digitale Themen, leicht verständlich.

Endlich gegeneinander spielen

Pokémon GO Trainerkämpfe: Jetzt könnt ihr gegen eure Freunde antreten [Update]

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Darauf dürften die meisten Pokémon-GO-Fans schon seit knapp zweieinhalb Jahren warten: Ab sofort sind Trainerkämpfe in der App möglich. Verlierer soll es in den Duellen quasi keine geben - beide Teilnehmer bekommen am Ende einen Preis und vielleicht sogar seltene Entwicklungsgegenstände.

+++ (Update 13.12.2018] +++

Früher als viele sicher gedacht haben hat Niantic heute morgen mit einem weltweiten Update Trainerkämpfe freigegeben. Nach über zwei Jahren erreicht der lang erwartete PvP-Modus also endlich die beliebte AR-App. Wermutstropfen: Kämpfen könnt ihr erst, wenn ihr Level 10 seid - das sollten die meisten von euch aber inzwischen wohl locker geschafft haben.

+++ (Update 13.12.2018] +++

Originalmeldung:

So wird es aussehen, wenn euch jemand zu einem Trainerkampf herausfordert. Bis zum Release hierzulande wird der Bildschirmtext natürlich noch lokalisiert.  

Quelle:  Niantic 

So wird es aussehen, wenn euch jemand zu einem Trainerkampf herausfordert. Bis zum Release hierzulande wird der Bildschirmtext natürlich noch lokalisiert.  

Quelle:  Niantic 

Als Pokémon GO vor rund zweieinhalb Jahren erschien, war das neue Spielkonzept zwar erfrischend neu und traf den genau den Nerv der Zeit. Die Spielerfahrung allerdings war noch relativ einsam - Trainer konnten zwar gemeinsam auf die Jagd gehen, die Interaktion mit anderen über die App war aber fast gleich null.

Mit der Einführung von Raid-Bossen und Freundschaften hat sich das inzwischen zwar ein Stück weit gebessert, doch ein von vielen geforderter Spielmodus glänzte weiterhin mit Abwesenheit: Der PvP-Modus. Das soll sich jetzt endlich ändern.

In 'Trainerkämpfen' sollen Spieler eine Truppe aus drei Pokémon zusammenstellen können, die dann in Echtzeit auf das Team eines anderen Trainers losgelassen werden - inklusive einer neuen 'Ladeangriff'- und Schutzschild-Mechanik, die den Kämpfen mehr Tiefe verleihen soll. Damit die Duelle halbwegs fair bleiben, werden Spieler dabei in Ligen eingeteilt, die jeweils Obergrenzen für die Stärke der teilnehmenden Pokémon vorgeben:

  • Great League: Max. 1.500 WP pro Pokémon
  • Ultra League: Max. 2.500 WP pro Pokémon
  • Master League: Kein Limit

Um einen Trainerkampf mit anderen Spielern zu starten, müsst ihr euch stets in unmittelbarer Nähe befinden und euch über das neue 'Battle Code-Einladungssystem' herausfordern. Eine Ausnahme gibt es nur für Beste Freunde und Hyperfreunde, die sich auch aus der Entfernung duellieren können. Belohnt werden sollen dabei beide Teilnehmer - ob Verlierer oder Gewinner: Jeder bekommt einen Preis sowie die Chance auf seltene Entwicklungsgegenstände, heißt es in der dazugehörigen Meldung von Niantic.

"Die Trainerkämpfe in Pokémon GO wurden von Beginn an mit Blick auf Niantics Kernprinzipien des sozialen Gameplays entwickelt: Spieler nach draußen bringen und die reale Welt gemeinsam erkunden”, sagt dazu Kei Kawai, Vice President of Product bei Niantic. Die Trainerkämpfe für Pokémon GO sollen in Kürze veröffentlicht werden.

Hier erfährst du mehr über: AndroidiOS und Mobile Gaming

Sag uns deine Meinung!