digitale Themen, leicht verständlich.

Glücks-Pokémon, EP und Sternenstaub beim Tausch

Pokémon GO: Wer viel tauscht, hat bald noch mehr Vorteile

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Das Tauschen von Pokémon könnte sich bald richtig lohnen: Mit einem kommenden Update verwandeln sich getauschte Taschenmonster mit etwas Glück in 'Glücks-Pokémon', die schneller leveln als ihre "unglücklichen" Artgenossen. Besonders freigiebige Trainer werden zudem für Ihre Großzügigkeit gewürdigt: Für das Verteilen von Geschenken gibt es demnächst Erfahrungspunkte.

Tauschen könnnt ihr eure gefangenen Pokémon in Pokémon GO jetzt schon seit gut einem Monat. Doch nach Ansicht von Niantic macht ihr offensichtlich nicht häufig genug Gebrauch von diesem an sich netten Social-Feature. Wohl auch aus diesem Grund wird der Entwickler demnächst mehr Anreize für diejenigen einführen, die ihre gefangenen Taschenmonster fleißig mit ihren Freunden tauschen.

Glücks-Pokémon benötigen weniger Sternenstaub für Power-Ups.

So sollen sich Pokémon bald mit etwas Glück in sogenannte 'Glücks-Pokémon' verwandeln, wenn ihr sie tauscht. Diese benötigen dann weniger Sternenstaub für Power-Ups, weshalb sie viel schneller einen hohen WP-Wert erreichen.

Chance auf Glücks-Pokémon steigt in der Box

Wie wahrscheinlich eine derartige Verwandlung ist, darüber schweigt sich Niantic leider aus. Lediglich so viel verrät das Entwickler-Team: "Je mehr Zeit ein Pokémon in der Box eines Trainers verbringt, desto höher ist die Chance, dass es beim Tausch zu einem Glücks-Pokémon wird." Also: Das Mon im Zweifel lieber etwas länger aufbewahren.

Sobald das neue Feature eingeführt wird (auch das genaue Datum verrät Niantic nicht), soll das Verschicken von Geschenken außerdem mit Erfahrungspunkten belohnt werden. Der Beschenkte freut sich zudem darüber, dass Geschenke mit dem Update zusätzlich Sternenstaub enthalten können.

Hier erfährst du mehr über: Mobile Gaming

Sag uns deine Meinung!