshot / 2K / Firaxis)  Youtube 

Angriff auf chin. Stadt in CIV6

Aussichtslos: Mit ihren Musketen haben die Ägypter keine Chance gegen die chinesischen Panzer.

(Screenshot / 2K / Firaxis)  Youtube 

Neue Möglichkeiten bei Städtebau und Militär

Gedanken hat man sich seitens des Entwicklers Firaxis offensichtlich besonders beim Städtebau gemacht: Diese können sich jetzt erstmals über mehr als nur ein Sechseck erstrecken. Distrikte wie der Theater-Bezirk oder, in der späteren Spielphase, das Industriegebiet werden separat errichtet. Weitere Änderungen betreffen insbesondere den Bereich Militär. So werden beispielsweise erstmals Unterstützungseinheiten zum Einsatz kommen, die mit anderen Einheiten kombiniert werden können. Erscheinen soll das runderneuerte CIV schon am 21. Oktober.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir