Japanische Zeitung veröffentlicht Falschmeldung

Keine Panik: Die Produktion der Wii U wird nicht eingestellt

Foto von Sandra Eichhorn

von Sandra Eichhorn (@sandra_rockt)-

Eine japanische Wirtschaftszeitung berichtete am vergangenen Dienstag, dass die Produktion von Nintendos aktueller Spielekonsole gegen Ende des Jahres eingestellt wird. Nintendo selbst hat diese Meldung jetzt jedoch dementiert - die Wii U wird also auch weiterhin gebaut.

Japanische Zeitung veröffentlicht Falschmeldung

Wii U-Fans können beruhigt aufatmen: Bei dem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung "Nikkei", in dem zu lesen war, dass die Produktion der Wii U eingestellt wird, handelt es sich um eine Falschmeldung. Dem Zeitungsbericht zufolge wolle Nintendo die Produktion der nur mäßig erfolgreichen Spielekonsole einstellen, da sie mit der PlayStation 4 und der Xbox One nicht mithalten kann - und darüber hinaus auch die Erwartungen des eigenen Konzerns nicht erfüllt hat.

Das Vorgänger-Modell Nintendo Wii wurde mehr als 100 Millionen Mal verkauft, die Wii U hingegen ging bisher nur 12,6 Millionen Mal über die Ladentheke. Am heutigen Mittwoch hat sich Nintendo jedoch dazu geäußert und die Meldung ganz klar dementiert. Der japanische Traditionskonzern wolle die Produktion auch weiterhin fortsetzen - im kommenden Geschäftsjahr und auch darüber hinaus, erklärte eine Nintendo-Sprecherin der japanischen Website IT Daily.

Quelle: dpa

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir