Gut aufgepasst

Spielerzahlen von PlayStation 4 Games: Sony lässt aus Versehen die Hosen runter

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Michael Springer

von Michael Springer -

Huch, da hat Sony wohl nicht aufgepasst: Der persönliche PlayStation-Rückblick verrät genaue Zahlen zu bestimmten Achievements. Rechnet man diese Zahlen mit anderen Daten zusammen, kommt eine Liste der weltweit beliebtesten PlayStation-4-Spiele heraus – zumindest fast.

'My PS4 Life' heißt der persönliche PlayStation-Rückblick, den sich Zocker von Sony erstellen lassen können. Hunderttausende PS4-Fans ballern das kurze Video momentan aus allen Social-Media-Rohren. Es fasst die wichtigsten Fakten der eigenen PlayStation-Karriere zusammen: So viele Stunden hast du insgesamt gezockt, das sind deine drei Lieblingsspiele und diese Trophäen konntest du ergattern. Der Clip verrät außerdem, welches erspielte Achievement das seltenste ist - und zwar in Form einer genauen Zahl: "Nur 15768 Spieler haben diese Trophäe verdient." Aufmerksame Fans haben das Detail für eine simple Rechnung genutzt.

PlayStation-4-Spielerzahlen: Fortnite so weit unten?!

Die paar Ziffern schließen nämlich die Lücke in einem größeren Puzzle. Sony zeigt in seinem PlayStation-Portal zwar, wie viele Spieler die verschiedenen Achievements eines Spiels erlangen konnten, aber eben nur in Prozent. Denn Sony und die Publisher scheuen sich, genaue Daten herauszugeben. Hier kommt die kleine Zahl von 'My PS4 Life' ins Spiel: Wenn man weiß, dass 15.768 Spieler 20 Prozent darstellen, lässt sich die Gesamtspielerzahl mit einfacher Prozentrechnung - 15.768 x (100 : 20) = 78.840 - ermitteln.

Spielerzahlen der Playstation 4 weltweit, berechnet von Gamstat.com

Fortnite so weit unten? Die von Fans angestellte Rechnung hat Macken und dürfte an einigen Stellen von den eigentlich Zahlen abweichen.  

Quelle: (Screenshot)  Gamstat 

Spielerzahlen der Playstation 4 weltweit, berechnet von Gamstat.com

Fortnite so weit unten? Die von Fans angestellte Rechnung hat Macken und dürfte an einigen Stellen von den eigentlich Zahlen abweichen.  

Quelle: (Screenshot)  Gamstat 

Heraus kommt eine Liste, die nur auf den ersten Blick wenig überrascht: Millionen von Zockern auf der ganzen Welt stehen auf 'Grand Theft Auto' und 'Minecraft', weltbekannte Serien wie 'Call of Duty' und 'FIFA' sind in zig Auflagen gleich mehrfach vertreten. Aber hättet ihr damit gerechnet, dass sich 'Rocket League' direkt dahinter einreiht? Dass 'Dark Souls 3' nur knapp halb so viele Spieler vorweisen kann wie 'World of Tanks'? Oder, dass 'Mortal Kombat X' ganz oben mitmischt? Allerdings sollten die Zahlen nur als Annäherung verstanden werden, denn einige Faktoren dürften die Daten verfälschen.

Dass 'Fortnite' etwa so weit unten landet, liegt am Achievement-System des Spiels. Nur in der Bezahlvariante von Fortnite gibt es Trophäen zu ergattern - der weltberühmte Free-to-Play Battle-Royale-Modus kommt ohne sie aus. Mit dieser Methode lassen sich also nur Zahlen für die Verkaufsversion des vielleicht beliebtesten Games der Welt errechnen (wegen unterschiedlicher Trophäen wird darüber hinaus die chinesischen Version überhaupt nicht berücksichtigt). Außerdem greift 'My PS4 Life' offenbar auf Achievement-Daten von Mitte bis Ende November zurück. Besonders neuere Games wie 'Red Dead Redemption 2' oder 'FIFA 19' schneiden also trotz ihres Erfolges unverhältnismäßig schlechter ab als schon länger erhältliche Titel.

Mangels offizieller Alternativen gibt uns das Ranking trotzdem einen interessanten Einblick in die PlayStation-Bibliotheken weltweit. Welche Platzierung hat euch am meisten überrascht? Und habt ihr euren Freunden schon euer 'My PS4 Life'-Video gezeigt?

Sag uns deine Meinung!