Valve distanziert sich von dubiosen Zocker-Seiten

Glücksspiel mit Steam-Items: Valve mahnt Seitenbetreiber ab

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Valve wird es zu bunt: Da in der jüngsten Vergangenheit verstärkt Gerüchte die Runde gemacht hatten, dass die Steam-Entwickler kräftig an den Machenschaften halbseidener Wett-Websites mitverdienten, hat ein Steam-Sprecher jetzt klipp und klar jedwede Verbindung abgestritten und angekündigt, die Seitenbetreiber zum Entfernen der Steam-API aufzufordern.

Skins als Einsatz bei dubiosen Wetten

Auf diversen fragwürdigen Webseiten wird derzeit mit Ingame-Items gewettet, was das Zeug hält. Als Wetteinsatz besonders beliebt sind sogenannte Skins aus dem Multiplayer-Shooter Counterstrike: Global Offensive, die über die Spieleplattform Steam in rauen Mengen erspielt werden können. Im Falle eines Gewinns winken nicht nur neue Skins - bei CS:GO beispielsweise verschiedene Waffen-Designs - sondern auch echtes Geld.

"Wir möchten hiermit klar stellen, dass wir keinerlei Geschäftsbeziehung zu irgendeiner dieser Seiten haben."

Erik Johnson, Steam

In den vergangenen Wochen wurden verstärkt Stimmen laut, die Steam-Gründer Valve mit eben diesen dubiosen Wettseiten in Verbindung brachten. Einige vermuteten, dass der Publisher selbst an dem rechtlich umstrittenen Geschäftsmodell mitverdiene. Mit einem offiziellen Statement des Steam-Verantwortlichen Erik Johnson will das Unternehmen nun diesen Gerüchten ein Ende setzen.

Steam weist Vorwürfe zurück

Johnson stellte klar, dass weder Geschäftsbeziehungen zu den Seitenbetreibern bestünden, noch Gewinne in Valves Kassen geflossen seien. Zudem wies er darauf hin, dass das Verwenden der Steam-eigenen OpenID API auf den rechtlich unsicheren Seiten gemäß der Nutzungsbedingungen untersagt sei.

"Wir werden die Seitenbetreiber jetzt kontaktieren und sie auffordern, dies zu unterlassen", betonte er. Usern empfahl er, dies im Hinterkopf zu behalten, wenn sie sich das nächste mal zu einem Handel mit Ingame-Inventory auf Steam-fremden Seiten befinden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir