Tom Clancy schickt euch nach Washington

The Division 2: Alles, was ihr zur Open Beta und zum Release wissen müsst

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Sven Schäfer

von Sven Schäfer (@kreativfrei)-

Mit The Division 2 steht die Fortsetzung des überaus erfolgreichen Tom-Clancy-Franchise in den Startlöchern. Die Open Beta beginnt bereits am kommenden Freitag und auch bis zum offiziellen Release ist es nicht mehr lange hin. Gleich zwei gute Gründe also, euch auf den neusten Stand zu bringen und zu zeigen, was euch im neuen Ubisoft-Shooter so alles erwartet.

Amerika steht am Rande des Abgrunds, der Hauptstadt droht der endgültige Kollaps – und nur die besten Agenten können das Unheil noch abwenden. Zugegeben, dieser Satz könnte heutzutage auch aus der Tagesschau stammen, doch dreht es sich hierbei nicht um die Realität, sondern um den neusten Shooter aus dem Hause Ubisoft: Tom Clancys The Division 2. Der zweite Teil spielt erneut in den Vereinigten Staaten und versetzt den Spieler in eine dystopische und post-pandemische Version der Hauptstadt Washington, D.C. in der es vorsichtig gesagt drunter und drüber geht. Verschiedene feindliche Fraktionen kämpfen um die Vorherrschaft, die gesamte Metropole liegt in Schutt und Asche und nur die besten Agenten der Spezialtruppe The Division können die USA vor der finalen Zerstörung retten.

Klingt soweit schon mal ziemlich episch, doch hält die Story auch, was sie verspricht? Ihr übernehmt die Rolle eines Division-Mitgliedes und müsst dafür sorgen, dass die vier Fraktionen (True Sons, Hyenas, Outcasts und Black Tust) nicht noch mehr an Macht gewinnen. Um die brutalen Gangs in Schach zu halten, gibt es auch in The Division 2 eine facettenreiche Auswahl an Waffen aller Art und einzigartigen Spezialfertigkeiten. Ein weiteres Highlight ist die Spielwelt selbst, die laut Ubisoft dem echten Schauplatz 1:1 nachempfunden ist. Mit der authentischen und sehr realistischen Welt soll es den Spielern ermöglicht werden, noch tiefer in das Spielgeschehen einzutauchen.

Die Open Beta startet am Freitag, Release ist am 15. März

Ein Artwork aus dem neuen Ubisoft-Spiel The Division 2.

In The Division 2 kämpfen mehrere Fraktionen um die Macht in Washington: True Sons, Hyenas, Outcasts und Black Tusk - und natürlich ihr selbst, als ziviler und bis an die Zähne bewaffneter Division-Agent.  

Quelle:  Ubisoft Press 

Ein Artwork aus dem neuen Ubisoft-Spiel The Division 2.

In The Division 2 kämpfen mehrere Fraktionen um die Macht in Washington: True Sons, Hyenas, Outcasts und Black Tusk - und natürlich ihr selbst, als ziviler und bis an die Zähne bewaffneter Division-Agent.  

Quelle:  Ubisoft Press 

Wer sich schon vor dem offiziellen Release am 15. März ein Bild von The Division 2 machen möchte und die vorangegangene Private Beta verpasst hat, kann bereits ab kommenden Freitag (1. März) loslegen. Die Open Beta, die übrigens die letzte Möglichkeit bietet, The Division 2 vorab anzutesten, wird bis zum 4. März laufen und stellt für Ubisoft eine gute Gelegenheit dar, die letzten Bugs zu beheben. Offiziell erhältlich ist The Division 2 dann wie bereits erwähnt ab dem 15. März für den PC (Epic Games/Ubisoft Store), die Xbox One (Microsoft/Ubisoft Store) und die PlayStation 4 (PlayStation/Ubisoft Store) – als Standard-, Gold-, Ultimate- und Collectors Edition.

Verschiedene Spiel-Modi und ein neues Fortschrittssystem

Tom Clancys The Division 2 bietet neben der eigentlichen Haupt-Kampagne noch zwei weitere Spiel-Modi: Koop und PvP. Gerade der Spieler-gegen-Spieler-Part ('Gefecht' und 'Vorherschaft') soll es laut Ubisoft in sich haben - was dem neuen Shooter-RPG sicherlich nicht schaden kann, wenn man an die derzeitige Konkurrenz auf dem Markt denkt. Darüber hinaus wird The Division 2 ein neues Fortschrittssystem mit an Bord haben, das nicht nur innovative Überraschungen verspricht, sondern gleichwohl dafür sorgen soll, dass den Spielern mehr Möglichkeiten an die Hand gegeben werden, um riskante Situationen auf verschiedene Arten zu lösen.

Außerdem könnt ihr die sogenannten 'Dark Zones' erkunden, seit Monaten verwaiste Gebiete innerhalb der Stadt Washington, in denen "alles passieren und man niemandem trauen kann." Die Ausrüstung und die Waffen sind in The Division 2 vollständig anpass- und optimierbar und die einzigartigen Spezialisierungsmöglichkeiten (Überlebensspezialist, Zerstörungsexperte und Scharfschütze) sollen dafür sorgen, dass es auch im Endgame nach Stufe 30 zu keiner Zeit langweilig wird. Zudem will Ubisoft zukünftig auch regelmäßig neue Inhalte liefern, damit die Spieler auch nach der Kampagne noch einiges zu tun haben. Zum Abschluss gibt es noch den offiziellen Beta-Trailer, der euch zeigt, was euch am kommenden Beta-Wochenende so alles erwartet.

Quelle: Ubisoft

Sag uns deine Meinung!