digitale Themen, leicht verständlich.

Neuer Grafik-Hit aus Frankfurt?

Hunt: Showdown – Neues Crytek-Spiel geht in geschlossene Alpha

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Benjamin Krämer

von Benjamin Krämer -

Vor etwa einem Monat wurde bereits ein erster Trailer für das Kopfgeldjäger-Game 'Hunt: Showdown' des Frankfurter Studios veröffentlicht. Noch diesen Winter soll es mit der Alphaphase losgehen. Die Ankündigung kommt kurz nach der Entscheidung des Entwicklers, ihr Spiel als Early-Access-Titel auf Steam anzubieten.

'Hunt: Showdown' - allein oder zu zweit durch eine Art viktorianisches Western-Setting mit jeder Menge Regen und Feuereffekten laufen und Kopfgelder eintreiben. Dabei jede Menge Monster töten und andere Spieler vertreiben sowie übervorteilen. Wenn das auch für euch nach gelungener Unterhaltung klingt, gibt es mit Cryteks Alpha-Ankündigung neuen Grund zur Freude. Der erste Trailer sah bereits vielversprechend aus, auch wenn man vielen Spielelementen noch ihre frühe Entwicklungsphase ansieht. Nichtsdestotrotz wagt sich die deutsche Spieleschmiede wieder an einen originellen Stoff mit potenziell herausragender Grafik – so viel ist jetzt schon zusehen.

Worum geht’s genau bei Hunt: Showdown?

Zwei Revolver vor hellem Licht und getroffenem Opfer

In Hunt: Showdown geht es düster zu  

Quelle: (Screenshot / IGN)  YouTube.com 

Zwei Revolver vor hellem Licht und getroffenem Opfer

In Hunt: Showdown geht es düster zu  

Quelle: (Screenshot / IGN)  YouTube.com 

Die Crysis-Macher möchten mit ihrem neuen Titel nach dem von Kritikern negativ aufgenommenen 'Ryse – Son of Rome' wieder zu ihren Shooter-Wurzeln zurückkehren und gleichzeitig auf den Survival-MMO-Hype aufspringen. Es wird allerdings keine offene, dynamische Spielwelt geben, sondern match-basierte Runden. Darin werden fünf Teams aus je zwei Spielern sowohl PvE, als auch PvP spielen. Es geht darum, bestimmte Monster zu töten, für die es eine Belohnung gibt. Das Team, das die Belohnung bekommt, wird dann automatisch zum markierten Ziel für die anderen Teams. Phase 1 wird also das Erreichen des Ziels sein (PvE) und Phase 2 das Überleben gegen andere Spieler (PvP).

Ein neues Grafikwunder?

Crytek steht für die meisten Spieler in erster Linie für State-of-the-Art Grafik. Ihr erstes Spiel 'Far Cry' erschien 2004 und setzte neue Maßstäbe im Bereich Spielegrafik, die über Jahre hinweg zur Referenz verschiedener Benchmarks wurden. Crysis 1-3 setzten von 2007 bis 2013 noch eins oben drauf und beeindruckten mit beinahe fotorealistischer Grafik. Obwohl der erste Teil bereits 10 Jahre alt ist, lässt sich die Optik noch immer problemlos mit aktuellen AAA-Produktionen vergleichen. Die ersten bewegten Bilder von Hunt: Showdown lassen bereits erahnen, dass uns erneut ein echtes Grafikwunder erwartet. Ob es wieder einmal neue Maßstäbe setzt, bleibt abzuwarten.

Wenn das für euch spannend klingt, könnt ihr hier den Trailer sehen:

Hier erfährst du mehr über: PC Gaming

Sag uns deine Meinung!