digitale Themen, leicht verständlich.

Die besten Games von damals

Beuteldachs und blaue Augen

Geschätzte Lesezeit: ca. 10 Minuten

Kisten und Kristalle aus allen drei Teilen

Als ich klein war, hatten wir zu Hause als allererste Konsole die Playstation 1 mit einigen Spielen zur Auswahl. Ganz besonders hängen geblieben bin ich aber an 'Crash Bandicoot' – zumindest an Teil 1 und 3, denn aus irgendeinem Grund fehlte uns 'Cortex Strikes Back'. Es hat mir damals schon ziemlich viel Spaß gemacht, mit meinem Bruder, Freundinnen oder ab und zu auch alleine durch die vielen Level zu rennen und zu versuchen, immer ein Stück weiter zu kommen. Wobei es nicht immer ganz einfach war, auch alle Kisten und Kristalle zu erwischen.

Jana von Netz.de

Scheitert erfolgreich dank gutem Levelgedächtnis: Jana.  

Quelle: (Netz.de / Sebastian Hardt) 

Jana von Netz.de

Scheitert erfolgreich dank gutem Levelgedächtnis: Jana.  

Quelle: (Netz.de / Sebastian Hardt) 

Als dann dieses Jahr das Crash Bandicoot Remake für die PS4 herauskam, war für meinen Bruder und mich sofort klar, dass wir uns das Spiel kaufen müssen. Das Beste daran: Alle drei Crash Bandicoot Teile gab es zusammen in einem Spiel – also inklusive des zweiten Teils und mit besserer Grafik! Wir haben schnell festgestellt, dass es heute noch genauso viel Spaß macht wie damals. An den Großteil der Levels konnten wir uns sogar noch erinnern, was ziemlich praktisch war. Allerdings war die Steuerung anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da diese jetzt viel sensibler ist als damals. Das hat zwar hin und wieder zu verlorenen Leben, aber meist zu vielen lustigen Situationen geführt.

Außerdem war ja noch Teil 2 der Reihe enthalten! Den hatten wir ja noch nie gespielt und habe das somit endlich mal nachgeholt – und sind gleich zu Anfang mehrfach erfolgreich gescheitert. Nach wie vor macht es auch heute noch Spaß, sich ab und zu für eine kleine Runde Crash Bandicoot zusammen zu setzen und so einige lustige Kindheitserinnerungen wieder aufleben zu lassen.

Ein Faustbrot zu Weihnachten

Rückblickend hat sich mein Geschmack, was Videospiele angeht, offenbar im Laufe der Jahre (oder Jahrzehnte? Hilfe!) ziemlich gewandelt. Heute verbringe ich gerne viel Zeit vor dem PC mit gemächlichen aber umso tiefgründigeren Rollenspielen. Als Dreikäsehoch in den 90ern hingegen brauchte ich Action, schnell abrufbare Ablenkung von der Schule, Adrenalin. 'Beat 'em ups' kamen in Mode, und ich war sozusagen ein Fashion Victim erster Stunde.

Sebastian von Netz.de

Hat Ryu und Ken exkommuniziert: Sebastian  

Quelle: (Netz.de / Sebastian Hardt) 

Sebastian von Netz.de

Hat Ryu und Ken exkommuniziert: Sebastian  

Quelle: (Netz.de / Sebastian Hardt) 

Ganze Nachmittage lang habe ich im örtlichen Kaufhaus vor der dort aufgebauten SNES-Konsole gestanden und mich mit anderen Kindern in dem duelliert, was ich damals für die Krönung der Schöpfung hielt: 'Street Fighter 2'. Irritiert stellte ich dabei schnell fest, dass kaum einer meiner Kontrahenten ausreichend Ehrgeiz besaß, Special Moves auswendig zu lernen oder gar einen der etwas exotischeren Kämpfer auszuwählen. Ryu und Ken wohin man schaute. Erbärmlich. "Amateure", habe ich gedacht.

Als eingefleischter Sega-Jünger konnte ich es deshalb kaum fassen, dass der Prügler als 'Special Champion Edition' auch für meine Konsole, den Sega Mega Drive, herauskommen sollte. Dass ich das Spiel bereits im Schlaf beherrschte, störte mich überhaupt nicht. Im Gegenteil: Auf dem Wunschzettel für Weihnachten '93 standen nur 2 Worte und eine Ziffer. Der Kirchenbesuch vor der Bescherung war der längste meines Lebens.

Wie ich kurz darauf entzückt zur Kenntnis nahm, bot die Mega-Drive-Edition des Games dank blitzschneller 8-Mhz-Rechenpower (!) eine flüssige Keilerei sowie mehr Spielmodi und Charaktere als die Version, die ich aus dem Kaufhaus kannte. Meine Eltern hatten sogar daran gedacht, den von Sega extra für das Spiel entworfenen 6-Button-Controller unter den Weihnachtsbaum zu legen. Was folgte waren schlechte Noten sowie unzählige und unvergessliche Nächte ohne Schlaf, dafür aber mit ganz viel "Sonic Boom" und "Yoga Flame".

Seite 2/3

Hier erfährst du mehr über: PC Gaming

Sag uns deine Meinung!