digitale Themen, leicht verständlich.

Beunruhigende Ereignisse erschüttern Hawkins

Stranger Things: The Game - Retro-Charme auf Android und iOS

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Am 27. Oktober wird es für die Einwohner von Hawkins wieder ernst, wenn die zweite Staffel von 'Stranger Things' auf Netflix anläuft. Zur Einstimmung könnt ihr die Abenteuer der Charaktere nochmal selbst in die Hand nehmen. Der Mobile-Titel 'Stranger Things: The Game' verkürzt euch die Wartezeit ganz klassisch mit dem "Look and Feel" früherer 16-Bit Games und einer gehörigen Portion Retro-Charme.

Neue, beunruhigende Ereignisse kündigen sich in Staffel 2 der Erfolgsserie 'Stranger Things' im sonst so beschaulichen Hawkins, Indiana an. Nach dem Verschwinden des jungen Will Byers setzen seine Freunde Mike, Lucas und Dustin in der ersten Staffel alles daran, die Geheimnisse rund um das Verschwinden ihres Freundes mit der "Prinz Eisenherz" Frisur aufzudecken. Dabei stoßen die drei nicht nur auf das mysteriöse Mädchen "Elfi" aus dem Wald, das sich im Verlauf noch auf ihre paranormalen Fähigkeiten besinnt, sondern auch auf die von Regierungsseiten geführte Einrichtung – ein Ort, den Elfi nur zu gut kennt.

Wer jetzt noch nicht Staffel 1 des unerwarteten Netflix-Krachers aus 2016 gesehen hat und dennoch die durchaus gelungene Spieleadaption 'Stranger Things – The Game' spielen möchte, sollte dies vorab in Betracht ziehen. Für alle anderen: Das Mobile-Game lässt euch diesmal selbst die Rätsel der monstergeplagten Stadt lösen.

Stranger Things Game InGame-Szene mit Figur in infiziertem Labor

Chief Hopper untersucht das Labor der Regierungseinrichtung.

(Screenshot)  bonusxp.com 

Stranger Things Game InGame-Szene Bibliothek

Die Lebensanzeige von Dustin ist mit 2 ½ Herzen schon ordentlich lädiert.

(Screenshot)  bonusxp.com 

Stranger Things InGame-Szene Labor

Manche Gegner im 'Stranger Things' Game sind immun gegen normale Angriffe und müssen auf andere Art und Weise zur Strecke gebracht werden.

(Screenshot)  bonusxp.com 

Stranger ThingsInGame-Szene Charakter wählen

Insgesamt acht spielbare Charaktere lassen sich im Verlauf des Spiels freischalten. Zu Beginn startet ihr mit Chief Hopper.

 bonusxp.com 

Stranger Things Game InGame-Szene mit Figur in infiziertem Labor

Chief Hopper untersucht das Labor der Regierungseinrichtung.

(Screenshot)  bonusxp.com 

Stranger Things Game InGame-Szene Bibliothek

Die Lebensanzeige von Dustin ist mit 2 ½ Herzen schon ordentlich lädiert.

(Screenshot)  bonusxp.com 

Stranger Things InGame-Szene Labor

Manche Gegner im 'Stranger Things' Game sind immun gegen normale Angriffe und müssen auf andere Art und Weise zur Strecke gebracht werden.

(Screenshot)  bonusxp.com 

Stranger ThingsInGame-Szene Charakter wählen

Insgesamt acht spielbare Charaktere lassen sich im Verlauf des Spiels freischalten. Zu Beginn startet ihr mit Chief Hopper.

 bonusxp.com 

Lascher Werbeversuch oder gelungenes Mobile-Adventure?

Der an die Retro-Klassiker der späten 1980er und früher 1990er Jahre angelehnte Titel steht sowohl bei Google Play als auch in Apples App Store kostenlos zum Download bereit und lässt euch in die Rolle einiger Hauptcharaktere schlüpfen. Vorherige Bedenken in Bezug auf die Steuerung können wir von vorn herein nehmen – Figuren steuert ihr mit simplen Taps durch die Spielewelt und führt auch Aktionen über diesen Weg aus.

Zu Beginn startet ihr mit 'Chief Hopper', sammelt fleißig Geld und Lebenspunkte in Form von Herzen ein, indem ihr Fässer zerstört oder Kisten plündert. Allgemein fühlt sich das Spiel ein bisschen wie eine abgeschwächte Version von 'The Legend of Zelda' an - immer auf der Suche nach neuen Schaltern und Schlüsselkarten, um neue Räume zu öffnen oder Laserschranken auszuschalten.

Dabei führen die Spielfiguren unterschiedliche Attacken aus: Während der Chief beispielsweise Gegner mit seiner mächtigen Faust aus dem Weg räumt, löst ihr für ihn unerreichbare Schalter mit einem Charakterwechsel zu Lucas aus, der im Besitz einer Zwille ist. Nutzt die Stärken und Schwächen von Dustin, Nancy Wheeler oder ihrem kleinen Bruder Mike, um Situationen aufzulösen und wertvolle Items einzusammeln.

Fazit: Der Retro-Charme von 'Stranger Things – The Game' hat uns schon nach wenigen Minuten voll in seinen Bann gezogen. Positiver Nebeneffekt für die Produzenten der zweiten Staffel ist die, aus unserer Sicht, durchaus gelungene Werbung für den Staffelstart Ende Oktober.

Hier erfährst du mehr über: AndroidiOSNetflixMobile Gaming und Video-Streaming

Sag uns deine Meinung!