Überraschendes vom Studioboss

Dark Souls Battle Royale? From Software nicht abgeneigt

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Aus dem Hause From Software wird bald vielleicht ein 'Battle Royale' Game erscheinen - also ein Multiplayer-Scharmützel im Stile eines 'Fortnite' oder 'Apex legends'. 'Bloodborne'- und 'Dark Souls'-Mastermind Hidetaka Miyazaki hat das jetzt überraschend deutlich in einem Interview verkündet.

'Battle Royale' ist nun schon seit einiger Zeit der letzte Schrei. Die Popularität des Genres, in dem sich viele Spieler auf einer riesigen Karte wiederfinden und so lange kämpfen, bis nur ein Spieler bzw. Team übrig bleibt, ist derart populär, dass sich immer mehr Entwickler mit ihrer eigenen Herangehensweise an das neue Spielkonzept heranwagen - siehe 'Apex Legends', sogar einen Tetris-Ableger gibt es inzwischen. Aber ein Battle Royale von 'From Software?' Damit hätte sicher niemand gerechnet. Bis jetzt. "Wir würden das gerne eines Tages in Angriff nehmen", sagte Studioboss Hidetaka Miyazaki kürzlich überraschend dem britischen 'Telegraph'.

From Software: Kehrtwende im Kultstudio?

Das japanische Studio dürfte den meisten durch den PS4-Hit 'Bloodborne' und insbesondere durch die 'Dark Souls'-Trilogie in guter Erinnerung sein. Games also, die eher durch Einzelspieler-Erlebnisse mit tiefgründigen Hintergrundgeschichten, vielschichtigen Charakteren und bis ins Detail ausgetüfteltem Leveldesign glänzen.

Diese Games machen definitiv Spaß.

Hidetaka Miyazaki über Battle Royale (Telegraph)

Markenzeichen, die den meisten Battle Royale Games nun einmal abgehen. Auch ist Miyazaki eigentlich dafür bekannt, gegen den Strom zu schwimmen und eben nicht auf jeden Hype-Train aufzuspringen. Gibt es also eine Kehrtwende in dem eigenwilligen Studio? Zum Glück wohl nicht wirklich: "Diese spielen machen definitiv Spaß. Und wir haben Interesse an den Formen, die sie annehmen. Falls wir so etwas machen sollten, könnte es sich ein bisschen davon unterscheiden! Aber wir sind definitiv daran interessiert und es besteht zukünftig definitiv die Möglichkeit", erklärt Miyazaki. Damit scheint klar: Wenn es dazu kommt, dann nach From-Software-Art.

Spinnt man den Gedanken weiter wäre es naheliegend, wenn die Spieleschmiede dafür auf ihr bestehendes Lore-Gerüst aufbaut und sich einfach eines Settings aus den ohnehin beliebten Games Dark Souls oder Bloodborne bedient. Bei Apex Legends funktioniert das jetzt schon bestens, Entwickler Respawn hat sich für das Multiplayer-Scharmützel aus seinem 'Titan Fall'-Universum bedient.

Dark Souls als Battle Royale? Erste Reaktionen gemischt

Erste Reaktionen aus der Community fallen indes gemischt aus. Im renommierten Gaming-Forum NeoGAF befürchten einige Mitglieder gar, die Spieleschmiede wäre drauf und dran sich in Richtung "Games as a Service" zu orientieren. Vollpreisspiele also, die nach und nach mit immer mehr Contenthäppchen versorgt und oft per Microtransaction finanziert werden - ein unter Die-Hard-Fans, gelinde ausgedrückt, ziemlich unbeliebtes Modell. Andere wiederum stehen der Idee offen gegenüber.

"Wie schlecht kann es werden, ist schließlich von From Software", so der Tenor unter den Befürwortern. Wir finden: vergessen wir doch für einem Moment mal, dass man das vor nicht allzu langer Zeit auch über Bethesda und Bioware hätte sagen können und schließen uns dem an.

Quelle: The Telegraph

Sag uns deine Meinung!