digitale Themen, leicht verständlich.

Deftiges Strategie-Geschacher mit Wildwest-Charme

Nächster Halt: Profit - Bounty Train nimmt uns mit

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Der Bounty Train fährt mit seiner Mischung aus knallharter Wirtschaftssimulation und dezentem RPG-Einfluss zwar zweigleisig – das aber durchaus gekonnt. Wir haben uns den Wildwest-Titel von Publisher Daedalic und Entwickler Corbie Games mal genauer angeschaut und verraten im Video, was euch erwartet.

Wirtschaftssimulationen rund um das Thema Eisenbahn, noch dazu mit raubeinigem Wildwest-Charme, werden einem ja nicht gerade häufig vorgesetzt. Umso lobenswerter, dass sich Daedelic Entertainment und Corbie Games der Thematik angenommen haben und uns mit 'Bounty Train' einen würdigen Genre-Vertreter kredenzen wollen.

Bounty Train: Im Wilden Westen wird (ab)gerechnet

Als Walter Reed, seines Zeichens Kleinunternehmer mit großen Ambitionen, führt ihr eine anfangs kleine Eisenbahnfirma zurück zum Ruhm vergangener Tage. Zu diesem Zweck transportiert ihr Waren aller Art von Stadt zu Stadt, nehmt Passagiere mit auf die Reise und - schließlich befinden wir uns im Wilden Westen – schützt euer Unternehmen vor windigen Geschäftsleuten und skrupellosen Banditen gleichermaßen. Dabei seid ihr stets auf der Suche nach den besten Preisen, Kursen und Schießeisen, rechnet euch mitunter regelrecht die Murmel weich und verpasst eurer Eisenbahn-Crew nebenbei noch die passenden Fähigkeiten und Gegenstände, um das Unternehmen zum verdienten Erfolg zu führen.

Uns hat die teils wirklich deftige Rechnerei mit vereinzelten RPG-Versatzstücken und einer gehörigen Portion Eisenbahn-Nostalgie ziemlich viel Freude bereitet. Strategisches und vorausschauendes Vorgehen ist dabei stets Pflicht - wer ungern mit Zahlen hantiert und lieber einfach drauflos spielt, wird mit dieser Wirtschaftssimulation aber auch seine Schwierigkeiten haben. Was in Bounty Train im Detail auf euch wartet, dröseln wir gewohnt umfassend im Testvideo für euch auf. Bounty Train für den PC ist für eine Handvoll Dollar ab dem 16.05.2017 bei Steam erhältlich.

Sag uns deine Meinung!