Preis und Release angeblich bekannt

Pulver verschossen? Sony plant PS5-Event für die Next-Gen-Rakete [Update]

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Lässt Sony die E3 2019 für die Ankündigung seiner Next-Gen-Konsole sausen? Das behauptet zumindest ein Insider auf Reddit, der bereits Sonys Schwänzen der Spielemesse richtig vorhersagte. Neben dem Preis und einem frühesten Release-Zeitraum sollen auch schon erste Hardware-Details bekannt sein.

+++ Update 12.02.2019 +++

Immer noch ranken sich einige Fragezeichen um das Fernleiben von Sony's Konsolensparte von der diesjährigen E3. Offiziell gab der Konzern bislang kein Statement ab, weshalb sich hartnäckig Gerüchte um ein eigenes PlayStation-Event halten.

Will man der neuen Konsolengeneration den nötigen Platz einräumen, um die Ankündigung dementsprechend zu zelebrieren? Oder hat Sony einfach sein Pulver verschossen und erkauft sich durch die Abwesenheit etwas Zeit?

In einem Interview mit CNet ging Sony's Shawn Layden nun etwas konkreter auf die Gründe ein, der weltgrößten Spielemesse fernzubleiben - zum Leidwesen der E3. Seiner Meinung nach sei die E3 nicht mehr zeitgemäß und würde den Ansprüchen hinterherlaufen. Ferner hätte sie ihren ursprünglichen Sinn und Zweck nicht mehr im Blick, eine Plattform für den Handel und die Medien zu bieten.

Stattdessen gebe es jetzt "… eine Veranstaltung im Februar mit dem Namen Destination PlayStation, bei der wir alle Einzelhändler und Drittpartner dazu bringen, die Geschichten des Jahres zu erfahren. Sie können bereits im Februar Verkaufsgespräche führen - der Juni ist einfach zu spät, um in Gespräche mit Einzelhändlern für das Weihnachtsgeschäft zu treten. Der Einzelhandel ist also tatsächlich etwas auf der Strecke geblieben. Ebenso die Journalisten, die durch das Internet und die Tatsache, dass es jetzt 24/7 Spielnachrichten zu lesen gibt, auch an Einfluss verloren haben.

Die Handels-Messe wurde zu einer Messe ohne viel Handelstätigkeit. Die Welt hat sich verändert, aber die E3 hat sich nicht notwendigerweise mit verändert."

+++ Update 12.02.2019 +++

Bei Sony läuft's mit der Gaming-Sektion gerade wie geschnitten Brot, möchte man meinen. Denn wie der Konzern erst kürzlich mitteilte, verkaufte sich die aktuelle Konsolengeneration bislang rund 70 Millionen Mal. Ein Ende scheint nicht in Sicht, schaut man nur einmal auf die erst kürzlich veröffentlichten AAA-Titel und auf jene, die in den nächsten Jahren noch kommen werden.

Beitrag des Redditors 'RuthenicCookie4' zu PS5 Gerüchten

RuthenicCookie4 gibt Details zur neuen PlayStation 5 auf Reddit preis und bezeichnet die Next-Gen-Konsole als "Monster" - was sich wohl auf die Hardware-Power bezieht.  

Quelle: (Screenshot)  reddit.com 

Beitrag des Redditors 'RuthenicCookie4' zu PS5 Gerüchten

RuthenicCookie4 gibt Details zur neuen PlayStation 5 auf Reddit preis und bezeichnet die Next-Gen-Konsole als "Monster" - was sich wohl auf die Hardware-Power bezieht.  

Quelle: (Screenshot)  reddit.com 

Umso erstaunlicher fielen die Reaktionen aus, als Sony sein Fernbleiben von der E3 2019 ankündigte. Keine Neuankündigungen der Marke 'Spiderman', 'God of War' oder 'Days Gone', vielleicht hier und da ein paar Fortschritts-Updates und Release-Daten auf anderen Terminen. Die weltgrößte Spielemesse findet nächstes Jahr also ohne einen der wichtigsten Player statt - wie es jedoch aus der Gerüchteküche heißt, anscheinend aus gutem Grund. Angeblich plant der Konsolenhersteller die E3 zu überspringen, um die Ankündigung der neuen PlayStation 5 auf der hauseigenen 'PSX' zu zelebrieren.

Dies geht zumindest aus einem Beitrag des Redditors 'RuthenicCookie4' hervor, der bereits die E3-Absage veröffentlichte und damit goldrichtig lag. Seine Informationen bezieht der Reddit-Nutzer aus Entwickler-Kreisen, die bereits Zugriff auf die angeblichen Dev-Kits der PS5 haben.

Hebt sich Sony sein Pulver für die PS5-Vorstellung auf?

"Sony bereitet sich hart auf die PS5 vor" und habe sein gesamtes Pulver für das kommende Jahr bereits verschossen, rechtfertigt RuthenicCookie4 die E3-Abstinenz des Konzerns - stattdessen sollen neue Titel ebenfalls im Rahmen der eigenen PSX vorgestellt werden.

Darüber hinaus konkretisiert er auch erste Details rund um die PS5, die zu Beginn rund 500 Dollar kosten und nicht vor 2020 erscheinen soll. Auch zur Hardware äußert sich RuthenicCookie4, spricht von einem "Performance-Monster" und einer nativen 4K-Lösung mit 60 FPS. Spekulationen gibt es hingegen noch beim Namen der Next-Gen-Konsole, weil Sony zwar die Arbeiten an einem Nachfolger bestätigte, bislang allerdings noch keine offizielle Bezeichnung verwendete.

Sag uns deine Meinung!