Sieg für Indie-Entwickler

Polit-Game "Liyla and the Shadows of War" nun doch von Apple zugelassen

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Das Ende der Zensur: Nach massiven Protesten der Twitter-Community hat Apple ein Einsehen und gibt das von Kritikern gefeierte Polit-Spiel Liyla and the Shadows of War für den App Store in der Kategorie Games frei.

Jetzt also doch: Apple gibt streitbares Spiel frei

Nach massiven Protesten auf Twitter hat Apple nun doch ein Einsehen: Das Indie-Game Liyla and the Shadows of War ist ab sofort im App Store erhältlich. Das verhältnismäßig kurze Polit-Spiel handelt dem Entwickler Rasheed Abueideh zufolge von realen Geschehnissen im bis heute andauernden Palästinensischen Bürgerkrieg. Als Vater der namensgebenden Liyla kämpft sich der Spieler in diesem Side-Scroller durch das vom Krieg zerrüttete Land und begleitet sie auf ihrer verzweifelten Flucht.

Wenige Tage zuvor hatte Apple noch abgelehnt, das von Kritikern hochgelobte und bereits für zwei Indie-Awards nominierte Spiel in der App-Datenbank aufzulisten. Das Game, so die recht skurrile Begründung, sei aufgrund der politischen Inhalte nicht für die Kategorie Games geeignet. Einen Auszug der kuriosen Nachricht von Apple machte Rasheed Abueideh kurz nach Erhalt öffentlich: "Please revise the app category for your app and remove it from Games, since we found that your app is not appropriate in the Games category. It would be more appropriate to categorize your app in News or Reference for example."

"If the thing that you are working on get nominated for 2 awards in gaming compaction,its definitively not a game."

Rasheed Abueideh

Hintergrund der Entscheidung waren die restriktiven App Store-Richtlinien. Unter anderem heißt es hier: "If you want to criticize a religion, write a book“. Diese Sichtweise als engstirnig zu titulieren, käme womöglich nicht nur passionierten Spielern in den Sinn, die Spieleentwicklung auch als Kunstform begreifen. Apple war bereits schon vor dem jüngsten Zwischenfall für ähnlich geartete Zensur-Absichten in die Schlagzeilen geraten.

Unter anderem lehnte das Unternehmen die Spiele Phone Story und Drones+ mit ähnlichen Begründungen ab. Umso größer ist die Erleichterung, dass Apple nach den unerwartet heftigen Reaktionen aus der Twitter-Community jetzt zurückrudert. Nachdem das Spiel bereits seit Release bei Google Play zum Download angeboten wurde, bekommen politisch interessierte Spieler mit iOS-basierter Hardware nun auch Gelegenheit, sich auf dieses ungewöhnliche Spieleerlebnis einzulassen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir