Pac-Man und Co. warten schon

Die World Video Hall of Fame hat vier neue Spieleklassiker aufgenommen

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Das im Bundesstaat New York ansässige Museum 'The Strong' hat nun bereits zum vierten Mal seine Liste an Spieleklassikern erweitert, die in der 'World Video Hall of Fame' nun ihren Ehrenplatz gefunden haben. Die Jury hatte keine leichte Entscheidung zu treffen, wenn Games wie 'Minecraft', 'Asteroids' oder 'Ms. Pac-Man' auf der Strecke blieben.

Dass Videospiele einen prägenden Einfluss auf die Popkultur haben, lässt sich schon lange nicht mehr leugnen. Film- und Musikindustrie staunen sicherlich mitunter nicht schlecht über die immer weiter steigenden Umsätze, die der Gaming-Sektor Jahr für Jahr erzielt. Seit der Massennutzung des Smartphones gesellt sich zudem noch die Mobile-Games-Sparte hinzu, die 2018 erstmals die klassischen Videospiel-Systeme beim Reingewinn überholen wird – so die Prognose.

Gaming ist ein Massenphänomen, das seinen berechtigten Platz in den Hallen unserer öffentlich zugänglichen Einrichtungen verdient hat. Aus diesem Grund hat das 'The Strong' – ein interaktives Museum, das sich in seinen Räumen den menschlichen Errungenschaften des Spielens widmet – eine 'World Video Hall of Fame' eingeführt, in der wegweisende Videospiele ausgestellt werden.

Jährlich kommen weitere Games zu namhaften Titeln wie 'Pac-Man', 'World of Warcraft' oder 'The Legend of Zelda' dazu, die sich aufgrund unterschiedlicher Kriterien einen Platz in der 'Hall of Fame' gesichert haben. Eine Fach-Jury bewertet die ausgewählten Titel unter anderem nach deren Symbolstatus, Langlebigkeit und deren geografischer Reichweite (regional erfolgreich oder Kult-Game auf globaler Ebene).

World Video Hall of Fame: Die Klassiker unter den Spieleklassikern

Bereits zum vierten Mal fanden insgesamt vier Spiele den Weg in die Ausstellung: Zum einen das Action-Adventure 'Tomb Raider', dessen Franchise mit der weiblichen Protagonistin Lara Croft bis heute neue Games und Filme prägt, 'Final Fantasy VII',' John Maddens Football-Simulation und das von vielen als das erste Videospiel angesehene 'Spacewar!', das bereits 1961 auf einem Mini-Computer des MIT gespielt werden konnte.

Diese Titel setzten sich gegen starke Konkurrenz durch - blieben doch Games wie 'Asteroids', 'Call of Duty' oder der erste Teil der 'Half Life'-Reihe auf der Strecke, der durch Mods wie 'Counter Strike' einen immensen Impact auf die eSports- und die allgemeine Gaming-Community hatte.

Nachfolgend listen wir euch alle bisherigen Titel der 'World Video Hall of Fame' - inklusive der vier neuen Games - nochmal auf. Hättet ihr den einen oder anderen Titel dort erwartet oder fehlt euch ein bestimmtes Game, das dort zukünftig unbedingt Platz finden muss?

  • Spacewar!
  • John Madden Football
  • Tomb Raider
  • Final Fantasy VII

  • Tetris
  • The Oregon Trail
  • Doom
  • Grand Theft Auto III
  • Halo: Combat Evolved
  • The Legend of Zelda
  • Pac-Man
  • Donkey Kong
  • Pong
  • The Sims
  • Super Mario Bros.
  • Space Invaders
  • Street Fighter II
  • Sonic the Hedgehog
  • World of Warcraft
  • Pokemon Red and Green

Quellen: worldvideogamehalloffame.org, gamespot.com

Sag uns deine Meinung!