PSN-Mitteilungen unterbinden!

PS4-Glitch: Bösartige Textnachricht lässt die Konsole abstürzen

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Unter PlayStation-Nutzern geht momentan die Angst vor einem Glitch um, der einen Reset der PlayStation 4 auf die Werkseinstellungen zur Folge hat. Er wird durch Nachrichten via PlayStation Network verbreitet und zwingt nicht nur die Konsole, sondern auch die Festplatte in die Knie.

Seit dem 29. November 2013 steht die PlayStation 4 bereits in den Regalen der Händler. Habt ihr euch die Konsole direkt zum Release gegönnt, sind es nun schon fast fünf Jahre, in denen ihr den internen Speicher mit allerhand Games, Spielständen und individualisierbaren Einstellungen gefüttert habt. Das alles kostet nicht nur Geld, sondern vor allem auch Zeit und Mühe. Umso ärgerlicher, wenn euch ein aktuell diskutierter Glitch dazu zwingt, die PlayStation auf Werkseinstellungen zurückzusetzen - der Fehler macht die Konsole in ihrem aktuellen Zustand unbrauchbar.

Klar, hin und wieder fliegen ein paar alte Games runter, um Platz für neue Kracher zu schaffen und Spielstände lassen sich mittels 'PS Plus'-Abo ebenso online verwalten. Wer den Online-Speicher jedoch nicht in Anspruch nimmt, der könnte womöglich mit einer erhaltenen Nachricht von Unbekannt über das PS-Network sein blaues Wunder erleben. Dies berichten Betroffene, die in einem PS4-subreddit auf die gefährliche Mitteilung hinweisen.

subreddit Kommentar plus Screenshot des PS4 Glitches

Im PS4-subreddit warnen Nutzer vor dem neuerlichen Glitch, der gerade via Textnachricht über PSN verteilt wird. Schützen kann man sich demnach nur, wenn man Fremden verwehrt, einem Nachrichten zu schreiben.

Quelle: (Screenshot)  Reddit 

subreddit Kommentar plus Screenshot des PS4 Glitches

Im PS4-subreddit warnen Nutzer vor dem neuerlichen Glitch, der gerade via Textnachricht über PSN verteilt wird. Schützen kann man sich demnach nur, wenn man Fremden verwehrt, einem Nachrichten zu schreiben.  

Quelle: (Screenshot)  Reddit 

Wie kann man sich vor dem PS4-Glitch schützen?

Darin berichten vermehrt Spieler, dass ein aktueller PSN-Fehler ihre Konsolen zum Absturz bringt - ausgelöst durch eine Message, die von Unbekannten an betroffene Personen versendet wurde. Einmal im Mitteilungseingang scheint das Unheil unvermeidlich seinen Lauf zu nehmen - ein Factory-Reset (auf Werkseinstellungen zurücksetzen) sei unumgänglich. Einfaches Ignorieren und selbst das Löschen der Nachricht über den PSN-Online-Zugang löst dieses Problem nicht.

Dies lässt sich nur umgehen, wenn ihr bis zum Fix des Problems die Mitteilungseinstellungen auf 'Privat' abändert, damit euch die Unheilverursacher nicht anschreiben können. Geht dafür einfach in die 'Konto-Verwaltung' -- 'Privatsphäre-Einstellungen' -- 'Persönliche Infos/Messaging' – und erlaubt nur Freunden, euch via PlayStation Network zu kontaktieren. Wer ganz sicher gehen will, stellt die Option auf 'Niemand' ein, bis Sony den Glitch behoben hat.

Wenn alle Stricke reißen und ihr nicht einmal mehr auf die Benutzeroberfläche der PlayStation 4 zugreifen könnt, hilft nur noch der abgesicherte Modus. Dafür müsst ihr den Power-Knopf etwa acht Sekunden lang gedrückt halten, bis ein zweiter Ton zu hören ist. Nun erlaubt euch die Konsole den schweren Gang zur Initialisierung der Konsole.

Quelle: fortune.com

Hier erfährst du mehr über: Sicherheit

Sag uns deine Meinung!