Die Wayback Machine machts möglich

GMX - damals überlagerte der Freemailer noch nicht alles

Geschätzte Lesezeit: ca. 11 Minuten

GMX startete 1997 zunächst als deutsches Webportal. Heute kennt man die Website vor allem wegen dem Freemailer, der uns ein kostenloses E-Mail-Postfach samt Adresse anbietet. Vor gut 10 Jahren hatte es der E-Mail-Dienst noch nicht in die obere Menüleiste geschafft - der Login befand sich unter den Menüreitern am rechten oberen Bildrand. Heute nimmt dieser im Gegensatz zu damals die halbe Startseite in Anspruch und Themen wie "Shopping" oder "Entertainment" wurden unter anderem durch "Strom und Gas", Mobilfunk & DSL" sowie "Lotto" ersetzt.

News-Themen finden indes immer noch Platz bei GMX, allerdings deutlich auffälliger durch themenbezogene Bilder und Themen-Karussells.

Webseite gmx von 2008

Den GMX Freemailer ist immer noch ein beliebter Dienst für das private E-Mail-Postfach.

Quelle: (Screenshot)  archive.org 

Webseite gmx von 2008

Den GMX Freemailer ist immer noch ein beliebter Dienst für das private E-Mail-Postfach.  

Quelle: (Screenshot)  archive.org 

Hier erfährst du mehr über: Facebook

Sag uns deine Meinung!