Wolfenstein 2: The New Colossus

NoMoreNazis: Bethesda setzt mit Wolfenstein Video Zeichen gegen rechts

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Mit dem neuesten Werbevideo zu 'Wolfenstein 2: The New Colossus' trifft Bethesda einen wunden Punkt bei der Twitter-Community. In nur zehn Sekunden macht der Publisher mehr als deutlich, auf welcher politischen Seite er steht - und erntet dafür nicht nur Lob.

Am 27. Oktober erscheint mit 'Wolfenstein 2: The New Colossus' der heiß herbeigesehnte neueste Teil der Shooter-Serie für aktuelle Konsolen und PC. Erneut werden Spieler die Kontrolle über den unerschrockenen B.J. Blazkowicz übernehmen und den Nazis - in der deutschen Version in 'Das Regime' umbenannt - ordentlich einheizen dürfen. Das wird auch bitter nötig sein, denn in Wolfenstein 2: The New Colossus sieht es nicht gut aus für die freie Welt: Die radikalen Deutschen haben die Welt erobert und sind nun eifrig dabei, die USA zu "germanisieren". Aufgabe des Spielers ist es nun, den Besatzern mit reichlich Feuerkraft das Handwerk zu legen.

Wenn du ein Nazi bist, hau bloß ab

In Bethesdas dystopischem Endzeitszenario mangelt es aus nachvollziehbaren Gründen nicht an fieser Nazi-Symbolik. Selbst in der deutschen Version, in der hierzulande als verfassungsfeindlich eingestufte Symbole wie beispielsweise Hakenkreuze entfernt werden, wird eine beklemmende Atmosphäre erzeugt. Dass Entwickler und Publisher dabei eindeutig auf der richtigen Seite der Geschichte stehen, dürfte eigentlich jedem klar sein. Dennoch war es dem Spielehersteller jetzt offenbar ein Bedürfnis, sich nochmals mehr als deutlich gegen Braun auszusprechen. In einem heute auf Twitter veröffentlichten, nur zehn-sekündigen Video heißt es sinngemäß: "Wenn du ein Nazi bist, hau bloß ab." Zu sehen ist außerdem ein Regime-Soldat, der Bekanntschaft mit der geballten Faust des Spielers macht.

Provokantes Video wird heiß diskutiert

Die feine englische Art ist das natürlich streng genommen auch nicht, in den Kommentaren zum Tweet und unter dem Hashtag 'NoMoreNazis' geht es entsprechend heiß her. So stören sich einige Nutzer generell an der übermäßigen Politisierung des Games und machen deutlich, das neue Wolfenstein aufgrund des Videos nicht mehr kaufen zu wollen. Andere verurteilen die Verherrlichung von Gewalt, unabhängig davon, gegen wen sie gerichtet ist. Bislang ist der bisherige Höhepunkt der mit schwarzem Humor gespickten Werbekampagne um Wolfenstein 2: The New Colossus aber mehr als positiv aufgenommen worden. Nicht wenige sprechen sogar von der "Besten Videospiel-Werbekampagne aller Zeiten."

Hier erfährst du mehr über: PC Gaming

Sag uns deine Meinung!