Digitales Lernen

MinecraftEdu – Microsoft setzt auf Bildung

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Microsoft hat das Lernspiel MinecraftEdu, eine abgewandelte Form des beliebten Open-World-Games, gekauft und möchte es in Klassenzimmern einsetzen, um das digitale Lernen zu fördern.

„Can we change the way we learn?“

… lautet die große Frage mit der sich die Initiative „Microsoft Bildung“ beschäftigt. Am 15. Januar diesen Jahres wurde bekanntgegeben, dass MinecraftEdu das Portfolio an Lernsoftware der Education Edition ergänzen wird. Entwickelt wurde diese Variante des Spiels, bei dem es darum geht mit einfachen Blöcken eine eigene Welt zu erschaffen, von dem US-amerikanischen/finnischen Start-Up Unternehmen Teacher Gaming.

Laut einer Studie von Bitkom würde jeder zweite Lehrer gerne häufiger digitale Medien einsetzen, doch leider mangelt es in vielen Schulen an der technischen Ausstattung. 96 % der befragten Pädagogen erkennen bei den Schülern eine höhere Motivation, wenn Lernprozesse mit technischen Hilfsmitteln unterstützt werden.

Beim Thema digitale Kompetenz liegen deutsche Schüler derzeit nur im Mittelfeld.

microsoft.com

An diesem Punkt setzt das gesellschaftliche Engagement von Microsoft an: "Im Unterricht und darüber hinaus ermöglicht der Einsatz von digitalen Technologien lebendigere Lernerfahrungen und nachhaltigere Lernerfolge. Deshalb will das Unternehmen möglichst vielen Lernenden und Lehrenden Zugang zu aktuellen Informationstechnologien bieten und setzt sich dafür ein, die Kompetenz im Umgang mit digitalen Medien zu stärken.“ Minecraft soll die Kreativität/Vorstellungskraft, das logische Denken und kollaboratives Arbeiten fördern.

Auf der Webseite education.minecraft.net finden Lehrer, Schulen, Eltern und Studenten erste Informationen über MinecraftEdu, unter anderem einen Trailer, der einen ersten Eindruck verschafft. Bereits seit 2011 wird das Spiel von TeacherGamin LLC in über 40 Ländern weltweit in Klassenräumen eingesetzt und hat von den Nutzern vielversprechendes Feedback erhalten.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir