Steht die Übernahme bevor?

Microsoft und EA: Wird das die Hochzeit des Jahres?

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Electronic Arts gehört vielleicht bald zu Microsoft: Dieses von einem Branchenkenner lancierte Gerücht sorgt derzeit für massiven Wirbel bei Gamern und Spielebranche. Sollte EA tatsächlich von dem Konzern aus Redmond übernommen werden, dürften unzählige Millionen-Seller künftig exklusiv für Microsofts Plattformen erscheinen - Sony-Jünger gingen dann leer aus.

Microsoft ist, gelinde gesagt, eine ziemlich erfolgreiches Tech-Firma. Mit einer Marktkapitalisierung, also der Summe aller Aktien multipliziert mit deren Wert an der Börse, von über einer halben Billion Euro gehört der Konzern gleich hinter Apple und Alphabet zu den wertvollsten Unternehmen weltweit. Allerdings hat Microsoft diesen Erfolg in der Hauptsache seiner Vormachtstellung in Sachen Windows und Office-Produkten, gerade bei Firmenkunden, zu verdanken.

Microsoft: Zugzwang wegen fehlender Exklusivtitel?

Die Gaming-Sparte um die Marke Xbox allerdings will seit längerem schon nicht so recht aus dem Quark kommen - der direkte Konkurrent Sony hat mit der PlayStation 4 ein weitaus erfolgreicheres Zugpferd am Start, das zudem weit mehr Exklusivtitel bieten kann. Bewahrheitet sich das neueste Gerücht, könnte sich das Blatt bald auf spektakuläre Weise wenden.

Microsoft befindet sich angeblich in Vorbereitungen für eine Übernahme.

Denn wie das Spiele-Magazin 'Polygon' berichtet, befindet sich der Konzern angeblich derzeit in den Vorbereitungen für Übernahmen einiger namhafter Entwicklerstudios und Publisher. Mit dabei ist kein Geringerer als Electronic Arts, der nicht nur enorm populäre Marken führt, sondern auch zahlreiche Entwicklerstudios besitzt.

Eine namentlich nicht genannte, "Microsoft-nahe Quelle" habe dies dem Autoren des Artikels verraten. Auch Joost van Dreunen, Chef des Marktforschungsunternehmens 'SuperData Research', wird in diesem Zusammenhang zitiert mit: "Ich erwarte, dass Microsoft in Kürze etwas ankündigt." Bisher ist dies jedoch noch nicht geschehen.

Fifa und Co. bald exklusiv für Xbox?

Für die Spielebranche wäre es ein bedeutender Umbruch, wenn sich diese Gerüchte als wahr erweisen würden. EA gehört zu den umtriebigsten Publishern weltweit, Spiele-Reihen wie 'Fifa' und Games von Kult-Entwicklern wie 'BioWare' werden regelmäßig millionenfach auf sämtlichen Plattformen veröffentlicht.

Viele EA-Titel könnten bald Xbox-exklusiv sein.

Sollte EA bald tatsächlich zu Microsoft gehören, wäre denkbar, dass viele Titel dann ausschließlich auf Windows PC oder eben Xbox-Konsolen erscheinen.

Das nächste 'Battlefield' als Xbox-only-Titel? Klingt surreal, wäre in diesem Szenario aber plausibel. Im Grunde wären nicht einmal Verhandlungen nötig, sollte Microsoft wirklich wild entschlossen sein: Beide Unternehmen sind börsennotiert, EA aber weist nur einen Bruchteil der Marktkapitalisierung des vermeintlichen Käufers auf - Microsoft könnte mit der Holzhammermethode "einfach" die Mehrheit der Aktien erwerben.

Dennoch wären hier Milliardensummen im Spiel, was auch für Microsoft kein Pappenstiel ist. Sollte es zu dieser Liaison kommen, wäre es aber bereits jetzt ganz sicher die Hochzeit des Jahres - wenn auch nicht notwendigerweise eine aus Liebe.

Quelle: Polygon

Hier erfährst du mehr über: Windows und PC Gaming

Sag uns deine Meinung!