digitale Themen, leicht verständlich.

"Nie Laserströme kreuzen!"

Ghostbusters World: Was taugt die AR-Geisterjagd auf dem Smartphone?

Geschätzte Lesezeit: ca. 5 Minuten

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Mit 'Ghostbusters World' erscheint ein neues location-based Smartphone-Game für Android und iOS, das euch auf die Jagd nach paranormalen Wesen schickt. Und das nicht nur auf dem Bildschirm, denn ganz wie in 'Pokémon GO!' müsst ihr die Straßen von Monstern befreien.

Pünktlich zum Start in die Halloween-Wochen können sich passionierte Geisterjäger jetzt endlich selbst auf die Suche nach übernatürlichen Wesen machen und dabei in die Fußstapfen bekannter Größen wie Peter Venkman, Raymond Stantz, Egon Spengler oder Winston Zeddmore treten. Denn mit 'Ghostbusters World' startet ein weiterer, vor Lizenzen nur so strotzender AR-Titel für Android und iOS.

In guter alter 'Pokémon GO'-Manier geht ihr - bewaffnet mit Protonenrucksack und Geisterfalle – wieder auf die Straße und sucht nach 'Slimer', 'Marshmallow Mann' und Co, um die Gegend von allerhand ektoplasmatischen Unruhestiftern zu befreien. Wir haben uns das mit reichlich Vorschusslorbeeren versehene, standortbasierte Smartphone-Game zur Brust genommen - schließlich hängt hier eine Menge Nostalgie in der Luft. Wie schlägt sich das altbekannte AR-Spielprinzip in neuem Gewand?

Der Charakter-Editor in 'Ghostbusters World' ist schmal gehalten.

Der Charakter-Editor in 'Ghostbusters World' ist schmal gehalten. Entweder geht ihr mit einem leicht veränderbarem Herren oder einer Dame auf Geisterjagd.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Der bekannte Geist 'Slimer' ist das erste paranormale Wesen, dem ihr i

Der bekannte Geist 'Slimer' ist das erste paranormale Wesen, dem ihr im Tutorial begegnet.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com/ 

Im Charakter- und Ausrüstungsmenü kleidet ihr nicht nur

Im Charakter- und Ausrüstungsmenü kleidet ihr nicht nur eure Spielfigur ein und kauft neues Equipment, sondern stellt auch die nur begrenzt verfügbaren Geisterfallen her.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Bis zu 150 Geister haben die Entwickler ins Spiel gepackt

Bis zu 150 Geister haben die Entwickler ins Spiel gepackt, die ihr in eurem 'Tobin's Spirit Guide' festhalten müsst. Hier ist uns zum ersten Mal der Fang eines 'Gus' gelungen - was auch immer das sein soll?!

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Der Charakter-Editor in 'Ghostbusters World' ist schmal gehalten.

Der Charakter-Editor in 'Ghostbusters World' ist schmal gehalten. Entweder geht ihr mit einem leicht veränderbarem Herren oder einer Dame auf Geisterjagd.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Der bekannte Geist 'Slimer' ist das erste paranormale Wesen, dem ihr i

Der bekannte Geist 'Slimer' ist das erste paranormale Wesen, dem ihr im Tutorial begegnet.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com/ 

Im Charakter- und Ausrüstungsmenü kleidet ihr nicht nur

Im Charakter- und Ausrüstungsmenü kleidet ihr nicht nur eure Spielfigur ein und kauft neues Equipment, sondern stellt auch die nur begrenzt verfügbaren Geisterfallen her.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Bis zu 150 Geister haben die Entwickler ins Spiel gepackt

Bis zu 150 Geister haben die Entwickler ins Spiel gepackt, die ihr in eurem 'Tobin's Spirit Guide' festhalten müsst. Hier ist uns zum ersten Mal der Fang eines 'Gus' gelungen - was auch immer das sein soll?!

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Ghostbusters World - weckt den Geisterjäger in euch

Das Spielprinzip von Ghostbusters World ist schnell erklärt: Zunächst startet ihr im überschaubaren Charakter-Editor und bastelt euch entweder einen weiblichen oder männlichen Geisterjäger zurecht, mit dem ihr euch auf die Suche nach bis zu 150 Monstern begebt. Diese werden - ganz im Stile seines Pokémon-Vorbilds - über die Kamera eures Smartphones in die echte Welt projiziert und warten auf ein Duell mit euch.

Mit Protonenrucksack und einem Fadenkreuz bewaffnet zielt ihr über das Kamerasichtfeld zunächst auf die Geister und zieht den ektoplasmatischen Gegnern erst Energie ab, bevor ihr (ganz klassisch) eure Geisterfalle über den Boden jagt. Hat das paranormale Wesen genug an Energie eingebüßt, zieht ihr es mit dem Fangstrahl zur Falle hin und saugt es ein. Aber Vorsicht: Hin und wieder setzen sich Slimer, Golem und Co. zur Wehr und starten Angriffe, die ihr in Quick-Time-Events kontern müsst, um keinen Schaden zu erleiden. Nach vollendeter Jagt wird eure Geisterbeute 'Tobin's Spirit Guide' (Serien-Veteranen ist dieses Geisterhandbuch sicherlich ein Begriff) gelistet, den ihr fleißig füllen müsst. Um dieses Ziel zu erfüllen, werdet ihr auf Missionen geschickt, verdient euch Ingame-Währung für neue Ausrüstung und bastelt fleißig Geisterfallen, denn die gibt es nur begrenzt und die Erstellung kostet Zeit.

Missionen und Herausforderungen treiben den Spielverlauf voran und bel

Missionen und Herausforderungen treiben den Spielverlauf voran und belohnen euch mit Credits, die ihr beispielsweise für Ausrüstung ausgeben könnt.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Erst weicht der kleine Gremlin noch aus, bevor wir ihn mit unserem Pro

Erst wich der kleine Gremlin noch aus, bevor wir ihn mit unserem Protonenstrahl weiter Energie abziehen konnten.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Die Kämpfe in Ghostbusters World laufen flüssig ab und auch das Zielen

Die Kämpfe in Ghostbusters World laufen flüssig ab und auch das Zielen mit dem Kamerafadenkreuz geht gut von der Hand.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Der Hauptbildschirm mit seiner Kartenansicht, seinen Monstern und der

Der Hauptbildschirm mit seiner Kartenansicht, seinen Monstern und der Spielfigur erinnern schon stark an Pokémon GO!

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Missionen und Herausforderungen treiben den Spielverlauf voran und bel

Missionen und Herausforderungen treiben den Spielverlauf voran und belohnen euch mit Credits, die ihr beispielsweise für Ausrüstung ausgeben könnt.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Erst weicht der kleine Gremlin noch aus, bevor wir ihn mit unserem Pro

Erst wich der kleine Gremlin noch aus, bevor wir ihn mit unserem Protonenstrahl weiter Energie abziehen konnten.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Die Kämpfe in Ghostbusters World laufen flüssig ab und auch das Zielen

Die Kämpfe in Ghostbusters World laufen flüssig ab und auch das Zielen mit dem Kamerafadenkreuz geht gut von der Hand.

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Der Hauptbildschirm mit seiner Kartenansicht, seinen Monstern und der

Der Hauptbildschirm mit seiner Kartenansicht, seinen Monstern und der Spielfigur erinnern schon stark an Pokémon GO!

(Screenshot)  ghostbustersworld.com 

Augmented Reality bleibt hinter den Erwartungen zurück

Hier kommen wir auch schon auf den finanziellen Knackpunkt von 'Ghostbusters World' zu sprechen. Als Free-to-play-Titel setzt die mobile Geisterjagt - ebenso wie viele ihrer Vorgänger und Genre-Vertreter - ebenso auf Ingame-Käufe, wenn einem die Geduld beim Warten auf die nächste Geisterfalle ausgeht oder einem das Aufleveln zu lange dauert. App-Käufe können schnell mal ins Geld gehen, sind aber nicht zwingend notwendig, um am Spiel teilzunehmen - es dauert halt wie üblich alles etwas länger. Darüber hinaus lief das Game auf unserem Testgerät (Honor 9) flüssig, Wartezeiten zwischen Kämpfen und der Kartenansicht hielten sich in Grenzen und vor allem die Liebe zum Detail weckten den kleinen Geisterjäger in uns - schon während der Installation stimmte uns der obligatorische Ghostbusters-Soundtrack auf die kommende Partie ein.

Der Augmented-Reality-Aspekt blieb jedoch deutlich hinter unseren Erwartungen zurück, wie wir bereits nach kurzer Zeit feststellten: Geister flogen zwar "durch den Raum" und teleportierten sich bei Gefahr aus dem Schussfeld - sobald man aber die Perspektive wechselte, wirkten die paranormalen Monster deplatziert. Die Monster warfen Schatten, die mitten in der Luft schwebten und veränderten kaum die Größe, wenn man sich auf sie zu und von ihnen weg bewegte.

Für einen AR-Titel, der Ghostbusters World ja schließlich sein will, ist dies für unsere Begriffe zu wenig - bedenkt man, dass Vorgänger wie Pokémon GO bereits seit zwei Jahren auf dem Markt existieren und man aus Nutzersicht einfach Entwicklungssprünge erwartet.

Wollt ihr der mobilen Geisterjagd selbst eine Chance geben, findet ihr 'Ghostbusters World' sowohl im Google Play Store als auch bei iTunes.

Hier erfährst du mehr über: AndroidiOS und Mobile Gaming

Sag uns deine Meinung!