Ist doch logisch

Not Not: Dieses Spiel dürft ihr auf keinen Fall nicht spielen

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Michael Springer

von Michael Springer -

Die doppelte Verneinung ist als Stilmittel nicht unbeliebt (aber etwas sperrig zu lesen, wie ihr seht). Auch in der Logik findet das Prinzip Anwendung. Dass man mit der doppelten Negation allerdings ein actionreiches Mobile Game bauen kann, hätten wir nicht gedacht.

Hoch, runter, links oder rechts – in 'Not Not' gibt es nur vier Richtungen. In welche davon ihr euch per Swipe und unter Zeitdruck bewegen müsst, sagt euch das Spiel. Der Twist: Die Anweisungen werden immer verwirrender. Auf "Runter" folgen "Nicht Rechts" und "Nicht nicht Hoch". Das Gegenteil vom Gegenteil ist… ihr versteht das Prinzip. Wenn später noch Farben und Oder-Bedingungen ins Spiel kommen, wird es ganz verrückt. 'Not Not' ist eine schnelle Mischung aus logischem Denken und Geschicklichkeit.

Screenshot aus dem Mobile Game Not Not

Am Anfang geht's behutsam los.

(Screenshot) 

Screenshot aus dem Mobile Game Not Not

Alles klar?

(Screenshot) 

Screenshot aus dem Mobile Game Not Not

Für einen gemeisterten Abschnitt gibt es Gold.

(Screenshot) 

Screenshot aus dem Mobile Game Not Not

Am Anfang geht's behutsam los.

(Screenshot) 

Screenshot aus dem Mobile Game Not Not

Alles klar?

(Screenshot) 

Screenshot aus dem Mobile Game Not Not

Für einen gemeisterten Abschnitt gibt es Gold.

(Screenshot) 

Not Not: Auch Highscore-Jäger kommen auf ihre Kosten

Nur mit absoluter Konzentration meistert ihr die verschiedenen Spielabschnitte und schaltet weitere Levels frei, in denen neue Regelvariationen eingeführt werden. Zu jedem Abschnitt gibt es außerdem drei Schwierigkeitsgrade: Auf "Normal" müsst ihr 30 Mal hintereinander die richtige Entscheidung treffen, auf "Extrem" schon 50 Mal. Im Endlosmodus geht es so lange weiter, wie es die eigenen Nerven zulassen – ideal für Highscore-Süchtige.

'Not Not' ist perfekt geeignet als schnelles Spiel für zwischendurch. Die Regeln sind sofort verstanden, auch die Bedienung bereitet keine Schwierigkeiten. Der Spaß kann direkt losgehen. Allein die Werbeeinblendungen, die nach jedem Game-Over eingeblendet werden, können das Vergnügen ein wenig trüben. Zumindest lassen sie sich zügig überspringen – wer es gar nicht aushält, schaltet sie für nur 1 € einfach dauerhaft aus.

Stellt eure grauen Zellen auf die Probe: 'Not Not' steht sowohl für iOS als auch für Android kostenlos bereit.

Hier erfährst du mehr über: Mobile Gaming

Sag uns deine Meinung!