Im August geht es in die Eiskronenzitadelle

Hearthstone: Werdet zum Todesritter in der nächsten Erweiterung [Update]

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

135 neue Karten, untote Helden, neue Spielmechaniken: 'Ritter des Frostthrons', die im August erscheinende Erweiterung für Blizzards Kartenspiel 'Hearthstone', wird einige spannende Neuerungen einführen. Auch ein Einzelspieler-Abenteuer wird es wieder geben, an dessen Ende eine legendäre Belohnung auf euch wartet.

+++ (Update: 09.08.2017) +++

'Ritter des Frostthrons', die neueste Erweiterung für 'Hearthstone', wird Freitag, den 11.08.2017, auf den europäischen, amerikanischen und asiatischen Servern landen. Der umfangreiche Vorbereitungs-Patch für das frostige Abenteuer steht allerdings schon seit gestern zum Download bereit. Wer den neuen Content gleich am Freitag ausprobieren möchte, startet also schon mal die Blizzard-App und bringt Hearthstone auf den neuesten Stand.

+++ (Update: 09.08.2017) +++

Hearthstone-Spieler, die noch immer nicht alle 135 Karten aus der letzten Erweiterung 'Reise nach Un’Goro' beisammenhaben, können sich buchstäblich warm anziehen: In der nächsten Erweiterung, die Blizzard jetzt für August angekündigt hat, wird es die Kartenspiel-Helden ins bitterkalte Nordend verschlagen. 'Ritter des Frostthrons' heißt das neue Paket, das nicht nur mit 135 neuen Karten aufwartet, sondern auch einige neue Spielmechaniken einführen wird.

Ersetzt ihr euren Helden mit 'Todespirscher Rexxar', erhaltet ihr neben einer neuen Heldenfähigkeit auch 5 Rüstung. Der Kampfschrei fügt allen feindlichen Dienern außerdem 2 Schaden zu.

(Screenshot / Blizzard) YouTube

Mit dem 'Chillblade Champion' erhält der Paladin einen neuen, aggressiven Diener mit 'Ansturm' und der neuen Mechanik 'Lebensentzug'.

(Blizzard) Youtube

Mit 'Seelensog' kann der Priester eine Menge Schaden an Decks mit vielen, schwachen Dienern anrichten und sich nebenbei noch heilen. Stark!

(Screenshot / Blizzard) Youtube

'Prinz Keleseth' verleiht all euren Dienern einen mächtigen Buff. Allerdings nur, wenn ihr keine Karte im Deck habt, die 2 Mana kostet.

(Screenshot / Blizzard) Youtube

Ersetzt ihr euren Helden mit 'Todespirscher Rexxar', erhaltet ihr neben einer neuen Heldenfähigkeit auch 5 Rüstung. Der Kampfschrei fügt allen feindlichen Dienern außerdem 2 Schaden zu.

(Screenshot / Blizzard) YouTube

Mit dem 'Chillblade Champion' erhält der Paladin einen neuen, aggressiven Diener mit 'Ansturm' und der neuen Mechanik 'Lebensentzug'.

(Blizzard) Youtube

Mit 'Seelensog' kann der Priester eine Menge Schaden an Decks mit vielen, schwachen Dienern anrichten und sich nebenbei noch heilen. Stark!

(Screenshot / Blizzard) Youtube

'Prinz Keleseth' verleiht all euren Dienern einen mächtigen Buff. Allerdings nur, wenn ihr keine Karte im Deck habt, die 2 Mana kostet.

(Screenshot / Blizzard) Youtube

Besonders interessant: Die bisherigen Kartentypen 'Diener', 'Zauber' und 'Waffe' werden um die Kategorie 'Held' ergänzt. Ganz im Sinne der Lich-King-Thematik der neuen Erweiterung werden dies in 'Ritter des Frostthrons' Todesritter-Varianten der bekannten Hearthstone-Charaktere sein, die den Helden, den ihr gerade spielt, einfach ersetzen. 'Todespirscher Rexxar' beispielsweise spendiert euch neben Rüstung und einem Schlachtruf-Effekt eine komplett neue Heldenfähigkeit.

Zu Todesröcheln, Kampfschrei und Co. gesellt sich mit der neuen Erweiterung zudem die Dienerfähigkeit 'Lebensentzug': Schaden, die diese Gegner austeilen, wird dadurch in Leben für euren Helden umgemünzt - augenscheinlich ein Dienertyp, der in vielen Kontroll-Decks einen Platz finden wird. Der neue Zauber 'Seelensog' des Priesters fügt zum Beispiel allen Dienern einen Schadenspunkt zu und heilt in selbem Maße den Spieler.

Neues Abenteuer mit acht Bossen und legendärer Todesritter-Karte

Anders als bei der letzten Erweiterung wird es in 'Ritter des Frostthrons' außerdem wieder eines der beliebten Einzelspieler-Abenteuer geben, das dieses Mal sogar kostenlos und nicht wie üblich gegen Gebühr (Echtgeld oder Ingame-Gold) bestritten werden darf. Acht Bosse, die World-of-Warcraft-Veteranen noch aus dem Schlachtzug 'Eiskronenzitadelle' kennen, wollen darin besiegt werden: Mit dabei sind der irre Professor Seuchenmord, der Frost-Drache Sindragosa und natürlich der Lichkönig höchstpersönlich. Besiegt ihr Letztgenannten, gibt es als Belohnung die legendäre Heldenkarte 'Todesritter', die bisher aber leider noch nicht enthüllt wurde.

Sag uns deine Meinung!