Bald jede Menge AR-Games von Sony?

Sony: Nach Poké-Erfolg rückt Mobile Gaming in den Fokus

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Bei Sony ist man offenbar beeindruckt vom Erfolg von Pokémon GO: In der jüngst ins Leben gerufenen Gaming-Abteilung 'ForwardWorks' soll jetzt einen Gang hochgeschaltet und gleichzeitig das Thema 'Augmented Reality' in den Mittelpunkt gerückt werden.

ForwardWorks soll sich um AR kümmern

"Pokémon Go ist ein echter Game-Changer"

Kaz Hirai, CEO Sony, via Financial Times

Mobile Gaming boomt. Nicht zuletzt durch den Augmented-Reality-Titel Pokémon Go hat Nintendo dem an sich eher nerdigen Nischenthema - mal wieder - einen ordentlichen Schub in Richtung Massentauglichkeit verpasst.

Beim großen Konkurrenten Sony möchte man jetzt offenbar ein Stück vom Kuchen ab haben: In der im April eigens für die Mobile-Gaming-Sparte gegründeten Abteilung ForwardWorks wird derzeit fleißig an AR-Games gearbeitet.

Noch steht kein Termin fest

"Mobile Gaming ist etwas, das wir aggressiv angehen wollen", sagte Sony-Chef Kaz Hirai jetzt der Financial Times. Besonderes Augenmerk legte Hirai dem Bericht zufolge dabei im Speziellen auf Augmented Reality - eine Technologie, die Sony zwar schon früher umgesetzt hatte, allerdings nicht mit dem durchschlagenden Erfolg eines Pokémon Go.

Noch hat keine Game-App der neuen Abteilung die Marktreife erreicht, und auch ein Termin für den ersten Release steht noch aus. Sony-CEO Kaz Hira gibt sich diesbezüglich zwar vorsichtig optimistisch, aber noch wenig konkret: "They’ll be coming out with titles", so sein Kommentar.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir