Fantasie Realität werden lassen

EA Originals: Publisher greift Spielen wie Fe unter die Arme

Foto von Eike Betsch

von Eike Betsch (@bulltosh)-

Im Rahmen ihrer Pressekonferenz auf der E3 hat Electronic Arts ein Programm angekündigt, dass noch unbekannten Entwicklern unter die Arme greifen soll. Hierdurch sollen Ideenschmieden die Chance erhalten, Spielern ihre digitalisierten Fantasiewelten näher zu bringen.

Mehr Fantasie für die Gaming-Community

EA möchte Spielern ermöglichen, einzigartige Spieletitel zu erleben, die möglicherweise niemals auf den Markt gekommen wären. Hierfür haben sie EA Originals ins Leben gerufen. Dadurch soll es ermöglicht werden, dass bisher unbekannte Entwickler eben solche Spiele auf den Markt bringen können.

Im Zuge des Programms wird kleinen Spieleschmieden mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Diese werden nicht nur mit einem Startkapital unterstützt, sondern es wird ihnen auch ein gewisser Grad an Sicherheit geboten. Außerdem wird jeglicher Profit, der erwirtschaftet wird, an die Entwickler gehen.

Kleiner Welpe auf großer Entdeckungstour

Einer der ersten Titel, die von diesem Programm profitieren, ist der Open-World-Titel Fe aus dem Hause Zoink. In diesem steuert man einen kleinen Welpen, ohne Erinnerungen durch eine fantasievoll gestaltete Welt. Am Anfang kann man sich weder mit Pflanzen noch mit Tieren verständigen. Doch nach und nach kann man sich die musikalischen Sprachen der Flora und Fauna zu Eigen machen und so weiter in die Geschichte vordringen.

Dabei wird es in diesem spielbaren Märchen keinen roten Faden geben. Es ist dem Spieler überlassen, wie er voranschreitet, wie er eine Verbindung mit dem Wald eingeht und auf welche Weise er Erfahrungen sammeln möchte. Natürlich wird es auch Antagonisten in Form der "Silent Ones" geben, die in den Wald einfallen und vor denen man sich in Acht nehmen sollte. Wie letztendlich die Verbindung zwischen allem ist und welche Geheimnisse der kleine Welpe in sich trägt, muss der Spieler im Laufe der Geschichte selbst herausfinden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Werbung
Ab ins Netz mit dir