digitale Themen, leicht verständlich.

Die Wayback Machine machts möglich

studiVZ - was war noch gleich dieses Facebook?

Geschätzte Lesezeit: ca. 11 Minuten

Es gab mal eine Zeit, da sprach niemand über Facebook, Twitter oder Snapchat, sondern über studiVZ, schülerVZ und meinVZ. Heute ist das genau umgekehrt, doch gerne erinnere ich mich an die Zeiten zurück, als so gut wie jeder in meinem Bekanntenkreis auf der Suche nach den schrägsten Gruppen war, um beizutreten, sodass sie aufmerksamkeitsstark auf der eigenen Profilseite erschienen. Je mehr abgedrehte Gruppen, desto besser.

studiVZ kopierte damals viele Elemente des in den USA erfolgreichen Facebook und hatte damit großen Erfolg. Profilbilder, Beziehungsstatus, Pinnwand für Geburtstagsgrüße – alles, was der fleißige VZler benötigte, um sich mit den sozialen Medien vertraut zu machen.

Allerdings sorgte der Name nicht selten für Ärger, weshalb die Online-Community mit meinVZ ein Verzeichnis für alle auf die Beine stellte, die sich nicht als Studenten oder Studenten im Geiste sahen. Heute ist von den drei Verzeichnissen nicht mehr viel übrig, denn die Firma hinter studiVZ und Co. meldete 2017 Insolvenz an – keine Nutzer, kein soziales Medium.

Webseite StudiVZ von 2008

Neben meinVZ und schülerVZ war die Online-Community von studiVZ eines der erfolgreichsten sozialen Medien seiner Zeit.

Quelle: (Screenshot)  archive.org 

Webseite StudiVZ von 2008

Neben meinVZ und schülerVZ war die Online-Community von studiVZ eines der erfolgreichsten sozialen Medien seiner Zeit.  

Quelle: (Screenshot)  archive.org 

Hier erfährst du mehr über: Facebook

Sag uns deine Meinung!